Finesse, LLC

Finesse stellt TruFluor(TM) DO, einen optischen Einwegsensor für Gelöstsauerstoff und Messwertgeber vor

    Santa Clara, Kalifornien (ots/PRNewswire) -

    Finesse Solutions, LLC, Hersteller von Mess- und Regellösungen für Anwendungen in den Biowissenschaften, gab am 26. März 2008 auf der Interphex in Philadelphia die Markteinführung von TruFluor(TM), einem optischen Einweg-Messsystem für Gelöstsauerstoff, bekannt.

    Der TruFluor(TM) Gelöstsauerstoff- und Temperatursensor ist eine Einweglösung, die aus einer Wegwerfhülse, einem optischen Lesegerät und einem Messwertgeber besteht. Die Einmalhülse kann zuvor in einen Bioreaktor Wegwerf-Tauchrohr eingeführt werden und gemeinsam mit dem Tauchrohr bestrahlt werden, um die Sterilitätsbarriere aufrechtzuerhalten und zu gewährleisten. Die befeuchteten Werkstoffe der Hülse entsprechen USP Klasse VI.

    Dr. Mark Selker, CTO von Finesse Solutions, sagte dazu: "Das TruFluor-System stellt einen bedeutenden Fortschritt im Hinblick auf Genauigkeit, Standzeit und Benutzerfreundlichkeit bei Wegwerfsensoren für biotechnologische Prozesse dar. Jeder Aspekt des Produkts wurde mit der Vorstellung entwickelt, Zeit zu gewinnen, Kosten zu reduzieren und das Risiko der Verletzung der Sterilitätsbarriere so gering wie möglich zu halten."

    Im optischen Lesegerät kommen hoch entwickelte optische Bauteile, u.a. eine grossflächige Fotodiode zum Einsatz, die die Fotodegradation des aktiven Messfühlers minimiert. Der Aufbau wurde so optimiert, dass er vor Ort präzise Gelöstsauerstoff-Messungen mithilfe der fluorometrischen Phasenverschiebung in Echtzeit erlaubt. Die Temperaturmessung erfolgt über ein in die Hülse eingelassenes thermisches Fenster aus 316L Edelstahl und liefert genaueste Temperaturwerte, die als Prozessvariable eingesetzt werden können.

    Der TruFluor(TM) DO Messwertgeber optimiert die Leistung und Zuverlässigkeit des TruFluor(TM) Gelöstsauerstoff-Sensors, indem er die automatische Eingabe von Eich- und Nachweisdaten über RFID sowie eine Diagnose und Überprüfung ermöglicht. Die Eich- und Chargendaten sind auf einem gegen Gammastrahlen resistenten RFID-Tag kodiert, der bei der Fertigung an der Einmalhülse befestigt wird. Dieser Tag wird vom Messwertgeber automatisch eingelesen, sodass das Einmessen der Sonde entfällt und Eichfehler und -schwankungen minimal bleiben.

    Informationen zu Finesse Solutions, LLC

    Das in Kalifornien ansässige Unternehmen Finesse Solutions, LLC ist in der Entwicklung neuer Mess- und Regelverfahren führend, ebnet den Weg für den Übergang zu Einwegsystemen, erweitert vorhandene Bioreaktorplattformen mit neuen Funktionen und harmonisiert den weltweiten Informationsaustausch im Bereich biotechnologischer Verfahren. Die derzeitige Produktreihe bietet umfassende Mess- und Regellösungen für vorgelagerte Verfahren in der Biotechnologie- und Pharmabranche. Weitergehende Informationen stehen unter http://www.finesse.com zur Verfügung.

    Website: http://www.finesse.com

ots Originaltext: Finesse, LLC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kimberly Lozada von Finesse Solutions, LLC, Tel.: +1-408-327-6613



Weitere Meldungen: Finesse, LLC

Das könnte Sie auch interessieren: