International Arimex Resources Inc.

International Arimex startet Bohrprogramm

    Vancouver, Kanada (ots/PRNewswire) -

    - Unternehmen will 3 Bohrungen im Key Lake Uranprojekt durchführen

    Chris England, President von International Resources Inc. ("Arimex") ist erfreut, mitteilen zu können, dass das Unternehmen Canalaska Uranium Ltd. mit der Durchführung des 3 Bohrungen umfassenden Programmes im Rahmen seines Schlüsselprojektes im Key Lake Uranium Project im Athabasca Basin im Norden Saskatchewans beauftragen konnte.

    Das Unternehmen hat einen Bericht der Condor Consulting Inc. über die Analyse der VTEM EM und magnetischen Untersuchungen im Key Lake Gebiet erhalten. Die Analyse beschreibt die Existenz von 3 Zielzonen in dem Gebiet, für die Arimex von der Canalaska Uranium Ltd. aus Vancouver ein Optionsrecht gewährt wird.

    Die drei 3 vorwiegenden Zielzonen, die für die Probebohrung ausgewählt wurden, wurden von Arimex in einer am 24. August 2006 veröffentlichten Pressemitteilung vorgestellt. Die Bohrlöcher werden in einem Neigungswinkel von - 75 Grad angeordnet, ein Versuch, die Stratigraphie so senkrecht wie möglich zu schneiden, um möglichst genaue tektonische Daten zu erhalten. Das Geologenteam hofft, dass das Target auf Claim S-107560 ein Leiter in Verbindung mit einer parallelen Tektonik zur Hauptstörung von Key Lake ist.

    Das Bohrprogramm umfasst 3 Bohrlöcher à 150 Meter und wird von Cyr Drilling durchgeführt und es ist geplant, dass das 2- bis 3-wöchigige Programm von Arimex mit der Mobilisierung von Ausrüstung und Personal am 22. Januar 2007 beginnt.

    Das Key Lake Project besteht aus fünf Claims, die zwischen 5 und 23 Kilometer vom Key Lake Bergwerk, das bereits über 200 Millionen Pfund U3O8 vor seiner Schliessung im Jahr 1997 produziert hatte, entfernt liegen. Das Key Lake Gebiet wurde in den 1970-er Jahren intensiv ausgebeutet, wurde aber nicht ernsthaft im Lichte der aktuellen Kenntnis der Faktoren zur Lokalisierung der Uranmineralisierung untersucht.

    Aussagen hinsichtlich der künftigen Erwartungen des Unternehmens und alle übrigen Aussagen in dieser Pressemitteilung, die nicht in der Vergangenheit liegende Fakten beschreiben, sind so genannte "Forward-Looking Statements" oder prognoseartige Aussagen. Das Unternehmen bestimmt, dass derartige prognoseartige Aussagen hierdurch den "Safe Harbour"-Bestimmungen unterliegen. Da diese Aussagen Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen und sich jederzeit ändern können, können die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von den erwarteten Ergebnissen abweichen.

    Der TSX Venture Exchange übernimmt keinerlei Verantwortung für die Korrektheit und Genauigkeit der in dieser Pressemitteilung gemachten Angaben.

    Handelssymbol IEA.V

    Handelssymbol Frankfurt IAR

VANCOUVER, Kanada, January 9 /PRNewswire/ --

ots Originaltext: International Arimex Resources Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen: Chris England (President), Tel.
+1-604-893-7066, Email info@arimexresources.com, Website:
www.arimexresources.com



Weitere Meldungen: International Arimex Resources Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: