Tenneco

Toyota Motor Europe nimmt Tenneco Nachrüst-Dieselpartikelfilter

    Katowitz, Polen (ots/PRNewswire) -

    - Unternehmen wird "Exclusive Supplier for Original Equipment Service (OES) Applications" für die gesamte Toyota Dieselfahrzeugpalette

    Tenneco (NYSE: TEN) verkündete heute, man werde für das gesamte europäische Dieselfahrzeugpalette von Toyota Motor Europe (TME) Nachrüst-Dieselpartikelfilter (DPF) liefern.

    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20051028/CGF002LOGO )

    Tenneco hat in diesem Monat die DPF-Produktion in seinem Emission Control Fertigungswerk in Rybnik, Polen, angefahren. Vorausgegangen waren sechs Monate intensiver Technik- und Produktentwicklung für den japanischen OEM. Mark P. Frissora, Chairman und CEO der Tenneco Inc., meint: "Dieses wichtige Geschäft ist auch Anerkennung für Tennecos Engagement bei Entwicklung, Qualität, Lieferung und Preis."

    Das Toyota Programm, d. h. Konzept, Konstruktion, Belastungs- und Finite Elemente Analyse (FEA), Prototyping, Failure Modes & Effects Analysis (FMEA), Industrialisierung, Muster, F&E sowie Produktions-Audits, wurden in Rekordzeit von TMC Japan realisiert. "Die Wahl fiel auf Polen, da das Kompetenzzentrum für Konstruktion, Technik und Fertigung der Nachrüst-DPF für Toyota ein Garant für schnelle Lieferung eines qualitativ hochwertigen Produktes zu einem günstigen Preis war", so Frissora.

    Tenneco wird das gesamte Abgassystem herstellen, auch den DPF, für Teile der Toyota Modelle und DPF-Einheiten als Tier 2 Supplier an Sango und Arvin Meritor für den Rest. Zu diesem Geschäft gehört auch die Koordinierung einer weltweiten Lieferkette mit Bauteilen aus Japan, Deutschland, dem Vereinigten Königreich, der Türkei und aus Polen mitsamt der zugehörigen Logistik und der Tier 1, 2 und 3 Suppliers weltweit.

    Dieselpartikelfilter für Fahrzeugerstausrüstung entfernen Russpartikel aus dem Abgas von Dieselmotoren in einem geschlossenen System. Die Partikel enthaltenden Gase durchströmen das Wandsubstrat, wodurch die Partikel abgeschieden werden und im Filter haften bleiben. Im Rahmen eines Regeneration genannten Prozesses, der von der Motorsteuerung initiiert wird, wird der Russ entweder mithilfe von Verbrennungsadditiven oder mithilfe einer katalytischen Filterbeschichtung verbrannt. Die Filter werden nach einer Laufleistung von 150 000 bis 225 000 km komplett gereinigt oder ersetzt.

    DPF für OES Anwendungen arbeiten in einem offenen System. Hier gibt es keine Verbindung zwischen dem Filter und der Motorsteuerung, um den Verbrennungsprozess einzuleiten. Stattdessen sorgen Konstruktion und Beschichtung des Filters für die kontinuierliche Regeneration des Filters.

    Der Vorteil eines offenen bzw. passiven Systems besteh darin, dass es keinerlei Einstellung beim Eibau bedarf. Tenneco Ingenieure in Polen und Deutschland arbeiteten eng mit den Emissionskontrollexperten bei Toyota zusammen, um die Herausforderungen hinsichtlich Grösse, Gewicht und Sitz sowie alle NVH-Probleme bei Nachrüstfahrzeugen zu bewältigen. NVH steht für Noise, Vibration, Harshness und bedeutet die Gesamtheit der Akkustik- und Schwingungsprobleme.

    Tenneco war einer der ersten Zulieferer weltweit, der sowohl Additiv- als auch katalytisch beschichtete Dieselpartikelfilter-Technologien für die europäischen Fahrzeughersteller in Serienproduktion anbot. Das Unternehmen nahm die Produktion von OE-Dieselpartikelfiltertechnologie erstmals im Jahr 2000 für PSA Peugeot-Citroën für den Citroën C5 und Peugeot 406 Diesel auf. Heute liefert das Unternehmen auch DPF für DaimlerChryslers Mercedes-Benz C-Klasse, E-Klasse und den CLK, den Jaguar S-Type, den VW Sharan und den Audi A6 und A4. Das Unternehmen beliefert auch weiterhin PSA mit DPFn für den neuen Peugeot 407, Peugeot 807, Citroën C5 und C8, den Fiat Ulysse und die Lancia Phedra Modelle.

    Tenneco ist ein Produktionsunternehmen mit 4,4 Milliarden US-Dollar Jahresumsatz und Sitz in Lake Forest im US-Bundesstaat llinois, das rund 19.200 Mitarbeiter weltweit beschäftigt. Tenneco Automotive ist eines der grössten Unternehmen im Bereich der Konstruktion, Fertigung und Vermarktung von Produkten zur Emissionskontrolle und Niveauregulierung sowie für Systeme des Automobil-OEM- und Anschlussmarktes. Tenneco Automotive vertreibt seine Produkte hauptsächlich unter den Markennamen Monroe(R), Walker(R), Gillet(R) und Clevite(R) Elastomer.

    Website: http://www.tenneco.com

ots Originaltext: Tenneco
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Margie Pazikas, Media Relations, Tel. +32-706-9470, Email
mpazikas@tenneco.com; oder Jane Ostrander, Media Relations, Tel.
+1-847-482-5607, Email jostrander@tenneco.com; oder Leslie Hunziker,
Investor Relations, +1-847-482-5042, lhunziker@tenneco.com, jeweils
von Tenneco. Foto:
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20051028/CGF002LOGO , AP Archive:
http://photoarchive.ap.org , PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com



Weitere Meldungen: Tenneco

Das könnte Sie auch interessieren: