Bayern Tourismus Marketing GmbH

Das Allgäu: Beliebtes Reiseziel bei den Schweizern - Im Geschäftstourismus schärft die Region mit der Tagungsmarke "Gipfeltreffen" ihr Profil

    München (ots) - In 8 Meter Höhe balancieren mehrere Männer und Frauen über zwischen Baumstämmen gespannten Seilen. Alle sind mit Gurten gesichert. Trotzdem bewältigen sie die Hindernisse im Allgäuer Hochseilgarten mit angespannten Gesichtern. Sie sprechen mit Schweizer Akzent, rufen sich gegenseitig Mut zu, lachen und freuen sich über bewältigte Herausforderungen. Die Gruppe ist auf Geschäftsreise im Allgäu, die Aktivitäten im Hochseilgarten gehören zum Rahmenprogramm. "Unsere Partner und wir möchten Geschäftsreisende mit Erlebnissen im Rahmen von Veranstaltungen motivieren und zusammenbringen. Deswegen legt Gipfeltreffen Wert auf die Verbindung von qualitativ hochwertigen Tagungsstätten und Orten mit Erlebnischarakter", sagt Frank von Schnurbein-Ströbel, Produktmanager der Tagungsmarke Gipfeltreffen. Der Hochseilgarten ist einer von sieben Veranstaltern und Hotels im Allgäu, die von der Bayern Tourismus Marketing GmbH mit dem Gipfeltreffen-Gütesiegel als spezielle Tagungs- und Veranstaltungsorte ausgezeichnet wurden.

    Die Schweizer haben dieses Tourismusangebot im Allgäu für sich entdeckt. Allein im letzten Jahr entfielen rund ein Viertel der internationalen Übernachtungen auf Schweizer Besucher. Sie bilden mit mehr als 256.000 Übernachtungen pro Jahr die größte Gruppe unter den internationalen Gästen. Für Schweizer Unternehmen auf der Suche nach geeigneten Veranstaltungsorten bietet die Region am Rand der Alpen entscheidende Vorteile. "Das häufig günstigere Preis-Leistungsverhältnis in Bayern und speziell im Allgäu ist für viele Schweizer Unternehmer ausschlaggebend bei der Wahl des Tagungsortes", sagt von Schnurbein-Ströbel. Veranstaltungsplaner schätzen zudem die geografische Nähe des Allgäus und den Vorteil einer gemeinsamen Muttersprache. Die Infrastruktur in der Alpenregion ist gut ausgebaut. Geschäftsreisende können per Flugzeug über München, Stuttgart bzw. Friedrichshafen anreisen. Autobahnen und Zugstrecken vernetzen die beiden Regionen.

    Gipfeltreffen ist ein Serviceangebot für Veranstaltungsplaner im In- und Ausland, das die Orientierung auf dem Tagungsmarkt erleichtert. Für eine Zertifizierung müssen Bewerber über 80 Qualitätskriterien, die sich an Abläufen von der Buchung bis zur Abrechnung orientieren, erfüllen. In regelmäßigen Abständen werden diese Kriterien unangekündigt von Experten der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH und unabhängigen, externen Dienstleistern geprüft. Ziel der Aktivitäten ist es, Transparenz auf dem bayerischen Tagungsmarkt zu schaffen und das Bundesland als qualitativ hochwertigen Tagungsstandort zu profilieren. Das Gütesiegel wird Hotels, Kongress- und Veranstaltungszentren, Eventlocations sowie ganzen Städten, die sich auf den Tagungssektor spezialisiert haben, verliehen. Informationen zu den aktuell über 80 Gipfeltreffenpartnern sowie Neuigkeiten zum bayerischen Tagungsmarkt sind auf dem Internetportal www.gipfeltreffen.by zu finden.

ots Originaltext: Bayern Tourismus Marketing GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Jens Huwald
Leiter PR/Unternehmenskommunikation
BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
Tel.: 089/21 23 97 10
huwald@bayern.info

www.presse.bayern.by, www.bildarchiv.bayern.by



Das könnte Sie auch interessieren: