40 Jahre APA-Infografik

Seit 1977 bildet die APA das Tagesgeschehen - neben Text und Bild - auch über Infografiken ab Wien (ots) - Die ...

hotels.com

Hotelzimmerpreise auf gleichem Niveau wie vor sieben Jahren

London (ots/PRNewswire) - Die durchschnittlichen Kosten eines Hotelzimmers sind im Jahre 2010 gemäss des Hotels.com (R) Hotel Price Index(TM) (HPI(R)) weltweit um 2% gestiegen.

Die Multimedia Pressenotiz ist verfügbar unter:

http://multivu.prnewswire.com/mnr/prne/hotels/47619/

Im Jahresvergleich ist dies der erste Anstieg der Durchschnittspreise für Hotelzimmer seit 2007.

Die Preise sind 2009 nach einem Absturz von 13 Prozent jedoch so tief gefallen, dass sich der Durchschnittspreis eines Hotelzimmers trotz des mässigen Anstiegs im vergangenen Jahr auf gleichem Niveau wie im Jahr 2004 befand.

Während die Preise weltweit im ersten Halbjahr 2010 entweder gleich blieben oder gesunken sind, stiegen die durchschnittlichen Hotelzimmerpreise für das komplette Jahr in Lateinamerika und der Karibik um jeweils ein Prozent sowie in Nordamerika um zwei Prozent. In Europa blieb das Preisniveau stabil.

Trotz eines Preisrückgangs um zwei Prozent war der Durchschnittspreis eines Hotelzimmers in Asien im vergangenen Jahr immer noch um 15 Prozent höher als zu Beginn der Auswertungen im Jahr 2004.

David Roche, Präsident von Hotels.com, kommentiert: "Nach der schlimmen Krise in den meisten Teilen des Markts zeigt der HPI für das Jahr 2010, dass sich der Markt langsam wieder erholt."

"Durch den starken Preisrückgang in den Jahren zuvor, zahlten Hotelgäste aber auch 2010 noch immer ähnlich niedrige Preise wie vor sechs oder sieben Jahren.

"Obwohl die Flut von Reiserabatten langsam wieder sinkt, können Reisende noch immer preiswerte Angebote finden."

Der Hotels.com HPI basiert auf Buchungen, die auf Hotels.com gemacht werden und weist die von Kunden tatsächlichen gezahlten Hotelzimmerpreise aus, nicht die ausgewiesenen Zimmerraten.

Der aktuelle HPI analysierte die Preise aus dem Jahre 2010 im Vergleich zu denen aus 2009.

Über Hotels.com

Als Teil der Expedia-Gruppe, die in allen grossen Märkten aktiv ist, bietet Hotels.com mehr als 130.000 Qualitätshotels, Bed & Breakfast Hotels und Service-Apartments weltweit an. Hotels.com verfügt über eines der grössten unabhängigen Hotelteams der Branche sowie 1,8 Millionen Gästebewertungen früherer Hotelgäste, die tatsächlich in dem Hotel übernachtet haben.. Das Unternehmen betreibt weltweit mehr als 75 Hotels.com Websites.

Hotels.com, Hotel Price Index, HPI und das Hotels.com Wake Up Happy Logo sind entweder eingetragene Handelsmarken oder Handelsmarken von Hotels.com, LP in den Vereinigten Staaten und/oder in anderen Ländern. Andere Logos oder Produkt- und Firmennamen, die hier genannt wurden, können Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer sein. (c) 2002-2010 Hotels.com, LP. Alle Rechte vorbehalten. CST # 2083949-50

Der vollständige HPI-Bericht (live ab 05:00 GMT, 21.März 2011) ist verfügbar unter:

GBP oder EUR Bericht: http://www.hotels.com/press/hotel-price-index.html

USD Bericht: http://www.hotel-price-index.com/

Alternativ dazu können Sie eine Email an pressoffice@hotels.com schicken oder hier anrufen: Cordy Griffiths +44-20-7019-2268 Kate Hopcraft +44-20-7019-2165

Kontakt:

Alternativ dazu können Sie eine Email an
pressoffice@hotels.comschickenoder hier anrufen: Cordy Griffiths
+44-20-7019-2268 Kate Hopcraft +44-20-7019-2165



Weitere Meldungen: hotels.com

Das könnte Sie auch interessieren: