Immofinanz Immobilien Anlagen AG

IMMOFINANZ-Wandelanleihe stark überzeichnet

- Emission bereits nach vier Stunden vorzeitig geschlossen - Breit gestreutes Interesse internationaler institutioneller Investoren - Rendite beträgt 2,75 Prozent, die Wandlungsprämie 32 Prozent -------------------------------------------------------------------------------- ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Wien (euro adhoc) - Die heutige Emission einer Wandelanleihe der IMMOFINANZ AG konnte bereits nach vier Stunden vorzeitig geschlossen werden. Die Emission über EUR 750 Mio., die ausschließlich institutionellen Investoren angeboten wurde, war zu diesem Zeitpunkt bereits nahezu vierfach überzeichnet. Die Kouponrendite der Wandelanleihe mit sieben Jahren Laufzeit wurde mit 2,75 Prozent festgelegt und befindet sich damit am untersten Ende der Bandbreite von 2,75 bis 3,25 Prozent. Die Wandlungsprämie beträgt 32 Prozent. Die Anleihenbesitzer können bis zum 16. Februar 2014 zum Wandlungspreis IMMOFINANZ-Aktien erwerben. Die IMMOFINANZ ist damit im Jahr 2007 das erste Unternehmen in Europa, das eine Wandelanleihe begeben hat. Bemerkenswert war das breit gestreute Interesse an der Emission. Zeichnungsaufträge kamen aus praktisch allen Ländern, in denen die Wandelanleihe zum Kauf angeboten wurde (nicht in den USA, Kanada, Australien, Italien und Japan). "Der durchschlagende Erfolg der Emission ist ein weiterer Beleg dafür, welchen Stellenwert die IMMOFINANZ-Gruppe mittlerweile auf den europäischen Finanzmärkten hat", erklärt Vorstandsvorsitzender Karl Petrikovics. "Uns stehen damit umfangreiche Mittel für die Finanzierung unserer weiteren Expansion zur Verfügung und wir können unseren Wachstumskurs, den wir mit bedeutenden Investments in Zentral- und Osteuropa einerseits und in Deutschland andererseits eingeschlagen haben, fortsetzen und sogar noch verstärken." Petrikovics unterstreicht auch die bedeutenden Kostenvorteile, die die erfolgreiche Emission der Wandelanleihe für die IMMOFINANZ bringt. "Unsere Refinanzierungskosten werden dadurch deutlich gesenkt, das wiederum wird sich äußerst positiv auf die Ertragskraft des Unternehmens und damit auf die Kursaussichten der Aktie auswirken." Die IMMOFINANZ war im Vorjahr mit einem Kursanstieg um 33,27 Prozent die erfolgreichste Immobilienaktie an der Wiener Börse. In den ersten beiden Wochen des Jahres 2007 ist der Kurs um weitere 8,7 Prozent gestiegen. Die erfolgreiche Emission wurde von J.P. Morgan Securities Ltd. als alleinigem Bookrunner begleitet. Co-Lead Manager waren Constantia Privatbank AG, Credit Suisse und Merrill Lynch International. Ende der Mitteilung euro adhoc 16.01.2007 12:39:50 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Immofinanz Immobilien Anlagen AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Immofinanz AG Dr. Karl Petrikovics Bankgasse 2, 1010 Wien Tel.: 01/532 06 39 - 400 Branche: Immobilien ISIN: AT0000809058 WKN: 911064 Index: ATX Prime Börsen: Wiener Börse AG / Amtlicher Handel

Das könnte Sie auch interessieren: