TiGenix

TiGenix gründet Niederlassung in den Vereinigten Staaten

    New York (ots/PRNewswire) -

    TiGenix N.V., ein in Belgien ansässiges Biomedizinunternehmen mit Hauptschwerpunkt auf der funktionellen Wiederherstellung von geschädigtem und erkranktem Gewebe des Bewegungsapparates, hat TiGenix Inc. gegründet und seine erste US-amerikanische Niederlassung in New York City eröffnet.

    Vor kurzem gab TiGenix Inc. seine Zusammenarbeit mit dem Hospital for Special Surgery in New York City bekannt, welches die weitere Entwicklung von ChondroCelect, dem führenden Produkt des Unternehmens zur Knorpelwiederherstellung, unterstützen wird. Mit einer Präsenz in den USA wird TiGenix den Aufbau von inländischen Partnerschaften mit führenden medizinischen Institutionen fortsetzen.

    "Wir steigen in den US-amerikanischen Markt ein, weil wir mit unserem einzigartigen Produkt im Bereich der Orthopädie, die Lebensqualität der amerikanischen Patienten verbessern werden", sagte Gil Beyen, CEO von TiGenix.

    ChondroCelect ist eine innovative zellbasierte Therapie, die auf eine dauerhafte Wiederherstellung des Gelenkknorpeldefekts am Knie abzielt. Das Produkt wird zusammen mit der autologen Chondrozyten-Implantation (ACI), einem operativen Verfahren zur Behandlung von Knorpelschäden, unter Einsatz von patienteneigenen Zellen angewendet. Knorpelschäden der Kniegelenksflächen sind häufig und die Selbstheilungsfähigkeit des Knorpels ist gering. Im Hinblick auf die Wiederherstellung von stabilem Knorpelgewebe zielt ChondroCelect auf die Reparatur von Knorpeldefekten ab und verzögert damit die Entwicklung der Arthrose.

    TiGenix beendet gegenwärtig seine in Phase III befindliche klinische Studie zu ChondroCelect in Europa. Nach erfolgter Analyse der Daten der klinischen Studie wird TiGenix notwendige Anträge für die US-amerikanische Aufsichtsbehörde Food and Drug Administration erstellen, um die Zulassung von ChondroCelect auf dem amerikanischen Markt zu fördern.

    "Eine Präsenz in den USA zu schaffen ist ein wichtiger Schritt im Prozess der Zulassung und Einführung unseres führenden Produktes in den grössten Gesundheitsmarkt der Welt", sagte Beyen.

    Informationen über TiGenix (http://www.tigenix.com )

    TiGenix ist ein privates Biomedizinunternehmen mit Hauptsitz in Belgien. Es wurde im Jahre 2000 als ein Spin-off-Unternehmen der Universitäten Leuven und Gent gegründet. Die Aktivitäten des Unternehmens befinden sich an vorderster Front der regenerativen Medizin und Schwerpunkte der Entwicklung liegen auf innovativen Lokalbehandlungen für geschädigte und arthritische Gelenke.

    Der Unternehmensauftrag besteht in der Entwicklung einer umfassenden Lösung für Arthrose (Osteoarthritis) durch zelltherapeutische Ansätze in Verbindung mit gezielter Therapie. Basierend auf gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen, dass die Verletzung des Gelenkknorpels eine wichtige Ursache der Arthrose ist, ist TiGenixs erster Schwerpunkt die Behandlung von symptomatischen Knorpeldefekten in den gewichttragenden Gelenken. TiGenix' proprietäre Adulte Stammzellen-Technologie ebnet den Weg für ein Serienprodukt zur Reparatur von Knorpel und zur Behandlung von anderen Geweben des Bewegungsapparates.

    ChondroCelect ist eine innovative zellbasierte Therapie, die auf eine dauerhafte Wiederherstellung des Gelenkknorpeldefekts am Knie abzielt. ChondroCelect ist in einer fortgeschrittenen klinischen Phase-III-Entwicklung in Europa, wobei die Ergebnisse gegen Ende des Jahres erwartet werden.

    Informationen über Hospital for Special Surgery ( http://www.hss.edu )

    Das Hospital for Special Surgery wurde 1863 in New York City gegründet und ist weltweit führend in den Fachgebieten Orthopädie, Rheumatologie und Rehabilitation. Es ist das älteste orthopädische Krankenhaus der USA und wird beständig als eine der besten chirurgischen Einrichtungen für Orthopädie und Rheumatologie im Nordosten der USA von US News & World Report bewertet. Das HSS Research Institute ist international als führend bei der Erforschung von Erkrankungen des Bewegungsapparates und von Autoimmunkrankheiten anerkannt.

      Website: http://www.tigenix.com
                    http://www.hss.edu

ots Originaltext: TiGenix
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Gil Beyen, CEO von TiGenix, +32-(16)-39-60-60,  info@tigenix.com ,
oder Gina Czark von The Dilenschneider Group, +1-312-553-0700,
gczark@dgi-chicago.com



Das könnte Sie auch interessieren: