Mobility Carsharing Schweiz

Geschäftsjahr 2015: Mobility weiter im Aufwind

Mobility zieht immer mehr Kunden an. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100010161 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Mobility Carsharing Schweiz/GAETAN BALLY"

Luzern (ots) - Carsharing ist in der Schweiz so populär wie nie zuvor: In neun von zehn grösseren Gemeinden ist heute mindestens ein Mobility-Standort verfügbar, rekordhohe 127'300 Kunden nutzen 2'900 Autos. Der konsolidierte Nettoerlös der Mobility-Gruppe belief sich im Jahr 2015 auf CHF 74.1 Mio., der Jahresgewinn auf CHF 3.7 Mio.

Mobility wächst kontinuierlich. Allein in den letzten zehn Jahren hat sich die Kundenzahl verdoppelt: Sie liegt heute bei 127'300 (+7'000 gegenüber Vorjahr). Insbesondere junge Menschen verzichten vermehrt auf ein eigenes Auto und setzen stattdessen auf Carsharing. "Mobility trifft den Nerv der Zeit. Das stimmt uns überaus positiv für die Zukunft", freut sich Mobility-Geschäftsführerin Viviana Buchmann. Um dem wachsenden Kundenkreis ein hohes Dienstleistungsniveau zu bieten, baut die Genossenschaft ihr Angebot laufend aus: Heute führt sie landesweit 1'460 Standorte, sodass neun von zehn Schweizer Gemeinden mit über 5'000 Einwohnern über mindestens einen Standort verfügen. Zudem wurde die Fahrzeugflotte im vergangenen Jahr um 200 auf total 2'900 Autos vergrössert.

Immer mehr Firmen und Siedlungen teilen Autos

Nicht nur Privatkunden, auch über 4'200 Firmen wissen das Konzept des Carsharing zu schätzen. Auf grosses Interesse stösst insbesondere mobility@home, ein Angebot, welches Mobility-Autos direkt vor die Türen von Wohnüberbauungen stellt. Seit letztem Jahr profitieren unter anderem die Bewohner der Siedlung "Ceres Living" in Pratteln sowie jene des Quartiers Hunziker Areal Zürich ("Mehr als Wohnen") davon.

Erfreuliche finanzielle Entwicklung

Mobilitys Wachstum auf allen Ebenen mündete in einem Nettoerlös von CHF 74.1 Mio., ein Plus von 3.7% gegenüber dem Vorjahr. Der konsolidierte Jahresgewinn betrug CHF 3.7 Mio. (-CHF 0.2 Mio. gegenüber Vorjahr). Der leichte Rückgang ist hauptsächlich auf Investitionen in neue Geschäftsfelder und auf die sinkenden Preise im Occasionsmarkt zurückzuführen. Viviana Buchmann zeigt sich mit den Ergebnissen zufrieden: "Wir sind finanziell solide aufgestellt und können unsere Dienstleistungen laufend weiterentwickeln."

Download kostenloses Bildmaterial: www.mobility.ch/medien/bildarchiv 

Kontakt:

Patrick Eigenmann, Verantwortlicher Kommunikation & Medien,
Telefon 041 248 21 11, p.eigenmann@mobility.ch



Weitere Meldungen: Mobility Carsharing Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: