AGRANA Beteiligungs-AG

EANS-Adhoc: AGRANA Beteiligungs-AG
AGRANA im ersten Quartal 2010|11 weiter auf Wachstumskurs

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

3-Monatsbericht

14.07.2010

6,8 % Umsatzwachstum durch Mengenzuwächse in allen Segmenten

Operatives Ergebnis von 20,0 mEUR auf 34,3 mEUR gesteigert (+71,0 %)

Anstieg der operativen Marge von 4,0% auf 6,3%

Eigenkapitalquote von 51,2 %

2010|11 wird mit einer leichten Steigerung des Umsatzes gerechnet

Verbesserung des operativen Ergebnisses 2010|11 erwartet

Q1 2010|11        Q1 2009|10
Umsatzerlöse                                    540,5 mEUR        506,2 mEUR
Operatives Ergebnis                          34,3 mEUR         20,0 mEUR
Operative Marge                                        6,3 %                4,0 %
Ergebnis der Betriebstätigkeit         34,3 mEUR         20,0 mEUR
Investitionen in Sachanlagen und        7,6 mEUR          6,8 mEUR
immaterielle Vermögenswerte
Mitarbeiter                                              8.116                7.989

Trotz gesunkener Preise konnte AGRANA in allen drei Segmenten durch Absatzmengen-steigerungen den Konzernumsatz auf 540,5 mEUR erhöhen.

Segmentergebnisse:

SEGMENT ZUCKER Umsatz: Q1 2010|11: 181,2 mEUR (Q1 2009|10: 175,5 mEUR) EBIT: Q1 2010|11: 6,1 mEUR (Q1 2009|10: 3,9 mEUR) Der Umsatz im Segment Zucker stieg im ersten Quartal aufgrund der höheren Absatzmengen um 3,2 %. Die Preise für Quotenzucker lagen unter Vorjahr, beim Export von Nichtquotenzucker profitierte AGRANA von den gestiegenen Weltmarktpreisen. Durch Kostenentlastungen gelang eine Margenausweitung bei Quoten- und Nichtquotenzucker aus eigener Produktion.

SEGMENT STÄRKE Umsatz: Q1 2010|11: 135,4 mEUR (Q1 2009|10: 125,6 mEUR) EBIT: Q1 2010|11: 15,3 mEUR (Q1 2009|10: 11,1 mEUR) Das Segment Stärke verzeichnete eine Steigerung des operativen Ergebnisses von 37,8 % getrieben von Absatzmengenzuwachs und Rohstoff- und Energiekosteneinsparungen. Die operative Marge verbesserte sich dabei von 8,8 % auf 11,3 %. Der Zuwachs spiegelt eine gesteigerte Performance des österreichischen Bioethanolgeschäftes sowie der ungarischen Hungrana Aktivitäten wider.

SEGMENT FRUCHT Umsatz: Q1 2010|11: 223,9 mEUR (Q1 2009|10: 205,2 mEUR) EBIT: Q1 2010|11: 12,8 mEUR (Q1 2009|10: 5,0 mEUR) Umsatzwachstum von 9,1 % bei einer operativen Ergebnissteigerung von 156,0 %. Gestiegene Absatzvolumina bei Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentraten konnten die niedrigeren Durchschnittsverkaufspreise überkompensieren. Die rasche Erholung der relevanten Märkte in Osteuropa führte zu sehr gutem Mengenwachstum bei Frucht-zubereitungen. Die höhere Nachfrage in Russland wurde durch stärkere Auslastung in der Produktion - durch zusätzliche Produktionsschichten sowie Zulieferung anderer Produktionsstandorte - ausgeglichen.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: AGRANA Beteiligungs-AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Investor Realtions:
Mag. Maria Fally
Tel.: 01-21137-12905
maria.fally@agrana.com

Public Relations:
Mag. Ulrike Pichler
Tel.: 01-21137-12084
ulrike.pichler@agrana.com

Branche: Nahrungsmittel
ISIN:      AT0000603709
WKN:        779535
Index:    WBI, ATX Prime
Börsen:  Berlin / Präsenzhandel
              Frankfurt / Präsenzhandel
              Stuttgart / Präsenzhandel
              Wien / Amtlicher Handel



Weitere Meldungen: AGRANA Beteiligungs-AG

Das könnte Sie auch interessieren: