Amma Media Relations

Amma, soziale Reformerin aus Indien, umarmt Tausende Schweizer
Winterthur, Euchlachhallen, 11.-13. Oktober 2011

Zürich (ots) - Mata Amritanandamayi (Amma) reist einmal im Jahr um die Welt, umarmt die Menschen, hört sich ihre Sorgen an und handelt. Ihr riesiges Netzwerk humanitärer Projekte unterstützt Millionen von Not leidenden mit Nahrung, medizinischer Versorgung und einer Ausbildung. Die humanitäre Hilfe wird von der Uno akkreditierten NGO "Embracing the World" (ETW) durchgeführt. ETW engagiert sich vehement für die Menschenrechte und die Uno Millennium-Entwicklungsziele wie Bildung für Alle, Gleichheit der Geschlechter und Religionsfreiheit.

Im Rahmen ihrer Europareise durch zehn Städte besucht Amma auch Winterthur (11.-13.10.2011). Während des dreitägigen Programms wird die 58-Jährige Trägerin des Gandhi/King-Friedenspreises circa 20'000 Besucher aus dem In- und Ausland an ihr Herz drücken. 700 ehrenamtliche Helfer sind engagiert. Zu den Programmen in den Eulachhallen gehören nebst der Umarmung auch Vorträge und Konzerte. Der Eintritt ist frei.

In ihrer Heimat gilt Amma als soziale Reformerin und Mahatma (grosse Seele). Und das obwohl sie als junge Frau von ihrer Familie und ihren Nachbarn verstossen wurde. Denn mit ihren Umarmungen hat die Südinderin schockiert. Dass eine Frau fremde Männer umarmt und dazu noch von einer höheren Kaste ist in Indien undenkbar. Doch Liebe könne man nicht stoppen, so Amma. Sie hat durch das Beispiel ihres eigenen Lebens unzählige Menschen inspiriert, sich für die Notleidenden und für die Rechte der Frauen und der Menschen niederer Kasten zu engagieren.

Für ihr humanitäres Engagement und für ihr visionäres Bildungsprogramm erhielt Amma letztes Jahr den Ehrendoktortitel der State University at Buffalo ( www.buffalo.edu ). Ihr Bildungsprogramm vereint modernstes Wissen mit ethischen Werten und wird in einer der fortschrittlichsten Universitäten Indiens und in über 50 Primar- und Sekundarschulen umgesetzt. Am 12. Oktober erscheint in Paris ein Bildband zu Amma. Das Vorwort dazu hat die französische Schauspielerin Isabelle Adjani geschrieben.

Winterthur, Eulachhallen 
11.-13.10.11, 11.10./11-21h, 12./13.10./10-16, 19.30-02h
Akkreditierung Presse: presse@amma.de  

Kontakt:

Amma Media Relations
Mobile: +41/76/334'35'70
Internet: www.amma-europe.org / www.embracingtheworld.org



Weitere Meldungen: Amma Media Relations

Das könnte Sie auch interessieren: