auto emotionen / BERNEXPO AG

BEA bern expo AG - auto emotionen - Car Challenge 2006: Die zwei Teams sind ausgewählt

auto emotionen - Messe für Tuning, HiFi und Motorsport BEA bern expo AG Freitag, 22. bis Sonntag, 24. September 2006 Öffnungszeiten: Messe Parties FR 13.00 Uhr bis 21.00 Uhr 21.00 Uhr bis 03.30 Uhr SA 10.00 Uhr bis 21.00 Uhr 21.00 Uhr bis 03.30 Uhr SO 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr Bern (ots) - Wer wird das Gewinnerteam? Ist es die VW-Society Schweiz oder Bifu's Team - wer gewinnt die erste Car Challenge der Schweiz? Der Startschuss fällt mit der Eröffnung der auto emotionen am Freitag, 22. September 2006 auf dem Messegelände der BEA bern expo AG. Zwei Teams, zwei Autos, eine Menge Tuning-Teile und 72 Stunden - das sind die wichtigsten Zutaten der Car Challenge, die dieses Jahr in Bern an den auto emotionen erstmalig stattfindet. Das Ziel: den Besuchern zu zeigen, welche Möglichkeiten man in Sachen Tuning heute in der Schweiz hat. Praktisch: Die Teams können die benötigten Tuning-Teile persönlich bei den Lieferanten aussuchen, welche die Car Challenge als Sponsoren unterstützen. Der Startschuss der Car Challenge fällt pünktlich mit der Eröffnung der auto emotionen. Die beiden Teams machen sich in zwei getrennten, komplett eingerichteten Werkstätten daran, in 72 Stunden ihr jeweiliges Auto nach ihren Vorstellungen zu tunen. Der Die Fahrzeuge werden dann von einer fachkundigen Jury bewertet und am Sonntag unter den Besuchern verlost. Bern oder Solothurn? Das Geheimnis ist gelüftet: die beiden Finalteams sind auserkoren. Auf der einen Seite startet die VW-Society Schweiz aus dem Kanton Bern. Antreten werden Michel Morgenegg (25), Automechaniker, Manuel Hofmann (23), Automechaniker, Marino Aeschlimann (30), Automechaniker, Paul Bethge (26), Hifi-Spezialist/Automechaniker und Roger D'Incau (24), Automonteur. Das ist eine geballte Ladung Kompetenz! Der Beweggrund für die Teilnahme: "Spass haben - dabei sein ist alles!" Das starke Gegnerteam kommt aus dem Kanton Solothurn und setzt sich aus Pascal Ritter (26), Elektriker, Thomas Schlup (28), Schreiner/Formenbauer, Stephan Rohn (27), Tuner, Marco Magi (27), Autospengler und Toni Trillia (29) Automechaniker/Autodiagnostiker/Autoelektriker zusammen. Auch hier ist hohe Kompetenz versammelt, allerdings etwas diversifizierter. Umso differenzierter auch ihre Vorstellungen: "Wir wollen den Besuchern und somit zukünftigen Kunden zeigen, dass Autotuning nichts mit rasen zu tun hat, sondern was fürs Auge ist! Wir wollen ein Auto auf die Beine stellen, dass nicht 0815 ist." Immerhin bringen die Solothurner bereits Erfahrung im Tuning-Teamwork mit: "Jeder hat seine Autos. Ausserdem sind immer irgendwelche Projekte am Laufen und da braucht es jeden!" Eines ist klar: die Car Challenge verspricht ein erstklassiger und spannender Event zu werden! Bildmaterial und ausführliche Informationen zum Download finden Sie via www.autoemotionen.ch unter "Medieninfos". ots Originaltext: auto emotionen / BEA bern expo AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Kommunikation BEA bern expo AG Mingerstrasse 6 Postfach CH 3000 Bern 22 Tel. +41/31/340'11'50 Fax +41/31/340'11'10 E-Mail:moratti.sharon@beaexpo.ch Internet: http://www.autoemotionen.ch http://www.beaexpo.ch

Das könnte Sie auch interessieren: