International Vocal Competition

Wettbewerb von Spitzensängern in 's-Hertogenbosch, Niederlanden

    's- HERTOGENBOSCH, Niederlande, May 9 (ots/PRNewswire) -        Der
46. internationale Gesangswettbewerb (IVC = International Vocal
Competition) wird vom 11.-25. September 2006 in 's-Hertogenbosch
abgehalten. Zum ersten Mal wird die Vorrunde und der eigentliche
Wettbewerb gemeinsam als ein Ereignis organisiert. Spitzensänger
werden von der ganzen Welt in die historische Stadt 's-Hertogenbosch
reisen.

    IVC ist der einzige internationale Gesangswettbewerb der Niederlande und viele klassische Spitzenkräfte haben hier ihre Karriere begonnen. Der Sieger des IVC kann sich einer internationalen Karriere sicher sein. Sieger in den letzten Jahren waren die holländischen Sänger Margriet van Reisen, Cora Burggraaf und Lenneke Ruiten, die nun als internationale Sensation bekannt sind. Einige sehr bekannte, ehemalige Sieger sind u.a. Jard van Nes, Robert Holl, Nelly Miricioiù, Elly Ameling, Thomas Hampson und Ileana Cotrubas. Viele Sieger sind nach 's-Hertogenbosch zurückgekehrt, um ihre Erfahrung und Dienste IVC zur Verfügung zu stellen. So wird z.B. in diesem Jahr der Bassist Robert Holl (Gewinner des 1. Preises in 1971) als Jurymitglied, Leiter einer Meisterklasse und als Sänger in einem symphonischen Konzert mitwirken.

    Einige junge niederländische Sänger, die an den nationalen Vorausscheidungen teilnahmen, können auch beim Wettbewerb dabei sein. Alle übrigen Sänger müssen ihre Fähigkeiten in den internationalen Vorausscheidungen während der ersten Woche unter Beweis stellen. Diese Vorausscheidungen werden im Toonzaal, einer ehemaligen jüdischen Synagoge abgehalten, wo einige jüdische Elemente noch erhalten sind.

    Der Wettbewerb in der zweiten Woche (erste Runde, Semifinale und Finale) wird im 'Theater aan de Parade' stattfinden. Jurymitglieder sind die Sänger Roberta Alexander, Robert Holl und Christa Ludwig sowie der Pianist Rudolf Jansen und der Dirigent Kenneth Montgomery.

    Christa Ludwig, Rudolf Jansen und Andere werden während des Wettbewerbs eine Meisterklasse unterrichten.

    Das Finale am 24. September wird vom Symphonieorchester 'Het Brabants Orkest' begleitet.

    Es steht eine Preisgeld von insgesamt 40.000 Euro zur Verfügung. Der Gewinner des ersten Preises erhält 10.000 Euro.

    Bewerber im Semifinale und im Finale müssen ein Pflichtlied singen, das vom niederländischen Komponisten Robin de Raaff geschaffen wurde. Dieses Lied wurde in mehreren Varianten erstellt, je nach Stimme und Begleitung.

    Sie können sich noch immer bewerben. Weitere Informationen finden Sie unter www.ivc.nu oder auf Anfrage via E-Mail (info@ivc.nu) oder bei Post:

      International Vocal Competition
      P.O.Box 1125
      5200 BG 's -Hertogenbosch
      Niederlande

ots Originaltext: International Vocal Competition
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kontaktperson: Marc Versteeg, Telefonnummer: +31-73-6900999,
Faxnummer: +31-73-6901166



Das könnte Sie auch interessieren: