thunerSeespiele AG

thunerSeespiele - Bühne frei für den fünften Musical-Sommer in Thun

    Thun (ots) - Premiere vor prallgefüllten Rängen: Erstmals zeigen die thunerSeespiele das weltberühmte Theaterstück "Les Misérables" als Freilichtinszenierung.

    Mit über 50 Millionen Zuschauern ist "Les Misérables" das erfolgreichste Musical in der Geschichte. In Thun werden in den nächsten Wochen (bis zum 22. August wird gespielt) noch einige Zehntausend dazu kommen: Weit über 50'000 Karten gingen nämlich bereits im Vorverkauf weg. Doch für fast alle Vorstellungen sind auf der 2500 plätzigen Zuschauertribüne noch Karten erhältlich.

    Die thunerSeespiele sind einmalig - wo man auch hinschaut.

    Mit der eindrücklichen Inszenierung vom berühmten Werk des französischen Komponisten-Autoren-Gespanns Claude-Michel Schönberg und Alain Boublil starten die thunerSeespiele in ihre fünfte Saison. Mit dem grossartigen, musikalischen Schauspiel, der atemberaubenden Naturkulisse und einem exzellenten Gastronomieangebot bieten die thunerSeespiele einmal mehr ein landauf, landab unvergleichliches Ausgeherlebnis das alle Sinne berührt. Mehr als 400 MitarbeiterInnen sind allein dafür besorgt, dass sich die Gäste auf dem grossen Theatergelände und auf dem komplett über Wasser aufgebauten Musicaltheater wohl fühlen. 20 professionelle Musicaldarsteller, ein 30-köpfiges Orchester sowie der 40 Mann-Frau-Kinder starke Chor der thunerSeespiele gehören zum diesjährigen Ensemble. Nicht vergessen darf man auch die zahlreichen, unsicht- und unhörbaren Fachkräfte und Helfer um, unter und hinter der Bühne, welche die Garderoben, den riesigen, technischen Apparat oder die Administration im Schwung halten.

    Etwas zum Inhalt und zur Geschichte von "Les Misérables"

    Frankreich, 1815: Jean Valjean wird nach 19jähriger Haft entlassen. Acht Jahre später hat er es geschafft, sich unter falschem Namen eine neue Existenz als Fabrikbesitzer und Bürgermeister in einer Stadt vor den Toren von Paris aufzubauen. Um einen Unschuldigen zu retten, gibt er sich seinem ehemaligen Aufseher Javert zu erkennen, verlangt aber gleichzeitig Aufschub, um der Arbeiterin Fantine, die starb und ihre uneheliche Tochter Cosette hinterlässt, den letzten Wunsch zu erfüllen. Javert bleibt unversöhnlich, es kommt zum Kampf und Valjean muss fliehen.

    Die kleine Cosette muss in der Spelunke der Familie Thénardier all die Arbeiten verrichten, die für Eponine, die Tochter der Wirtsleute, zu schmutzig sind. Valjean nimmt Cosette zu sich und zieht mit ihr nach Paris. Er schenkt dem Kind seine ganze Liebe, spricht jedoch nie offen über seine Vergangenheit.

    Während den Revolutionswirren um 1830 verliebt sich Cosette in den Studenten Marius, der mit seinen Freunden auf Seiten der Unterschicht kämpfen will. Gleichzeitig gerät Jean Valjean durch einen Überfall erneut ins Fadenkreuz seines alten Widersachers Javert. Auf den Barrikaden der Arbeiter-Aufstände kommt es zu einer schicksalhaften Begegnung zwischen den beiden. Auch das Glück von Marius und Cosette entscheidet sich in diesen dramatischen Momenten.

    "Les Misérables" feierte seine Uraufführung 1980 in Paris. Das Werk basiert auf dem gleichnamigen Roman von Victor Hugo (1802-1885). Die revidierte Fassung von Alain Boublil (Libretto) und Claude-Michel Schönberg (Musik) sowie Produzent Cameron Mackintosh startete 1985 im Londoner Barbican Centre zum Triumphzug um die Welt. Die deutschsprachige Fassung, so wie sie auf der Thuner Seebühne 28 Mal gespielt wird, stammt von Heinz-Rudolf Kunze.

    Das einmalige Gastronomieerlebnis

    Ein Besuch der thunerSeespiele soll für die Gäste zu einem in allen Beziehungen aussergewöhnlichen, genussvollen und unvergesslichen Erlebnis werden. Die Infrastruktur, die alljährlich auf dem Spielgelände im Lachen aufgebaut wird, ist einmalig: Die Restaurants und Bars sind alle wunderschön dekoriert und gestalterisch umgeben von französischem Flair, die Gastronomie präsentiert sich in einem jungen und kreativen 4-Stern-Ambiente. Das Musical Restaurant und das Gartenrestaurant bieten zusammen Platz für über 800 Gäste. Das Angebot hält für jedes Budget etwas bereit.

ots Originaltext: thunerSeespiele AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt: Ueli Schmocker
Leiter Marketing & Spielbetrieb
E-Mail:    ueli.schmocker@thunerseespiele.ch

Arlette Fehlmann
Assistentin Marketing & Sponsoring
E-Mail:    arlette.fehlmann@thunerseespiele.ch
Tel.:        +41/33/225'45'55
Fax:         +41/33/225'45'59
Mobile:    +41/79/816'18'81
(Mittwoch, 18. Juli 2007 von 10.00 bis 12.00 Uhr in Betrieb)



Weitere Meldungen: thunerSeespiele AG

Das könnte Sie auch interessieren: