billiger-mietwagen.de

4 Tipps gegen böse Überraschungen mit dem Mietwagen

Köln (ots) - Verbeulte Autos, Irrfahrten über Spazierwege, verschollene Wagenschlüssel - bei Anmietung eines Mietwagens kann einiges schiefgehen. billiger-mietwagen.de hat anhand von Kundenberichten Tipps zusammengestellt, was Mietwagen-Urlauber vermeiden sollten.

Führerschein:

Für die Anmietung eines Mietwagens ist immer die Vorlage eines gültigen Führerscheins notwendig. Einem Kunden wurde dies im Irland-Urlaub zum Verhängnis, da er seinen Führerschein nicht dabeihatte. Der Vermieter behielt den Wagen so lange ein, bis der Führerschein per Express-Post nachgeschickt wurde.

Bestätigung der Rückgabe:

Eine schriftliche Bestätigung über die ordnungsgemäße Rückgabe des Wagens ist sinnvoll, um nachträgliche Reklamationen durch den Vermieter zu verhindern. Ein Kunde berichtete von einem Anruf des Vermieters mehrere Tage nach Wagen-Rückgabe, da der Autoschlüssel vermisst wurde. Wie sich später herausstellte, hatte der Vermieter den Wagen selbst ins Parkhaus gefahren und den Schlüssel nur verlegt.

Navigationsgerät:

Wer kein Navigationsgerät besitzt, kann dies bei fast allen Mietwagen-Stationen gegen geringen Aufpreis ausleihen. Vor der Abfahrt empfiehlt sich jedoch eine Kontrolle der Geräte-Einstellungen: Ein Fahrer merkte erst nach mehreren Umwegen fernab öffentlicher Straßen, dass das geliehene Navigationsgerät auf den Fußgängermodus eingestellt war.

Auf Kundenbewertungen achten:

Leider bieten nicht alle Vermieter perfekten Service und gepflegte Wagen an. Ein Mietwagen-Kunde berichtete von fehlendem Wasser in der Scheibenwischanlage. Da die Windschutzscheibe deshalb nicht gründlich gereinigt werden konnte, übersah er eine Geschwindigkeitsbegrenzung und wurde geblitzt. Die Kosten für die Schäden musste er selbst tragen.

Ein weiterer Kunde erhielt seinen Mietwagen mit abgefahrenen Reifen und "rundum Beulen und Kratzer", wie im Übergabe-Protokoll vermerkt war. Nach einer Autopanne bekam der Kunde im Tausch einen anderen Mietwagen, der ebenfalls grobe Mängel aufwies: Die Klimaanlage funktionierte nicht, die Servolenkung setzte aus und die Motorkontrollleuchte blinkte. Bei Rückgabe des Wagens hielt der Vermieter es jedoch nicht für nötig, die Schäden aufzunehmen.

Kunden sollten daher neben dem Preis immer die Kundenbewertungen eines Angebots beachten. Die Bewertungen umfassen den Zustand des Wagens, den Service des Vermieters sowie die Schnelligkeit bei Abholung und Rückgabe.

Über billiger-mietwagen.de:

www.billiger-mietwagen.de ist der größte Mietwagen-Preisvergleich in Deutschland. Nutzer sparen bis zu 50 Prozent und profitieren von der transparenten Darstellung der Angebote: Versicherungen und Zusatzleistungen sind auf einen Blick vergleichbar. Kunden können sich von Reisefachleuten über eine kostenlose Infoline beraten lassen. Bis 24 Stunden vor Anmietung ist die Stornierung des Mietwagens kostenfrei. 2013 kürte "FOCUS-MONEY" das Internetportal zum 4. Mal in Folge zum "besten Mietwagenvermittler". "Guter Rat" lobte die Hinweise von billiger-mietwagen.de zu Angebotsdetails und Zusatzgebühren als "mustergültig" und erklärte die Seite zum "Testsieger". TÜV SÜD zeichnete das Unternehmen 2013 zum 9. Mal in Folge mit dem "s@fer-shopping"-Zertifikat für sehr hohe Qualität und Sicherheit aus. Über 140.000 Mietwagen-Kunden bewerten billiger-mietwagen.de durchschnittlich mit 4,5 von 5 Sternen.

Kontakt:

Frieder Bechtel, Tel: 0221/16790-008, E-Mail: 
presse@billiger-mietwagen.de,
Dompropst-Ketzer-Str. 1-9, 50667 Köln, Fax: 0221/16790-099,
www.billiger-mietwagen.de


Weitere Meldungen: billiger-mietwagen.de

Das könnte Sie auch interessieren: