Aleris International, Inc.

Aleris International, Inc. gibt Ablauf des Tauschangebots für seine vorrangigen Schuldverschreibungen mit 7 5/8 % und Fälligkeit in 2018 bekannt

Beachwood, Ohio (ots/PRNewswire) - Aleris International, Inc. gab heute den Ablauf seines Tauschangebotes für ausgegebene vorrangige Schuldverschreibungen über bis zu 500.000.000 US-Dollar mit 7 5/8 % und Fälligkeit in 2018 gegen neue vorrangige Schuldverschreibungen über bis zu 500.000.000 mit 7 5/8 % und Fälligkeit in 2018 bekannt, die gemäss der gültigen Fassung des US-Wertpapiergesetzes von 1933 registriert wurden.

Das Tauschangebot lief am 13. Oktober 2011 um 17:00 Uhr Ortszeit New York City ab. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden im Rahmen des Tauschangebots vorrangige Schuldverschreibungen in der Höhe von 500.000.000 US-Dollar mit 7 5/8 % und Fälligkeit in 2018 zum Tausch vorgelegt.

Diese Pressemitteilung stellt kein Verkaufsangebot oder ein Ersuchen um ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren dar. Das Tauschangebot wurde ausschliesslich gemäss des Anleihenprospekts vom 12. September 2011 bezüglich des Tauschangebots und gemäss des zugehörigen Begleitschreibens unterbreitet. Anfragen für Kopien des Anleihenprospekts und des Begleitschreibens sollten an die Treuhänderin des Tauschangebots, der U.S. Bank National Association, unter +1-800-934-6802 gerichtet werden.

Über Aleris

Aleris ist ein privat geführtes Unternehmen und ein weltweit führender Anbieter von Aluminium-Walzprodukten und Strangpressprodukten, Aluminium-Recycling und spezifischer Legierungen. Mit Hauptsitz in Beachwood, Ohio, betreibt das Unternehmen mehr als 40 Produktionsstandorte in Nordamerika, Europa und Asien. Für weitergehende Information besuchen Sie bitte http://www.aleris.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung sind als zukunftsgerichtete Aussagen im Rahmen des US-Wertpapiergesetzes (Federal Securities Law) anzusehen. Aussagen, die auf unseren Ansichten und Erwartungen beruhen und die Begriffe "können", "könnten", "würden", "sollten", "werden", "glauben", "erwarten", "vorhersehen", "planen", "schätzen", "abzielen", "prognostizieren", "entgegensehen", "beabsichtigen" und ähnliche Begriffe enthalten, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die zukünftige Ereignisse und Umstände kennzeichnen sollen. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich unter anderen auf zukünftige Kosten und Preise von Gütern, Produktionsmengen, Branchentrends, die Nachfrage nach unseren Produkten und Dienstleistungen, erwartete Kosteneinsparungen, voraussichtliche Nutzen neuer Produkte oder Betriebseinrichtungen und geplante Betriebsergebnisse. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken sowie Ungewissheiten, die zur Folge haben könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen oder angedeuteten Ergebnissen abweichen. Zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen oder angedeuteten Ergebnissen abweichen, gehören unter anderen: (1) die Fähigkeit, unsere Geschäftsstrategien erfolgreich umzusetzen; (2) Konjunkturschwankungen in der Aluminiumbranche, unsere Endverbrauchersegmente sowie die Branchen unserer Kunden; (3) unsere Fähigkeit, beträchtliche Auflagen für Kapitalaufwendungen erfüllen zu können; (4) die Veränderlichkeit der wirtschaftlichen Bedingungen auf globaler und regionaler Ebene; (5) unsere Fähigkeit, verbindliche Verträge für Aluminium, Erdgas oder sonstige Rohstoffderivate abzuschliessen oder Vereinbarungen mit unseren Kunden zu treffen, um Preisschwankungen bei Rohstoffen sowie Veränderungen der Metallpreise erfolgreich auszugleichen; (6) steigende Rohstoff- und Energiekosten; (7) der Verlust von Auftragsvolumina unserer Grosskunden oder der Verlust der Kundenbindung; (8) unsere Fähigkeit, einen ausreichenden Cashflow zu erzielen, um den erforderlichen Investitionsbedarf zu finanzieren und unseren Schuldendienstverpflichtungen nachzukommen; (9) Preisaktivitäten unserer Mitbewerber, der Wettbewerb zwischen Aluminium und Alternativmaterialien, sowie Auswirkungen der allgemeinen Wettbewerbssituation in unsere Branche; (10) Risiken im Zusammenhang mit Investitionen und Geschäftstätigkeiten auf globaler Ebene, darunter politische, soziale, ökonomische, wechselkursbedingte sowie gesetzliche Faktoren; (11) Verbindlichkeiten und Kosten für die Einhaltung von Rechtsvorschriften im Hinblick auf Umweltgesetze, Arbeitsgesetze sowie Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften und (12) sonstige Faktoren, die im Rahmen der Einreichungen bei der US-Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission) unter anderen im Abschnitt "Risikofaktoren" näher erläutert werden. Investoren, potenzielle Investoren und sonstige Leser werden ausdrücklich darauf hingewiesen, diese Faktoren bei der Bewertung von zukunftsgerichteten Aussagen sorgfältig abzuwägen, und sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Wir übernehmen keinerlei Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um diese an neue Informationen, zukünftige Ereignisse oder Sonstiges anzupassen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20110616/CL21386LOGO )

Kontakt:

für Medien: Kristen Bihary, +1-216-910-3664; für Investoren:
Kelly Thomas, +1-216-910-3135



Weitere Meldungen: Aleris International, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: