Aleris International, Inc.

Aleris baut neue Anlage für die Produktion leichter Aluminium-Lithium-Legierungen

Cleveland (ots/PRNewswire) - Aleris gab heute bekannt, dass eine spezielle Giesserei für Aluminium-Lithium-Platten und Blechprodukte gebaut werden soll. Die Anlage wird in der Produktionsstätte des Unternehmens in Koblenz (Deutschland) gebaut und wird die Fähigkeiten des Unternehmens erweitern, der Nachfrage der Luft- und Raumfahrt-Branche zu begegnen.

Aluminium-Lithium-Legierungen ermöglichen es Flugzeugherstellern, die Kraftstoffeffizienz durch die Gewichtsreduzierung mittels Aluminium zu erhöhen und gleichzeitig die Festigkeit, Korrosionsbeständigkeit und Ermüdungsbeständigkeit beizubehalten. Darüber hinaus bietet Aluminium eine unerreichte Recyclingfähigkeit und somit überzeugende Nachhaltigkeit.

Die neue Anlage wird in der Lage sein, besonders grosse Blöcke für Tests sowie für die Serienfertigung von Aluminium-Lithium-Produkten einzusetzen. Das einzigartige Design der Anlage wird auch die Entwicklung neuer "konventioneller" Legierungen vereinfachen, um den Kunden modernste und nachhaltige Lösungen anzubieten. Das Unternehmen erwartet, mit der Produktion in der neuen Giesserei im ersten Quartal 2013 zu beginnen.

"Aleris ist anerkannter Marktführer in der Entwicklung und Produktion von Legierungen. Die Giessanlage stellt eine wichtige Erweiterung für uns dar, insbesondere zur Herstellung von Aluminium-Lithium-Legierungen, mit denen Gewicht und Verbrauch von Flugzeugen reduziert werden kann", erklärte Roeland Baan, Executive Vice President und Chief Executive Officer für Europa und Asien von Aleris. "Das Hinzufügen dieser neuen Anlage stärkt auch unsere Forschungs- und Entwicklungskapazitäten, da anspruchsvollere Legierungs-Entwicklungen sowie Full-Size-Studien-Produkte für jede neue Legierung möglich sind."

Informationen zu Aleris

Aleris International, Inc. ist bei Aluminium-Walzprodukten und Strangpressprofilen, in der Aluminium-Wiederaufbereitung sowie bei der Herstellung spezifischer Legierungen weltweit führend. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Cleveland, Ohio, und betreibt über 40 Produktionsstätten in Nordamerika, Europa und Asien. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.aleris.com.

Vorausschauende Aussagen

Bei bestimmten in dieser Pressemeldung enthaltenen Aussagen handelt es sich um "vorausschauende Aussagen" im Sinne der bundesstaatlichen Wertpapiergesetze der USA. Aussagen, die auf Überzeugungen und Erwartungen beruhen und die Begriffe "können", "könnten", "würden", "sollten", "werden", "glauben", "erwarten", "vorhersehen", "planen", "schätzen", "abzielen", "entgegensehen", "beabsichtigen" und ähnliche Begriffe enthalten, sind vorausschauende Aussagen, die zukünftige Ereignisse und Umstände kennzeichnen sollen. Vorausschauende Aussagen beziehen sich u.a. auf zukünftige Kosten und Preise von Gütern, Produktionsmengen, Branchentrends, die Nachfrage nach unseren Produkten und Dienstleistungen, erwartete Kosteneinsparungen, prognostizierten Nutzen neuer Produkte oder Betriebseinrichtungen und geschätzte Betriebsergebnisse. Vorausschauende Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten , die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in vorausschauenden Aussagen implizit oder explizit zum Ausdruck gebrachten Ergebnissen abweichen. Zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in vorausschauenden Aussagen implizit oder explizit zum Ausdruck gebrachten Ergebnissen abweichen, gehören unter anderem: (1) unsere Fähigkeit, Geschäftsstrategien erfolgreich umzusetzen; (2) die zyklische Natur der Aluminiumbranche, unserer Endverbrauchersegmente sowie der Branchen unserer Kunden; (3) unsere Fähigkeit, beträchtliche Auflagen für Kapitalaufwendungen erfüllen zu können; (4) die Wechselhaftigkeit der wirtschaftlichen Bedingungen auf globaler und regionaler Basis; (5) unsere Fähigkeit, verbindliche Verträge für Aluminium, Erdgas oder sonstige Rohstoffderivate abschliessen bzw. Vereinbarungen mit unseren Kunden treffen zu können, um die Preisschwankungen bei Rohstoffen sowie Veränderungen der Metallpreise effektiv auszugleichen; (6) steigende Rohstoff- und Energiekosten; (7) der Verlust von Auftragsvolumina unserer Grosskunden oder der diesbezüglichen Kundenbindung; (8) unsere Fähigkeit, einen ausreichenden Kapitalfluss erwirtschaften zu können, um erforderliche Kapitalaufwendungen zu tätigen und unseren Schuldentilgungsauflagen nachzukommen; (9) Preisaktivitäten unserer Wettbewerber, der Wettbewerb zwischen Aluminium und Alternativmaterialien, sowie Auswirkungen allgemeiner Wettbewerbssituationen in unseren Branchensegmenten; (10) Risiken im Zusammenhang mit Investitionen und der Geschäftstätigkeit auf globaler Basis, darunter politische, soziale, ökonomische, wechselkursbedingte sowie gesetzliche Faktoren; (11) Verbindlichkeiten sowie Kosten für die Einhaltung von Rechtsvorschriften im Hinblick auf Umweltgesetze, Arbeitsgesetze sowie Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften und (12) sonstige Faktoren, die im Rahmen der Einreichungen bei der US-Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission), darunter im Abschnitt "Risikofaktoren" in solchen Dokumenten näher erörtert werden. Investoren, potenzielle Investoren und sonstige Leser werden ausdrücklich darauf hingewiesen, diese Faktoren bei der Bewertung von vorausschauenden Aussagen sorgfältig abzuwägen, und sich grundsätzlich nicht unverhältnismässig auf vorausschauende Aussagen zu verlassen.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20110616/CL21386LOGO )

Kontakt:

Kristen Bihary, +1-216-910-3664



Weitere Meldungen: Aleris International, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: