Let's contact!ch

Let's contact!ch: Neue Internet-Plattform für Studierende ermöglicht die Pflege und den Aufbau sozialer Kontakte

    Bern (ots) - Wie oft verlaufen Bekanntschaften im Sand? Wie oft gehen Telefonnummern und E-Mail Adressen verloren? Damit ist jetzt Schluss! Die seit dem 3. April 2006 neu aufgeschaltete Webseite www.letscontact.ch bietet auf einfache und übersichtliche Art und Weise Abhilfe gegen diese allgemein bekannte Problematik.

    Let's contact!ch ermöglicht es den Nutzern mit ihren Bekannten aus Firma, Hobby, Schule, Universität oder Fachhochschule nicht nur in Kontakt zu bleiben sondern auch mit ihnen zu kommunizieren oder gar neue Kontakte zu knüpfen.

    Alles was man dafür tun muss ist: sich kostenlos einzuschreiben, sein Profil auszufüllen und ganz einfach nach seinen Bekannten über die Suchfunktion zu suchen. Innert Kürze können so alte Bekannte beispielsweise aus dem alten Fussballklub oder einem früheren Arbeitgeber gefunden und mit ihnen kommuniziert werden. Die einmal gefundenen Bekannten können in einer „Freundesliste" abgespeichert werden und bleiben somit über einen Mausklick erreichbar. Über eine Gruppenfunktion können sich die Personen über thematische Gruppen verbinden. So gibt es etwa die Gruppen „Vespa-Drivers" wo sich die Anhänger der nostalgischen Vespa-Motorräder treffen. Studierende finden sich über ihre gemeinsamen Vorlesungen, welche ebenfalls eingetragen werden können.

    Let's contact!ch wurde von den beiden Studenten der Universität Bern Reto Hofstetter und Marc Zesiger realisiert. Mit der Webseite wollen sie nicht nur den Leuten helfen ihre sozialen Kontakte zu pflegen zu sondern auch die Anonymität an Schweizer Universitäten durchbrechen. Gerade während den ersten Semestern finden sich häufig mehrere hundert Studierende in einem Saal, jedoch kennt sich kaum jemand. Ist dann einmal ein Freundeskreis aufgebaut, zerschlägt er sich rasch wieder, da sich die Studierenden entweder auf Austauschsemester begeben, zu arbeiten beginnen oder andere Studienrichtungen einschlagen. Da aber nicht nur Studierende mit der Problematik sich verlierender Bekanntschaften konfrontiert sind, ist die Webseite für Personen jeglichen Hintergrunds und Alters ausgerichtet.

    Mit Let's contact!ch wurde nun eine Plattform geschaffen welche dabei hilft, die sozialen Kontakte zu pflegen, zu kommunizieren oder auch neue Kontakte zu knüpfen. Die Mitgliedschaft ist für alle Nutzer kostenlos. Unter allen Neumitgliedern die sich bis Ende Juni einschreiben werden zusätzlich attraktive Preise verlost.

ots Originaltext: Let's contact!ch
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Let's contact!ch
Reto Hofstetter
Mobile      +41/79/756'51'64
E-Mail:    info@letscontact.ch
Internet: http://www.letscontact.ch



Das könnte Sie auch interessieren: