PFERD / BERNEXPO AG

Die BEA steht kurz bevor

Bern (ots) - Am Freitag öffnet die Frühlingsmesse BEA/PFERD ihre Tore. Wiederum erwartet die Besucher ein reichhaltiges Programm und eine ganze Reihe an Highlights. Der diesjährige Gast präsentiert sich unter dem Motto «Wir leben Bern» fernab der bekannten Klischees. An insgesamt vier Standorten, verteilt über das ganze Messegelände, lässt sich die Gaststadt Bern erleben. So erwartet die Besucher beim Eingang A eine Ruhe- und Begegnungszone und im Eingangsbereich der Messehallen zeigt sich das internationale Bern mit allerlei Präsenten, welche die Stadt von diplomatischer Seite erhalten hat. Ganz im Zeichen der Gaststadt steht die Halle 5. Wer durch den Laubengang schlendert, trifft auf verschiedene Non-Profit-Organisationen aus den Bereichen Bildung, Kultur, Hauptstadt, Wohnen, Sport und Wirtschaft. Unter dem Motto «Äs isch eso - Bern und seine Burgergemeinde» werden die Besucher ausserdem in einer Multimediashow mit auf eine Zeitreise durch Bern und seine Burgergemeinde genommen. Im Rahmen des Auftrittes der Gaststadt Bern präsentiert sich überdies erstmals die Bundesversammlung an einer Publikumsmesse und stellt sich den Fragen der Besucher.

Übernachten an der BEA

Zum ersten Mal in der BEA-Geschichte haben Besucher die Gelegenheit, an der BEA zu übernachten. Hotellerie und Gastronomie der Stadt Bern leben ihre Gastgeberrolle eins zu eins und laden ein, in sechs auf Stadtberner Eigenheiten abgestimmten Themenzimmern zu übernachten und damit die BEA bei Nacht sowie das BEA Nightlife in vollen Zügen zu geniessen.

BEA Nightlife

Die Degustations- und Vinspirationshalle (Halle 1.2) bietet einen genussvollen Start in den Abend, gefolgt von einem reichhaltigen Abendprogramm, das für jeden Musikgeschmack etwas bereithält. Der beliebte und bekannte Red Grizzly Saloon lädt zum Country sowie Blues und das Restaurant Henris mit der Levi's Inc. Party Band zu beliebten Songs aus Rock und Pop. Wer House, R&B und Chart-Hits bevorzugt, ist an der Beach-Party in der Halle 1.0 am richtigen Ort. Im Simmentalerhof tritt mit den Calimeros eine der beliebtesten Schlagerbands der Schweiz auf, unterstützt werden sie an zwei Abenden von ChueLee und Nadine.

Shoppingparadies, interaktive Sportwelt und Streichelzoo An täglichen Tierschauen und im Streichelzoo kommen Tierfreunde auf ihre Rechnung: Über 600 Tiere sind auf dem Messegelände zu Gast und können bestaunt oder gar gestreichelt werden. Für Sportfans ist die interaktive Sportwelt BEActive ein Muss, können dort doch neue Sportarten ausprobiert werden und es wartet ein actionreiches Programm. Mit über 950 Ausstellern bietet sich den Besuchern ausserdem ein beeindruckendes Shoppingparadies, das seinesgleichen sucht.

Freiheitsdressur in Vollendung an der Parallelmesse PFERD

Parallel zur BEA findet jeweils die Nationale Pferdemesse PFERD statt. An den drei Abenden vom 7. bis 9. Mai ist der berühmte französische Pferdetrainer Jean-François Pignon zu Gast an der PFERD. Wenn Pignon mit seiner kleinen Pferdeherde die Arena betritt und sie frei die spektakulärsten Kunststücke aufführen lässt, dann stockt dem Publikum der Atem. Keine Aufgabe scheint zu gewagt, keine Übung zu schwierig: Ohne Sattel, ohne Zaum oder Halfter lässt der französische Pferdetrainer die Pferde tanzen, sie folgen ihm wie durch Zauberhand, selbst über grosse Entfernungen. Jean-François Pignon ist zum ersten Mal zu Gast an der Nationalen Pferdemesse PFERD. In drei Vorführungen am 7., 8. und 9. Mai zeigt der weltbekannte Showstar nicht nur seine eindrucksvolle Freiheitsdressur sondern auch den Film «Gazelle», der seine faszinierende und berührende Lebensgeschichte in eindrücklichen Bildern erzählt. Tickets sind unter www.pferd-messe.ch/pignon und vor Ort erhältlich.

Kontakt:

Sabine Graf 
Telefon: +41/31/340'11'46
Mobile: +41/79/508'13'59
E-Mail: sabine.graf@bernexpo.ch


Das könnte Sie auch interessieren: