Dutch Lawyers for Lawyers foundation

Libanesischer Anwalt wegen Rede vor Europäischem Parlament vor Gericht

    Amsterdam (ots/PRNewswire) -

    - Delegation niederländischer Anwälte bei Prozess vor Militärgericht

    Muhamad Mugraby, ein Anwalt für Menschenrechte im Libanon, wird vor dem Militärgericht von Beirut am 17. April der Prozess gemacht. Die libanesischen Behörden beschuldigen Mugraby der Verleumdung der Armee. Dieser Beschuldigung liegt ein Vortrag von Dr. Mugraby auf Einladung des Europäischen Parlaments über die Menschenrechtssituation im Libanon zugrunde. In seinem Vortrag kritisierte er das System der Militärgerichte, insbesondere die Verfolgung normaler Bürger wie beispielsweise Leute, die aufgrund ihrer Kritik an den Behörden inhaftiert wurden. Diese Leute wurden gefoltert, um Geständnisse zu erreichen und mussten danach vor Offizieren ohne Rechtsausbildung erscheinen. Überraschend ist, dass Mugraby nun selbst vor den Personen erscheinen muss, die er verleumdet haben soll. Das ist nicht mit den Prinzipien eines "fairen Prozesses" vereinbar. Die Mitglieder des Militärgerichts werden vom Verteidigungsminister berufen, der auch den Urteilsspruch bestimmt. Der Fall Dr. Mugraby stellt eine weit reichende Einschränkung der Redefreiheit dar. Mugraby kann zu einer Höchststrafe von drei Jahren Gefängnis verurteilt werden.

    Die Stiftung Niederländische Anwälte für Anwälte hat Mugraby über Jahre hinweg unterstützt und schickt sieben niederländische Anwälte und ein Mitglied des britischen Oberhauses, das den Fall bereits lange Zeit verfolgt hat, nach Beirut, um bei dem Prozess zugegen zu sein und Dr. Mugraby zu unterstützen.

    Weitere Informationen sind verfügbar unter:

    http://www.advocatenvooradvocaten.nl/projects.html

ots Originaltext: Dutch Lawyers for Lawyers foundation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen erhalten Sie von: Willem van Manen
(+31-653-22-55-60); Jens van den Brink, (+31-0-648-42-78-72) oder
Ilan de Vré (+31-618-80-78-43)



Das könnte Sie auch interessieren: