Amma Media Relations

Amma (Mata Amritanandamayi) verspricht 1 Million Dollar für Tsunami-Opfer in Japan

Zürich, Schweiz (ots) - Die indische humanitäre Aktivistin Amma hat anlässlich ihres Besuchs in Tokyo erklärt, dass die von ihr gegründete Hilfsorganisation "Embracing the World" eine Million Dollar für die Opfer der Tsunami-Katastrophe in Japan zur Verfügung stellt. Das Geld soll die Ausbildung von Kindern, die beim Erdbeben ihre Eltern verloren haben, sichern.

Keiki Soma, Vizedirektor der Präfektur Myagi nahm die Ankündigung der Spende entgegen. Er vertrat dabei den Gouverneur von Myagi. Ihm wird Mitte August die Spende übergeben. Myagi liegt im Nordosten von Japan und war vom Tsunami besonders betroffen.

Freiwillige Mitarbeiter der Uno akkreditierten Nichtregierungsorganisation "Embracing the World" (ETW) haben durch die Veranstaltung von Benefiz-Konzerten sowie durch Spendenaufrufe in mehr als 40 Ländern Geld für Japan gesammelt.

Bereits zwei Tage nach der Tsunami-Katastrophe am 11. März sind japanische Helfer von ETW in das Katastrophengebiet gereist. Sie halfen ortsansässigen Organisationen Schutt von Häusern und Feldern zu entfernen, betreuten ältere Menschen und Kinder in den Flüchtlingscamps und verteilten Essen und Kleider.

Amma (56), die Gründerin von ETW, ist bekannt dafür, dass sie mehr als 29 Millionen Menschen umarmt hat. Mit der ungewöhnlichen Geste will sie die Liebe in den Menschen wecken und zu mehr Mitgefühl inspirieren. Amma wurde mit dem Gandhi-King Friedenspreis und dem Interfaith-Award ausgezeichnet.

ETW (ursprünglicher Name Mata Amritanandamayi Math) wurde von der Uno für ihre Effizienz bei der Katastrophenhilfe mit dem speziellen Konsultativstatus ausgezeichnet. ETW hat nach der Tsunami-Katastrophe 2004 in Südostasien 6200 Häuser für Obdachlose gebaut und über 300'000 Verletzte in der an die NGO angeschlossene Klinik AIMS ( www.aims.org ) kostenlos behandelt.

Amma kommt vom 11. bis 13.10. nach Winterthur, vom 27. bis 29.10 nach München und vom 11. bis 13.10. nach Mannheim.

Fotos sind erhältlich.

Kontakt:

Amma-Europe
Mobile: +41/76/334'35'70
E-Mail:presse@amma.de
Internet: www.embracingtheworld.org , www.amma-europe.org


Das könnte Sie auch interessieren: