Pittsburgh Roars

Riesige aufblasbare Kunstobjekte vom Kulturfestival 'Pittsburgh Roars' heissen Pittsburghs Besucher willkommen

Pittsburgh (ots/PRNewswire) - Das Monongahela Monster, Houndstoothy das Eichhörnchen und Pittsburghs bemalter Dickhäuter sind nur einige der riesigen aufblasbaren Kunstobjekte des 'Pittsburgh Roars' Kulturfestivals, die Besucher der Greater Pittsburgh Region willkommen heissen. (Photo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20060410/NYM066) 'Pittsburgh Roars' ist ein gemeinschaftliches Unterfangen von über 70 Partnern aus dem Kultur-, Stadt- und Gemeindebereich, um die Menschen aus ihren Häusern zu locken, damit sie die Region als einen Ort zu geniessen und zu schätzen lernen, an dem es sich gut leben, arbeiten und Urlaub machen lässt. Die Organisation 'The Sprout Fund', die öffentliche Kunst unter freiem Himmel bietet, hat zehn riesige aufblasbare Objekte in Auftrag gegeben, die bei verschiedenen Veranstaltungen von 'Pittsburgh Roars' überall in der Gegend zu sehen sein werden. Diese gewaltigen Kunstobjekte, die von ansässigen Künstlern gestaltet wurden und grösstenteils beinahe 30 Fuss hoch sind, werden um Pittsburgh herum zusammen oder einzeln, im Inneren oder unter freiem Himmel an verschiedenen Schauplätzen in der Umgebung aufgestellt, um die Aufmerksamkeit auf das Programm und die Sonderveranstaltungen des Festivals zu lenken. Laut Marguerite Jarrett Marks, der Sprecherin von 'Pittsburgh Roars', "verkörpern diese wunderbaren, farbenprächtigen und überlebensgrossen öffentlichen Objekte die Seele von 'Pittsburgh Roars' und vermitteln den Besuchern von Pittsburgh, die unsere wunderbaren architektonischen Sehenswürdigkeiten, Museen und kulturellen Attraktionen geniessen möchten, hoffentlich ein Gefühl von guter Laune, Spass und Begeisterung." Mehrere der riesigen aufblasbaren Objekte werden in diesem Sommer an verschiedenen Schauplätzen in der Region in Zusammenhang mit der 'Pittsburgh Roars' Initiative in Erscheinung treten. "Pittsburgh übte schon immer eine grosse Anziehungskraft auf europäische Besucher aus, die die bedeutenden historischen Sehenswürdigkeiten und Werke von so berühmten Architekten wie Henry Hobson Richardson und Frank Lloyd Wright bewundern möchten", so Marguerite Jarrett Marks. Abgesehen von der reichen Architektur mangelt es Pittsburgh auch nicht an Kunstmuseen der Spitzenklasse, darunter das Carnegie Museum of Art, dessen aktuelle Ausstellung "Fierce Friends: Artists and Animals" ( "Leidenschaftliche Freunde: Künstler und Tiere") ursprünglich vom Van Gogh Museum in Amsterdam gezeigt wurde. Das Warhol Museum im North Shore Viertel der Stadt ist ein weiteres "Muss" für alle Besucher dieser Region, die die künstlerischen Visionen des in Pittsburgh geborenen Andy Warhol zu schätzen wissen. Abgesehen von den architektonischen und kulturellen Attraktionen in Pittsburgh kommen Besucher auch in den Genuss der langjährigen Jazzmusik-Tradition dieser Stadt. Die MCG Jazz, die ihr 20. Jubiläum feiert und zur Manchester Craftsmen's Guild im North Shore Viertel von Pittsburgh gehört, wirbt mit Sondervorstellungen, Aufzeichnungen und Konzerten für den Jazz. Zahlreiche berühmte Jazzmusiker haben ihre Karriere im Hill District von Pittsburgh begonnen, und dieses Vermächtnis lebt auch heute noch weiter. Viele Hotels, Gaststätten und private Frühstückspensionen in Pittsburgh haben es sich zur Hauptaufgabe gemacht, europäischen Besuchern den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Verschiedene Hotels in der Pittsburgher Innenstadt verfügen über mehrsprachiges Personal, das den ausländischen Besuchern dabei behilflich ist, ihren Ausflug in dieses Gebiet optimal zu nutzen. Für weitere Informationen über Reisen nach Pittsburgh und Umgebung besuchen Sie bitte die Website unter www.visitpittsburgh.com. Eine komplette Aufstellung der Programmpunkte und Veranstaltungen im Rahmen des 'Pittsburgh Roars' Festivals finden Sie unter www.pittsburghroars.com. Informationen zu 'Pittsburgh Roars' 'Pittsburgh Roars' feiert Pittsburgh und seine Umgebung. Das Festival wurde im März 2006 eingeführt und umfasst über 70 Veranstaltungsorte aus den Bereichen Kultur, Sport und Unterhaltung sowie Organisationen, Unternehmen und Stiftungen aus Stadt, Gemeinde und dem wirtschaftlichen Entwicklungssektor. Sie alle haben sich zusammengetan, um mit vereinten Kräften eine unvergleichliche Palette an einzigartigen öffentlichen Veranstaltungen, Attraktionen und Aktionen auf die Beine zu stellen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website unter www.pittsburghroars.com. Website: http://www.pittsburghroars.com http://www.visitpittsburgh.com ots Originaltext: Pittsburgh Roars Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Barbara Vilanova von Pittsburgh Roars, +1-412-242-0796. Photo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20060410/NYM066 / AP Archive: http://photoarchive.ap.org / PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com

Das könnte Sie auch interessieren: