Tiro Holding AG

TIRO Holding AG wird Single Hedge Fonds auflegen

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt der   Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

St. Gallen (euro adhoc) - Die Ende Januar angekündigte rechtliche Prüfung zur Auflage eines Single Hedge Fonds der TIRO Holding AG ist positiv verlaufen. Nun wird damit begonnen, den Single Hedge Fonds nach Liechtensteiner Recht, mit Leben zu füllen. Private Investoren haben bereits signalisiert ein "Startgeld" von mindestens CHF 5.0 Mio. zu zeichnen. Der nicht für den öffentlichen Vertrieb ausgelegte Single Hedge Fonds ist darauf ausgerichtet, in Unternehmen zu investieren, die vor einem Börsengang stehen (Pre-IPO-Phase) oder deren Börsengang nicht länger als ein Jahr zurückliegt. Die Outperformance der letzten Jahre für Small- und Microcaps gegenüber dem Gesamtmarkt und der weiterhin positive Ausblick für dieses Segment bieten eine große Chance für einen solchen Fonds. Eine Vielzahl von innovativen Unternehmen, die aus strukturellen Gründen noch nicht kapitalmarktfähig sind oder aber einen zu geringen Kapitalbedarf haben, um ein Going Public zu rechtfertigen, bieten exzellente und lukrative Investitionsmöglichkeiten im Rahmen einer Risikobeteiligung. Hierfür ist ein Single Hedge Fonds ein adäquates risikostreuendes Investitionsvehikel mit erheblichem Potential.

Die Arbeiten an dem bereits in der Corporate News vom 21.12.2006 genannten Projekt aus dem Bereich der erneuerbaren Energien (Photovoltaikherstellung und Brennstoffzellenproduktion) gehen zügig voran. In diesen Tagen geht dem Unternehmen die ausgearbeitete Konzeption für das Going Public zu. Weiterhin gilt es Strukturierungsaufgaben im Bereich der in Frage kommenden öffentlichen Förderung in zweistelliger Millionenhöhe umzusetzen.

Daneben wird von der TIRO Listing Partner AG zur Zeit die Möglichkeit evaluiert, eine in Frankreich und Deutschland tätige Planungsgesellschaft für Windparks an die Börse zu bringen. Es handelt sich um ein Projekt mit einem Volumen von geschätzten 20 Mio Euro. Aufgrund der Projektgröße ist zu erwarten, dass eine schnelle Umsetzung erfolgen kann.

Nicht alle Projekte können indes umgesetzt werden. Das kann verschiedene Gründe haben, denn bei einem erfolgreichen Going Public müssen die Partner auf jedem Abschnitt des gemeinsamen Weges übereinstimmen. Die Verhandlungen mit dem in der Corporate News vom 21.12.2006 erwähnten Vermögensverwalter konnten bisher nicht zu einem positiven Abschluss gebracht werden. Die TIRO Listing Partner AG bedauert diese Verzögerung sehr. Andererseits gibt es eine Vielzahl von Projekten in der Vorevaluierungsphase, so dass sich die TIRO Listing Partner AG auf Projekte konzentrieren will, die den Ertragserfordernissen der TIRO Gruppe entsprechen.

Die Aktien der TIRO Holding AG (WKN: A0JNGV, ISIN: CH0024582063) sind an der Berner Börse notiert und werden im Frankfurter Freiverkehr (Parketthandel) sowie im Xetra gehandelt.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 07.02.2007 20:01:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Tiro Holding AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN:      CH0024582063
WKN:        2458206
Börsen:  BX Berne eXchange / Geregelter Markt



Weitere Meldungen: Tiro Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: