Finesse, LLC

Finesse bringt VirtualTransmitter-Module und TruFluor-Sender-Blätter für die nahtlose Integration von Einwegsensoren bei der Bioreaktorsteuerung auf den Markt

Santa Clara, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Finesse Solutions, LLC, ein Hersteller von Mess- und Steuerlösungen für biowissenschaftliche Prozessanwendungen, hat heute die offizielle Einführung von VirtualTransmitter Kernmodulen für das Aneinanderpassen von TruFluor(R) pH und gelösten Sauerstoff (DO) Einwegsensoren bekanntgegeben.

TruBio(R) DV wird weiterhin von einem DeltaV Controller vom Emerson Process Management betrieben und der VirtualTransmitter ist vollständig mit den DeltaV Versionen 10.3 und 11.3. kompatibel. TruFluor pH und DO-Blätter werden als Option (entweder einzeln oder redundant) in allen T700 und T300 Hardware-Plattformen angeboten. Das VirtualTransmitter-Modul ist vollständig in der TruBio DV 4.0 Software integriert und validiert.

Die TruFluor-Blätter sind die zentralen Elektronikkomponenten des regulären TruFluor-Senders, haben aber eine digitale Kommunikationsoption aktiviert. Sie minimieren sowohl die Fläche als auch die Kosten bei der Implementierung der einmalig genutzten Sensortechnologie. Das VirtualTransmitter-Modul ermöglicht die digitale Kommunikation zwischen einem Controller und den TruFluor-Sender-Blättern und ermöglicht somit die Diagnostik, Alarm und den automatisierten Kalibrierungs-Informationstransfer. Der VirtualTransmitter sieht genauso aus wie der ursprüngliche physikalische Sender, wird aber von irgendeinem HMI-Touchscreen aus betrieben. Das RFID-Sicherungssystem zur Eingabe der Kalibrierungsdaten wurde durch die Möglichkeit ersetzt, eine per E-Mail gesendete Datei herunterladen zu können oder sie direkt von einem Memorystick aus hochzuladen.

"Da Einwegsensoren de facto zum Standard in der Bioprozesstechnik geworden sind, erwarten die Endanwender, dass sie perfekt in sowohl die Hardware als auch die Software der Steuerungsplattform integriert sind. VirtualTransmitter und TruFluor-Blätter stellen die nächste Generationsentwicklung unserer einmalig verwendeten Bioreaktor-Steuerungsproduktlinie dar. Heutzutage verwendet fast jedes Finesse-Steuerungssystem, das verschickt wird, diese Technologie, sogar in cGMP. Wir erwarten, dass sich die Akzeptanzrate dieser Plattform in Zukunft noch weiter beschleunigen wird", so Barbara Paldus, Geschäftsführerin von Finesse.

Über Finesse Solutions, LLC

Das in Kalifornien ansässige Unternehmen Finesse Solutions, LLC bietet schlüsselfertige, skalierbare Lösungen für vorgeschaltete Einweg-Prozessverarbeitungssysteme in der Bioverfahrenstechnik und hat sich in diesem Bereich einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Die Produktplattform von Finesse enthält ein umfassendes Portfolio an neuartigen Einweg-Sensoren sowie modulare, auftragsbezogen konfigurierbare Automatisierungs-Hardware und intelligente Software, mit deren Hilfe die globalen Prozessinformationen in der Bioverfahrenstechnik und aus dem Technologietransfer aufeinander abgestimmt werden können. Finesse bietet ausserdem ein komplettes Dienstleistungsangebot, darunter die Inbetriebnahme, Kommissionierung und Validierung von rasch und zuverlässig installiertem Einweg-Zubehör in cGMP-Herstellungsanwendungen. Für weitere Informationen besuchen Sie uns unter http://www.finesse.com.

Kontakt:

Barbara Paldus, +1-408-570-9012, für Finesse Solutions, LLC



Weitere Meldungen: Finesse, LLC

Das könnte Sie auch interessieren: