C.A.T. oil AG

EANS-News: C.A.T. oil AG
Investitionsprogramm in Höhe von EUR 390 Millionen für 2014 bis 2016

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Utl.: - Kapazitätserweiterungen in Höhe von EUR 300 Millionen, darüber hinaus
Investitionen für Wartung und Instandhaltung von EUR 90 Millionen

- Deutliche Ausweitung des gesamten Kerngeschäfts: Fracturing um 33%,
Sidetracking um 55% und High Class Drilling um 170% bis Ende 2016 im Vergleich
zum Jahresende 2013

- CEO Manfred Kastner: „Wir nutzen den Aufschwung und die sehr positive Dynamik
von C.A.T. oil und unserer Industrie und werden in den nächsten drei Jahren
weitere EUR 300 Millionen investieren, um unser nachhaltiges profitables
Wachstum zu stärken.“

Strategische Unternehmensentscheidungen/Investitionsprogramm

Wien (euro adhoc) - Wien, 19. November 2013 - Die C.A.T. oil AG (O2C, ISIN:
AT0000A00Y78), einer der führenden Anbieter von Öl- und Gasfelddienstleistungen
in Russland und Kasachstan, hat für 2014 bis 2016 ein Investitionsprogramm in
Höhe von EUR 390 Millionen beschlossen. Davon werden EUR 300 Millionen in den
Aufbau neuer Kapazitäten und EUR 90 Millionen in Wartung und Instandhaltung
fließen. Das beschlossene Investitionsprogramm sieht vor, bis Ende 2016 die
Kapazitäten im Fracturing um rund 30% und beim Sidetracking um über 50% zu
erweitern. Die High Class Drilling-Kapazitäten sollen im Vergleich zu Ende 2013
auf das 2,7-fache gewachsen sein. Damit erhöht das Unternehmen die Kapazitäten
und das Angebot des Kerngeschäfts nicht nur deutlich, sondern schafft
gleichzeitig ein noch ausgewogeneres und auf Qualität fokussiertes
Serviceportfolio.

Rund 20% der Investitionen sollen dabei auf das Segment Well Services, rund 80%
auf Drilling, Sidetracking und IPM entfallen. Das Investitionsprogramm für 2014
bis 2016 zielt darauf ab, das Geschäft angesichts der hervorragenden
Positionierung im Hinblick auf die steigende Intensität und Komplexität der
Upstream-Aktivitäten der Kunden deutlich auszuweiten. Die sehr vorteilhafte
Entwicklung der Dienstleistungen und das effiziente Kostenmanagement von C.A.T.
oil sollen die Profitabilität des Unternehmens weiter verbessern. C.A.T. oil
wird sich weiterhin auf das Fracturing, Sidetracking und High Class Drilling
fokussieren. Zusätzlich kann das Unternehmen auch weiter im Bereich der
komplementären Services, wie beispielsweise Well Completion, expandieren, wenn
die Erschließung schwer zugänglicher konventioneller und unkonventioneller
Ölquellen (Tight Oil) in den nächsten drei Jahren entsprechend Fahrt aufnimmt.

Manfred Kastner, Vorstandsvorsitzender der C.A.T. oil AG, sagte: "Wir nutzen den
Aufschwung und die positive Dynamik von C.A.T. oil und unserer Industrie und
werden in den nächsten drei Jahren EUR 300 Millionen investieren, um unser
nachhaltiges profitables Wachstum zu stärken. Dabei werden wir sehr flexibel
vorgehen und bestmöglich auf die Bedürfnisse und die kurz- bis mittelfristige
Produktionsplanung unserer Kunden eingehen. Wir haben unsere Kompetenz,
Expansionsprogramme höchst effizient, ökonomisch und gemäß Zeitplan zu
realisieren, in der Vergangenheit bereits klar bewiesen - sowohl im Zuge der
Diversifikation unseres Geschäfts in das Sidetrack Drilling 2006-2008 als auch
beim Aufbau des High Class Drillings 2011-2012. Auch wenn wir uns weiter auf
organisches Wachstum konzentrieren, bleiben wir offen für selektive M&A-Chancen
im russischen Markt, sofern diese unseren hohen Ansprüchen gerecht werden
können."

Das Investitionsprogramm für 2014 bis 2016 läutet die nächste Phase von C.A.T.
oils ambitionierter Expansionsstrategie ein und folgt mehreren wichtigen
Investitionszyklen: Zwischen 2006 und 2008 hat das Unternehmen mehr als EUR 100
Millionen in das Sidetrack Drilling investiert und so das Service-Portfolio
erfolgreich diversifiziert. Ebenso konsequent und zielstrebig hat das
Unternehmen mit dem Investitionsprogramm von 2011 bis 2012 in Höhe von EUR 150
Millionen vor allem die Expansion in die neue Dienstleistung High Class Drilling
verfolgt. Insgesamt wurden seit dem Börsengang im Jahr 2006 bereits mehr als EUR
400 Millionen in Wachstum, Diversifikation und Instandhaltung investiert. C.A.T.
oil ist zuversichtlich, einmal mehr die richtigen Prioritäten zum Wohle der
Zukunft und des Erfolges des Unternehmens, seiner Mitarbeiter und der Aktionäre
getroffen zu haben.

Das Investitionsprogramm für 2014 bis 2016 wird sowohl über den operativen Cash
Flow als auch über langfristige Kredite finanziert. In diesem Zuge hat der
Mehrheitsaktionär CAT. Holding (Cyprus) Limited auf Anfrage der C.A.T. oil AG
seine Bereitschaft erklärt, die bestehende Kreditlinie in Höhe von EUR 100
Millionen zu marktüblichen Bedingungen nicht nur aufzustocken, sondern auch bis
2018 auszudehnen. Damit hat er auch für die Zukunft nochmals ausdrücklich seine
volle Unterstützung für das Unternehmen bekräftigt. Selbst angesichts dieser
großen Investitionen in den nächsten drei Jahren erwartet C.A.T. oil lediglich
einen moderaten Verschuldungsgrad, der unterhalb der internen Richtlinien - die
ein Verhältnis der Verschuldung zu EBITDA von maximal 2,0 vorsehen - liegen
wird.


www.catoilag.com


Pressekontakt:

FTI Consulting 
Thomas M. Krammer
Tel: +49 (0)69 92037-183
E-Mail: thomas.krammer@fticonsulting.com

Steffi Fahjen
Tel: +49 (0)69 92037-115
E-Mail: steffi.fahjen@fticonsulting.com


Über das Unternehmen

Die C.A.T. oil AG ist eines der führenden unabhängigen Unternehmen im Bereich
der Öl- und Gasfelddienstleistungen in Russland und Kasachstan und an der
Frankfurter Wertpapierbörse im SDAX gelistet. C.A.T. oil bietet eine breite
Palette an hochwertigen Dienstleistungen an, mit denen Öl- und Gasproduzenten
die Lebensdauer ihrer Quellen verlängern bzw. unerschlossene Öl- und Gasquellen
zugänglich machen können.
Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1991 in Celle hat C.A.T. oil eine
führende Position im Hydraulic Fracturing in Russland und Kasachstan aufgebaut.
Fracturing ist eine sehr effektive Methode der Bohrlochstimulation, bei der das
Gestein durch Einspeisung spezieller Flüssigkeiten unter Hochdruck aufgebrochen
wird. Nach seinem Börsengang im Jahr 2006, baute das Unternehmen in den Jahren
2006 bis 2008 sein zweites Serviceangebot Sidetrack Drilling auf und etablierte
damit eine starke Präsenz am russischen Markt. Beim Sidetrack Drilling werden
neue Reservoire von einem bestehenden Bohrloch aus erschlossen. 2011 und 2012
ging das Unternehmen in die nächste Phase seiner Wachstums- und
Diversifikationsstrategie und baute High Class Drilling als drittes
Leistungsangebot auf. Hierbei handelt es sich um die klassische Technologie des
vertikalen, horizontalen oder geneigten Bohrens zur Erschließung von Erdöl- und
Gasquellen. Insgesamt hat der Konzern seit dem IPO 2006 bereits mehr als EUR 400
Millionen in Wachstum und Diversifikation investiert.
Nach dem erfolgreichen Aufbau von High Class Drilling in den Jahren 2011 und
2012 führte C.A.T. oil 2013 eine neue Berichtsstruktur ein. Diese weist die
Segmente "Well Services" (Fracturing, Cementing und Completion Operations) sowie
"Drilling, Sidetracking und IPM (Integrated Project Management)" aus.
Zu den Kunden von C.A.T. oil zählen führende Öl- und Gasproduzenten wie Gazprom,
Rosneft, Lukoil, TNK-BP und KazMunaiGaz. Zu allen pflegt C.A.T. oil langjährige
Beziehungen und ist seit dem Markteintritt in Russland in den frühen 90er Jahren
ein zuverlässiger und geschätzter Geschäftspartner.
C.A.T. oil hat den Unternehmenssitz in Wien und beschäftigte in H1 2013
durchschnittlich 2.641 Mitarbeiter, den größten Teil davon in Russland und
Kasachstan.


HINWEIS

Dieses Dokument enthält verschiedene zukunftsgerichtete Aussagen, die die
derzeitige Einschätzung des Managements der C.A.T. oil bezüglich bestimmter,
zukünftiger Ereignisse, Leistungen und finanzieller Ergebnisse wiedergeben. Da
zukünftige Ereignisse, Leistungen und finanzielle Ergebnisse jedoch per se
unsicher sind und sie von verschiedenen internen und externen Faktoren abhängen,
können sie ggf. erheblich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen
ausdrücklich oder implizit geäußerten Erwartungen abweichen.


Rückfragehinweis:
Thomas Krammer Tel: +49(0)69-92037-183 Email: thomas.krammer@fticonsulting.com
Steffi Fahjen Tel: +49(0)69-92037-115 Email: steffi.fahjen@fticonsulting.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: C.A.T. oil AG
             Kärntner Ring 11-13
             A-A-1010 Wien
Telefon:     +43(0) 1 535 23 20 - 0
FAX:         +43(0) 1 535 23 20 - 20
Email:    ir@catoilag.com
WWW:      http://www.catoilag.com
Branche:     Öl und Gas Exploration
ISIN:        AT0000A00Y78
Indizes:     SDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen:      Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: C.A.T. oil AG

Das könnte Sie auch interessieren: