Unternehmens Invest AG

euro adhoc: Unternehmens Invest AG
Ausschüttungen/Dividendenbeschlüsse / UIAG-Vorstand schlägt Ausschüttung von 1 EUR je Aktie vor

-------------------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 26.01.2007 Wien, 26.1.2007 - Die börsenotierte Unternehmens Invest AG (UIAG), Österreichs führendes Mittelstands-Finanzierungsunternehmen, blickt auf ein hervorragend verlaufenes Geschäftsjahr 2006 zurück. Mit der Akquisition von Futurelab und Austria Email AG konnte das Beteiligungsportfolio wesentlich ausgebaut werden. Mit dem Börsegang der BENE AG konnte ein weiteres traditionsreiches Familienunternehmen an die Wiener Börse geführt werden. Durch den Verkauf der UIAG-Anteile an der BENE AG im Zuge des BENE-Börseganges wird das Jahresergebnis der UIAG wesentlich besser als zuletzt ausfallen. Der Vorstand hat auf Basis der derzeit vorliegenden vorläufigen Zahlen entschieden, der Hauptversammlung eine Ausschüttung von insgesamt EUR 1.- je Aktie zur Beschlussfassung vorzuschlagen, um die Aktionäre der UIAG an diesem Erfolg entsprechend teilhaben zu lassen. Wie bereits am 15. Dezember 2006 mitgeteilt, hat die Cross Industries AG die Mehrheit an der UIAG übernommen. Das dadurch ausgelöste Pflichtangebot inklusive Ausschüttung für das Geschäftsjahr 2006 wird voraussichtlich EUR 15,46 je Aktie betragen. Da die gesetzlich vorgesehene dreimonatige Nachfrist des Pflichtangebotes über den Tag der Dividendenauszahlung (Ex-Tag) hinaus Gültigkeit haben wird, hat sich der Vorstand nunmehr zu dieser frühzeitigen Information der Aktionäre über die zu erwartende Ausschüttung entschlossen. Der Vorstand weist weiters darauf hin, dass Aktionäre, die das Pflichtangebot nach dem Ex-Tag annehmen, den um die Ausschüttung für 2006 verkürzten Betrag, somit EUR 14,46 als Abfindung erhalten werden. Die Cross Industries AG hat allerdings bereits im Dezember mitgeteilt, dass ein Verbleib der UIAG im Prime Market der Wiener Börse auch für die Zukunft vorrangiges Ziel sein wird. Die Börsenotierung der UIAG wird auch von der Cross Industries AG als wichtiges Asset angesehen. Ende der Mitteilung euro adhoc 26.01.2007 08:15:59 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Unternehmens Invest AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Vorstand der UIAG Mag. Kurt Stiassny Tel.: +43 (1) 405 97 71-0 mailto:office@uiag.at Mick Stempel Hochegger Financials Tel.: +43 (1) 505 47 01-85 mailto: m.stempel@hochegger.com Branche: Finanzdienstleistungen ISIN: AT0000816301 WKN: 882788 Index: ATX Prime, WBI Börsen: Wiener Börse AG / Amtlicher Handel

Das könnte Sie auch interessieren: