Osteologix, Inc.

Osteologix, Inc. schliesst am Mittwoch, den 24. Mai 2006 Reverse Merger ab

San Francisco (ots/PRNewswire) - - Sichert USD 10 Mio an Finanzierung durch Privatplatzierung Osteologix, Inc. ein Biopharmazeitischen Unternehmen mit Hauptsitz in San Francisco, Kalifornien, und Niederlassungen in Kopenhagen, Dänemark, gab heute den Abschluss eines Reverse Merger und Aktientausch-Transaktion mit dem in New York, NY, ansässigen, öffentlich gehandelten Unternehmen Castle & Morgan Holdings, Inc. (OTC) bekannt. Neben dem Zusammenschluss gab Osteologix ausserdem bekannt, dass das Unternehmen eine Finanzierung durch Privatplatzierung von USD 10 Mio. Abgeschlossen hat, die von Rodman & Renshaw und Roth Capital Partners als Platzierungsagenten geleitet wurde. Einer der Schlüsselinvestoren dieser Finanzierung war das Unternehmen Nordic Biotech, das bisher der einzige Investor in Osteologix war. "Wir sind mit dem seitens der Investoren gezeigten Interesse an Osteologix und dem Enthusiasmus sehr zufrieden," sagte Charles J. Casamento, President und CEO von Osteologix. "Dieses zusätzliche Kapital sollte die Entwicklung von NB S101 beschleunigen und Osteologix die Möglichkeit zu einem weiteren Ausbau seiner Pipeline und seiner Fähigkeiten ermöglichen." "Diese Transaktion sollte unsere Firmenstrategie zur Entwicklung unseres innovativen Produkts, NB S101, zur Behandlung von Osteoporose beschleunigen und weitere Verhandlungen und Entwicklungen strategischer Kollaborationen und Allianzen ermöglichen," sagte Casamento. "Unser Hauptprodukt NB S101 geht in die Phase II der klinischen Versuche zur Behandlung von Osteoporose, und wir verfügen über eine stabile Plattform zur Entwicklung und Kommerzialisierung von Arzneimitteln für Knochenerkrankungen und die Gesundheit von Frauen." Die Transaktion wurde durch den Austausch neu ausgestellter Aktien von Castle & Morgan für Aktien im Besitz von Aktionären von Osteologix A/S in Kopenhagen, Dänemark, und dessen Tochterunternehmen, Osteologix, Inc. in San Francisco, Kalifornien, abgeschlossen. Osteologix A/S verblieb das überlebende Unternehmen, und wurde als Ergebnis des Aktientauschs zur hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Castle & Morgan. In Verbindung mit dem Zusammenschluss änderte sich der Unternehmensname von Castle & Morgan zu Osteologix, Inc. In Anbetracht ihrer Aktien an Osteologix A/S erhielten die Osteologix-Aktionäre (einschliesslich der Investoren der USD 10 Mio. Privatplatzierung) gemeinsam ca. 87 Prozent der Aktien von Castle & Morgan auf einer voll verwässerten Basis nach Inkrafttreten der Transaktion. Des Weiteren ersetzten die Officers und Direktoren von Osteologix die Officers und Direktoren von Castle & Morgan. Castle & Morgan wird alle vorhandenen Geschäftsbetriebe einstellen und sofort den Geschäftsplan von Osteologix übernehmen und implementieren. Unternehmensprofil Osteologix Osteologix entwickelt innovative Produkte zur Behandlung wichtiger, nicht erfüllter medizinischer Anforderungen bei Knochenerkrankungen und der Gesundheit von Frauen. Das Hauptprodukt des Unternehmens, NB S101, geht in die Phase II der klinischen Versuche zur Behandlung von Osteoporose. NB S101 erhöht die Formation von neuem Knochen und reduziert gleichzeitig die Knochenresorption. Kein anderes derzeit im US-Markt erhältliches Produkt sorgt gleichzeitig für eine Verbesserung der Knochenformation bei gleichzeitiger Reduzierung der Knochenresorption. Das Unternehmen verpflichtet sich der Werterzeugung durch den Aufbau eines Teams von Weltklasse, die Beschleunigung der Entwicklung führender Produktkandidaten, die Erweiterung seiner Pipeline durch seine Auswahl als bevorzugter Allianzpartner, und die Förderung einer einzigartigen Firmenkultur. Weitere Informationen über Osteologix finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.osteologix.com. ZUKUNFTSORIENTIERTE AUSSAGEN. Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen zukunftsorientierte Aussagen im Sinne des US-amerikanischen Wertpapiergesetzes "Private Securities Litigation Reform Act" von 1995 dar. Zu den zukunftsorientierten Aussagen gehören ohne Einschränkung alle Aussagen, die zukünftige Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften prognostizieren, vorhersagen, indizieren oder implizieren, und können die Begriffe "schätzen", "prognostizieren", "beabsichtigen", "vorhersagen", "antizipieren", "planen", "erwarten", "glauben", "werden", "werden wahrscheinlich","sollten", "könnten", "würden", "werden möglicherweise" oder ähnliche Ausdrücke enthalten. Die zukunftsorientierten Aussagen beinhalten Risiken und Unwägbarkeiten, darunter: Aussagen bezüglich der Forschungs- und Entwicklungsprogramme von Osteologix; vorgeschlagenes Marketing und Verkauf; Patente und behördliche Genehmigungen; die Auswirkungen der Konkurrenz und Eigentumsrechte von Drittparteien; der Bedarf an und die Verfügbarkeit von zusätzlicher Finanzierung und Zugriff auf Kapital; das Ersuchen einer gemeinsamen Entwicklung, Lizenzierung oder eines gemeinsamen Vertriebs sowie Kollaborations- und Marketing-Arrangements mit Pharmazeutikunternehmen; und der Zeitraum, für den der Erlös des oben genannten Angebots Osteologix seinen Betrieb finanzieren kann. Es gibt keine Garantie, die gewährleistet, dass sich solche zukunftsweisenden Aussagen als präzise herausstellen, und Osteologix verpflichtet sich in keiner Weise zur Aktualisierung von zukunftsweisenden Aussagen oder zur Bekanntgabe von überarbeiteten zukunftsweisenden Aussagen. Osteologix, Inc. Website: http://www.osteologix.com ots Originaltext: Osteologix, Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Charles J. Casamento, CEO & President von Osteologix, +1-415-955-2726, oder ccasamento@osteologix.com

Das könnte Sie auch interessieren: