AGRANA Beteiligungs-AG

EANS-News: AGRANA: starkes erstes Halbjahr 2011|12


--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Quartalsbericht/6-Monatsbericht


Wien (euro adhoc) - AGRANA konnte per 31.08.2011 im ersten Halbjahr des
Geschäftsjahres 2011|12 sowohl Umsatz (um 19,7 % auf 1.284,7 mEUR) als auch
operatives Ergebnis (um 82,4 % auf 118,2 mEUR) deutlich steigern. Zu dieser
positiven Entwicklung trugen alle drei Segmente - Zucker, Stärke und Frucht -
bei. Einerseits wirkten sich die in den Vorjahren eingeleiteten
Optimierungsmaßnahmen positiv aus, andererseits profitierte der Konzern von
guten Marktbedingungen in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres. 

Infolge der Auftrennung zweier chinesischer Joint-Ventures im Bereich
Fruchtsaftkonzentrate ist ein Ergebnis aus Sondereinflüssen in Höhe von rund
-1,5 mEUR auszuweisen. Nach dem Finanzergebnis in Höhe von -17,9 mEUR und einem
Steueraufwand von -21,2 mEUR (Steuerquote von 21,4 %) erreichte das
Konzernperiodenergebnis 77,7 mEUR. In den ersten sechs Monaten konnte das
Unternehmen die Nettoverschuldung um 7,9 % auf 352,2 mEUR reduzieren. Die
Eigenkapitalquote erhöhte sich auf 50,6 %, der Nettoverschuldungsgrad lag mit
35,1 % deutlich unter dem Wert per 28. Februar 2011.

AGRANA - Kennzahlen nach IFRS (1. März - 31. August)

                                 Q2 11|12   Q2 10|11     H1 11|12      H110|11
Umsatzerlöse                   671,8 mEUR 532,9 mEUR 1.284,7 mEUR 1.073,3 mEUR
EBITDA                          73,7 mEUR  48,4 mEUR   152,2 mEUR   100,2 mEUR
Operatives Ergebnis(1)          56,6 mEUR  30,5 mEUR   118,2 mEUR    64,8 mEUR
Operative Marge                  8,4 %      5,7 %        9,2 %        6,0 %
Ergebnis der Betriebstätigkeit  55,1 mEUR  30,5 mEUR   116,7 mEUR    64,8 mEUR
Konzernperiodenergebnis         34,6 mEUR  17,4 mEUR    77,7 mEUR    37,4 mEUR
Ergebnis pro Aktie               2,43 EUR   1,19 EUR     5,36 EUR     2,57 EUR
Investitionen in Sachanlagen

und immaterielle Vermögenswerte
(2)                             21,3 mEUR  11,5 mEUR    35,5 mEUR    19,1 mEUR
Durchschnittliche Mitarbeiterzahl                           8.177        8.798

(1) Stellt das Ergebnis der Betriebstätigkeit vor Sondereinflüssen dar
(2) Ausgenommen Geschäfts- und Firmenwerte

AGRANA Vorstandsvorsitzender Johann Marihart: "Natürlich sind wir mit den ersten
zwei Quartalen des Geschäftsjahres sehr zufrieden! Obwohl die Volatilität der
Rohstoffmärkte Prognosen erschwert, erwarten wir für das Geschäftsjahr einen
erhöhten Umsatz und eine deutliche Steigerung des operativen Ergebnisses. Wir
investieren in allen drei Segmenten, um den langfristig eingeschlagenen
Wachstumskurs nachhaltig zu unterstützen."

Segment Zucker

                                Q2 11|12     Q210|11   H 1 11|12     H1 10|11
Umsatzerlöse                  253,9 mEUR  185,0 mEUR  435,9 mEUR   366,2 mEUR
Operatives Ergebnis            31,6 mEUR    8,7 mEUR   50,6 mEUR    12,3 mEUR
Operative Marge                11,4 %       3,4 %      11,6 %        3,4 %


Der Umsatz im Segment Zucker legte um 19,0 % zu. Die gestiegenen Weltmarktpreise
und die durch die EU-Zuckerpolitik geschaffene Importabhängigkeit der EU vom
Weltmarkt ließen das EU-Preisniveau stark ansteigen. Bei knappem Angebot blieben
die Absatzmengen an Quotenzucker stabil. AGRANA konnte durch rechtzeitige
Rohstoffdeckung alle Vereinbarungen mit ihren Kunden hinsichtlich Preisen und
Mengen einhalten. Diese Maßnahmen, zusammen mit konsequenter Marktorientierung
sowie Marktflexibilität - etwa bezüglich der zusätzlichen Importmöglichkeiten
oder des Absatzes von Nicht-Quotenzucker im EU Food Markt aufgrund der
Quotenumwandlung durch die Europäische Kommission - führten zu einem markanten
Anstieg des operativen Ergebnisses.

Segment Stärke

                             Q2 11|12     Q210|11    H1 11|12     H1 10|11
Umsatzerlöse               194,4 mEUR  137,2 mEUR  387,7 mEUR   272,6 mEUR
Operatives Ergebnis         13,7 mEUR   15,5 mEUR   36,2 mEUR    30,8 mEUR
Operative Marge              7,0 %      11,3 %       9,3 %       11,3 %


Das Umsatzwachstum von 42,2 % im ersten Halbjahr ist hauptsächlich auf höhere
Verkaufspreise zurückzuführen. Auch mengenmäßig konnte das Vorjahr leicht
übertroffen werden. Dadurch konnten auch die gestiegenen Rohstoffkosten
kompensiert und so ein Zuwachs beim operativen Ergebnis um 17,5 % erreicht
werden. Weiters sorgte die physische Verknappung am Zuckermarkt für eine
Belebung des Geschäftes mit Stärkeverzuckerungsprodukten.

Segment Frucht

                         Q2 11|12       Q2 10|11        H1 11|12       H1 10|11
Umsatzerlöse           223,6 mEUR     210,6 mEUR      461,1 mEUR      434,5 mEUR
Operatives Ergebnis     13,8 mEUR       8,9 mEUR        31,4 mEUR      21,7 mEUR
Operative Marge          6,2 %          4,2 %            6,8 %          5,0 %


Der Umsatz legte im ersten Halbjahr um 6,1 % zu. Bei den Fruchtzubereitungen
konnten Preissteigerungen geringere Absatzmengen überwiegend kompensieren. Im
Bereich Fruchtsaftkonzentrate zeigten sich Preise auf stabil hohem Niveau, die
Verkaufsmengen waren leicht rückläufig. Das operative Ergebnis legte, getragen
durch die Ergebnisverbesserung bei Fruchtsaftkonzentraten, um 44,7 % zu. 

Ausblick

AGRANA rechnet für das Gesamtjahr 2011|12 basierend auf den starken Ergebnissen
des ersten Halbjahres mit einem erhöhten Konzernumsatz und einem deutlich
gesteigerten operativen Ergebnis. Wir erwarten, dass dieses primär von den
Segmenten Zucker und Stärke getragen wird und auch durch Prozessoptimierungen
und Energieeffizienzsteigerungen erreicht werden soll. Die Volatilität der
Rohstoffpreise erschwert allerdings exakte Prognosen für das zweite Halbjahr.

Diese Pressemitteilung sowie der Halbjahresbericht 2011/12 ist auch auf der
Homepage von AGRANA unter www.agrana.com abrufbar.


Rückfragehinweis:
AGRANA Beteiligungs-AG
Mag.(FH) Hannes Haider
Investor Relations
Tel.: +43-1-211 37-12905
e-mail:hannes.haider@agrana.com

Mag.(FH) Christine Göller
Public Relations
Tel.: +43-1-211 37-12084
e-mail: christine.goeller@agrana.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: AGRANA Beteiligungs-AG
             Donau-City-Straße 9
             A-1220 Wien
Telefon:     +43-1-21137-0
FAX:         +43-1-21137-12045
Email:    info.ab@agrana.com
WWW:      www.agrana.com
Branche:     Nahrungsmittel
ISIN:        AT0000603709
Indizes:     WBI, ATX Prime
Börsen:      Präsenzhandel: Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Weitere Meldungen: AGRANA Beteiligungs-AG

Das könnte Sie auch interessieren: