AGRANA Beteiligungs-AG

EANS-News: AGRANA erwirbt Fruchtverarbeitungswerk in Indien

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Unternehmen/Akquisition

Der Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzern AGRANA erweitert seine Präsenz in Asien
und erwirbt vom indischen Unternehmen ,,SAIKRUPA Fruit Processing Pvt. Ltd." ein
Fruchtverarbeitungswerk in Indien. Nach der firmenrechtlichen Gründung von
,,AGRANA Fruit India Private Ltd." im vergangenen September und dem nun
erfolgten Erwerb der Anlagen von SAIKRUPA dehnt AGRANA damit ihre Produktion in
Asien, nach China und Südkorea, auf ein drittes Land - den indischen
Subkontinent -  aus. Global werden Fruchtzubereitungen vom Weltmarktführer
AGRANA an 26 Standorten in 20 Ländern hergestellt.
 
Das Fruchtverarbeitungswerk liegt in Westindien im Bundesstaat Maharashtra rund
50 km südlich von Pune. Mit ihrer Lage befindet sich die Produktionsstätte in
unmittelbarer Nähe zu strategisch wichtigen Rohstoffen wie Mangos, Erdbeeren,
Granatäpfel und Guaven. In dieser Region haben sich auch bedeutende Kunden
angesiedelt. Gleichzeitig hat AGRANA Fruit India in der Stadt Pune auch ein
Labor für Forschung & Entwicklung sowie ein Verwaltungsbüro eröffnet.
 
,,Dieser erste Einstieg in Indien mit dem Erwerb des Fruchtverarbeitungswerkes
ist ein weiterer wichtiger Schritt im Rahmen unserer Expansion im Wachstumsmarkt
Asien. Gerade im Schwellenland Indien sehen wir durch die steigende Kaufkraft
und Veränderungen im Konsumentenverhalten gute Chancen für unsere Produkte. Ziel
ist es, mit AGRANAs hohen Qualitätsstandards und Innovationsfähigkeiten im
Fruchtsegment die Bedürfnisse unsere Kunden mit einem breiten Portfolio - von
Standard-Fruchtzubereitungen für Joghurts und Eiscremen über Premium-
Fruchtlösungen wie Saucen, Beläge, Füllungen und Smoothie-Basen - zu bedienen",
erklärt Johann Marihart, Vorstandsvorsitzender der AGRANA Beteiligungs-AG.
 
Fruchtzubereitungen bei AGRANA
Fruchtzubereitungen enthalten qualitativ hochwertige Früchte, die in flüssiger
oder stückiger Form aufbereitet werden, um diese in Molkereiprodukten oder für
die Eiscreme- und Backwarenindustrie einzusetzen. Sie werden von AGRANA in enger
Entwicklungszusammenarbeit mit den Kunden individuell konzipiert und produziert.
Neben dem Bereich der weiterverarbeitenden Industrie liefert AGRANA ihre
Fruchtzubereitungen auch an Quick-Service-Restaurants und Food Service-
Unternehmen.
 
Über AGRANA
AGRANA veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu hochwertigen Lebensmitteln und
einer Vielzahl von industriellen Vorprodukten. Rund 8.600 Mitarbeiter
erwirtschaften an weltweit über 50 Produktionsstandorten einen Konzernumsatz von
rund 2,5 Mrd. EUR. Das Unternehmen wurde 1988 gegründet und ist heute das
führende Zuckerunternehmen in Zentral- und Osteuropa, im Segment Stärke ein
bedeutender Produzent von kundenspezifischen Stärkeprodukten und Bioethanol in
Europa. AGRANA ist außerdem Weltmarktführer bei Fruchtzubereitungen und
bedeutendster Produzent von Fruchtsaftkonzentraten in Europa.
 
Diese Meldung steht auf Deutsch und Englisch unter www.agrana.com zur Verfügung.

Rückfragehinweis:
AGRANA Beteiligungs-AG

Mag.(FH) Markus Simak
Pressesprecher
Tel.: +43-1-211 37-12084
e-mail: markus.simak@agrana.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: AGRANA Beteiligungs-AG
             F.-W.-Raiffeisen-Platz  1
             A-1020 Wien
Telefon:     +43-1-21137-0
FAX:         +43-1-21137-12926
Email:    info.ab@agrana.com
WWW:      www.agrana.com
Branche:     Nahrungsmittel
ISIN:        AT0000603709
Indizes:     WBI, ATX Prime
Börsen:      Präsenzhandel: Berlin, Stuttgart, Frankfurt, Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: AGRANA Beteiligungs-AG

Das könnte Sie auch interessieren: