Mobility Carsharing Schweiz

Einwegfahrten: Mobility vergrössert Standortnetz um Luzern und Basel

Luzern und Basel gehören neu zum Standortnetz für Einwegfahrten. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100010161 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Mobility Carsharing Schweiz"

Luzern (ots) - Von Ort zu Ort fahren, ohne das Auto zurückzubringen: Dieses One-Way-Angebot testet Mobility seit Juli zwischen Zürich Bahnhof, Zürich Flughafen und Bern Bahnhof. Neu kommen die Standorte Basel und Luzern hinzu. Zudem werden Vorreservationen ermöglicht.

Vor drei Monaten hat das Carsharing-Unternehmen Mobility eine Testphase für Einwegfahrten eingeläutet. Mobility-One-Way heisst das entsprechende Angebot, welches die Nutzer positiv aufgenommen haben und für alle möglichen Wegstrecken einsetzen. Nebst Zürich und Bern ergänzen ab sofort Basel (Bahnhof Solothurnstrasse) und Luzern (Bahnhof) das One-Way-Netz. "Diese Wahl haben wir aufgrund von Kundenbefragungen getroffen, welche wir regelmässig durchführen", erklärt der Mobility-Kommunikationsverantwortliche Patrick Eigenmann. Aus diesen gehe auch hervor, dass Vorreservationen den Erfolg von One-Way beflügeln könnten. "Wir erfüllen diesen Wunsch gerne und bieten neu die Möglichkeit, Autos vorgängig zu reservieren. Das macht Reisen planbarer."

Drei zusätzliche Fahrzeuge zirkulieren

Um die Verfügbarkeit hoch zu halten, erweitert die Genossenschaft ihr Einweg-Fahrzeugangebot um drei auf total acht Fahrzeuge. Die Kosten für eine Fahrt ergeben sich aus den Mobility-Tarifen der Kategorie Combi (CHF 3.20 pro Stunde, CHF 0.72 pro Kilometer) sowie einer Pauschale von CHF 29 pro Fahrt. Gebucht wird per Anruf beim Mobility-Dienstleistungscenter.

Eine Strecke mit dem ÖV

Mit Mobility-One-Way komplettiert die Carsharing-Genossenschaft ihr klassisches, standortbasiertes Angebot sowie Catch a Car, welches Einwegfahrten innerhalb eines Stadtgebiets ermöglicht. Von der neuen Option profitiert nicht nur der Kunde, sondern auch der öffentliche Verkehr, da eine Strecke per ÖV zurückgelegt wird.

Download kostenloses Bildmaterial: 
www.mobility.ch/medien/bildarchiv 

Kontakt:

Patrick Eigenmann, Verantwortlicher Kommunikation & Medien,
Telefon 041 248 21 11, p.eigenmann@mobility.ch



Weitere Meldungen: Mobility Carsharing Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: