MEDRAD INC.

MEDRAD installiert das 5.000ste Stellant(R) CT Injection System

Maastricht, die Niederlande (ots/PRNewswire) - - Meilenstein beweist führende Rolle von MEDRAD bei Cardio-CT MEDRAD hat sein 5.000stes Stellant(R) CT Injection System seit der Produkteinführung vor nur drei Jahren installiert. Das entspricht der Installation eines neuen Stellant-Systems alle fünf Stunden irgendwo auf der Welt. Dieser Takt weist auf die führende Rolle von MEDRAD bei den Bemühungen um eine Verbesserung der Herz-Computertomographie hin und bezeugt den klinischen Wert der Stellant-Technologie. (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20040309/MEDRADLOGO) MEDRAD erreichte diese Meilenstein-Stellant-Installation am 3. Mai im Cardiovascular Institute der South (CIS) Houma Clinic in Houma, Louisiana, USA. CIS erweitert derzeit seine Herz-CT-Praxis mit neuen 64-Schicht-CT-Scannern. "Wir haben Stellant D wegen seiner DualFlow-Option ausgewählt, die eine Kontrastverstärkung in beiden Seiten des Herzens ermöglicht", sagte Ritchie Dupre, Diagnostic Services Manager bei CIS. Es konnte gezeigt werden, dass mittels DualFlow die Darstellung der rechten Koronararterie verbessert und Artefakte reduziert werden (1,2). "Stellant ist ein herausragendes Produkt, das die Art, wie Kliniker das menschliche Herz betrachten, verändert", sagte John Friel, MEDRAD President und CEO, der bei der Feier der Aufstellung des Systems zugegen war. "Die zahlreichen Stellant-Installationen beweisen den Wert des Cardio-CTs als diagnostisches Verfahren und unterstreichen die führende Rolle, die MEDRAD bei dieser hochmodernen Technologie spielt." Obwohl die gegenwärtige Stellant-Technologie weiterhin ihren Wert unter Beweis stellt, bereitet MEDRAD mehrere Verbesserungen des Produkts vor, einschliesslich: - SmartFlow - SmartFlow wurde auf der RSNA 2005 als ein in Entwicklung befindliches Produkt vorgestellt und bietet ein vorgeschlagenes Herzprotokoll, das auf den individuellen Besonderheiten eines Patienten basiert. Diese individuelle Anpassung zielt darauf ab, die Kontrastverstärkung zu verbessern und den Einsatz von Kontrastmitteln effektiver zu gestalten. - iFlow - Bei iFlow handelt es sich um eine Open Source-Schnittstellen- Technologie, die die Kommunikation zwischen Stellant und dem CT-Scanner ermöglicht. Veranstaltungsfotos sind online zu sehen unter: www.medrad.com/newsroom/stellant5000.html. CIS gehört zu den angesehensten Herz-Kreislaufzentren in den USA. Dort praktizieren Kardiologen, Gefässchirurgen und Thoraxchirurgen, so dass fast alle Spezialgebiete im Bereich der Herz- und Gefässchirurgie vertreten sind. CIS und die über 400 engagierten Teammitglieder und 40 Ärzte stellen umfassende Leistungen im Bereich der kardiovaskulären Erkrankungen an 10 Standorten in Südlouisiana zur Verfügung. Weitere Informationen über CIS finden Sie unter www.cardio.com. MEDRAD INC. ist ein weltweit führender Anbieter von Medizingeräten und zugehörigen Dienstleistungen, die bildgebende Verfahren beim Menschen ermöglichen und verbessern. Die von MEDRAD angebotenen Produkte werden im Bereich der bildgebenden Diagnostik eingesetzt. Zu diesen gehören eine umfassende Produktlinie von Gefäss-Injektionssystemen, Magnetresonanz (MR)- Oberflächenspulen und Produkte zur Patientenversorgung sowie Geräteservice. Die Gesamterlöse beliefen sich 2005 auf USD 411 Millionen. MEDRAD INC. erhielt 2003 den Malcolm Baldrige National Quality Award, die höchste Auszeichnung, die einem US-amerikanischen Unternehmen für Qualität und hervorragende geschäftliche Leistungen verliehen werden kann. Der Welthauptsitz des Unternehmens befindet sich in der Nähe von Pittsburgh, Pennsylvania, USA. MEDRAD INC. ist eine US-Tochtergesellschaft der Schering AG, Germany (NYSE: SHR). Weitere Informationen finden Sie auf MEDRADs Website unter www.medrad.com. Warnende Aussage hinsichtlich zukunftsorientierter Aussagen. Gewisse Aussagen in dieser Presseerklärung, die weder berichtete Finanzergebnisse noch andere historische Informationen darstellen, sind zukunftsorientierte Aussagen, zu denen, ohne darauf beschränkt zu sein, Aussagen, die Vorhersagen von oder Hinweise auf zukünftige Ereignisse, Trends, Pläne oder Ziele sind, gehören. Auf solche Aussagen sollte man sich nicht in unberechtigter Weise verlassen, weil es in deren Natur liegt, dass sie von bekannten und unbekannten Risken und Unsicherheiten abhängen und von anderen Faktoren beeinflusst werden können. Diese können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse und die Pläne und Zielvorgaben von MEDRAD sich wesentlich von den in den zukunftsorientierten Aussagen ausgedrückten oder implizierten unterscheiden. MEDRAD übernimmt keinerlei Verpflichtung, diese zukunftsorientierten Aussagen aus irgendwelchen Gründen, einschliesslich neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Umstände oder anderes, öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten. (1) Becker, Christoph, Arzt, Universitätskliniken, München-Grosharden, Deutschland. Stellant D mit DualFlow - kardiale Fallstudie. MEDRAD, INC. Veröffentlichung, 2005. (2) Jensen, Corey T., M.D., et. al., Medical University of South Carolina (MUSC), Charleston, S.C. Dual Flow Contrast Injection for Coronary CTA Improves Visualization of the Right Heart. (unabhängige Studie) MEDRAD, INC.Veröffentlichung, 2006. Website: http://www.medrad.com http://www.cardio.com ots Originaltext: MEDRAD INC. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Tad Fox, Computed Tomography Business Unit, +011-31-43-358-5632, oder tfox@medrad.com, oder Dan Dieter, Marketing Services, +1-412-767-2400 Ap. 3726, oder ddieter@medrad.com , beide bei MEDRAD/ Photo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20040309/MEDRADLOGO/ AP Archive: http://photoarchive.ap.org/ PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com

Das könnte Sie auch interessieren: