billiger-mietwagen.de

Lackschäden durch das Ablecken von Kühen - kuriose Mietwagen-Geschichten aus aller Welt

Köln (ots) - Reisen mit dem Mietwagen sind entspannt und unkompliziert - wenn da nur nicht diese kleinen Widrigkeiten wären. Ob allzu autobegeisterte Kühe, mitteilungsbedürftige Kriminelle oder Sitzheizungen mit Grillfunktion - die Mitarbeiter von billiger-mietwagen.de haben wieder die kuriosesten Geschichten rund um das Thema Mietwagen gesammelt.

In manchen Fällen findet nicht nur der Kunde Gefallen an einem Mietwagen. So kommt es bei der Rückgabe nicht selten vor, dass Lackschäden dadurch begründet werden, dass Kühe das Auto abgeleckt haben. Schließlich stellt man den Mietwagen gern an einer abgelegenen Weide für eine Wanderung ab. Zum Glück sind die Schäden überschaubar, sodass die Versicherung meist einspringt.

In einem anderen Fall konnte der Fahrer dagegen von keiner Seite auf Nachsicht hoffen. Bei der Kontrolle eines Mietwagens entdeckte die Polizei bei Fahrer und Beifahrer unlängst mehrere Tütchen mit Marihuana. Der Mietwagen war zur Rückgabe bereits seit einer Woche überfällig. Doch dem nicht genug: Eine Anzeige wegen Beamtenbeleidigung kam auch noch dazu. Während die Polizisten die Anzeige aufnahmen, tat der Beifahrer mit seinem Smartphone in einem sozialen Netzwerk kund, dass die "bescheuerten Bullen" ihm "sein Auto weggenommen" hätten.

Dass die Technik mitunter für peinliche Situationen und umso amüsantere Reklamationen sorgt, muss jedoch nicht immer am Verhalten des Fahrers liegen. Ein Kunde reklamierte beispielsweise, dass ihm die defekte Sitzheizung seines Fahrzeugs den Hintern verbrannt hätte.

Im Mietvertrag dokumentiert der Vermieter solche Schäden aus früheren Vermietungen. Je länger ein Fahrzeug im Einsatz ist, desto mehr Dellen und Kratzer kommen dazu. Diese werden in einer Skizze des Mietwagens an den entsprechenden Stellen markiert. Manchmal sind die Schäden jedoch so zahlreich, dass die Vermieter einfach die gesamte Außenseite des Mietwagens mit dem Stift markieren.

Mietwagen mit einwandfreier Technik finden Kunden bei billiger-mietwagen.de in 170 Ländern weltweit. Die Mitarbeiter der Serviceline beraten kompetent und wissen, wie sie einen Mietwagen mit der richtigen Ausstattung finden. Kostenfreie Telefonnummer: 0800/334 334 334.

Hinweis:

Gerne stellen wir Ihnen Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung zur Verfügung! Bitte rufen Sie uns dazu an oder schicken eine kurze E-Mail.

Über billiger-mietwagen.de:

www.billiger-mietwagen.de ist der größte Mietwagen-Preisvergleich in Deutschland. Nutzer sparen bis zu 50 % und profitieren von der transparenten Darstellung der Angebote: Versicherungen und Zusatzleistungen sind auf einen Blick vergleichbar. Kunden können sich von Reisefachleuten über eine kostenlose Infoline beraten lassen. Bis 24 Stunden vor Anmietung ist die Stornierung des Mietwagens kostenfrei. 2011 kürte "FOCUS MONEY" das Internetportal zum 2. Mal in Folge zum "besten Mietwagenvermittler". "Clever reisen" ermittelte in einem Test im Mai 2011, dass billiger-mietwagen.de "den günstigsten Mietwagen liefert". TÜV SÜD zeichnete das Unternehmen 2012 zum 8. Mal in Folge mit dem "s@fer-shopping"-Zertifikat für sehr hohe Qualität und Sicherheit aus. Über 130.000 Mietwagen-Kunden bewerten billiger-mietwagen.de durchschnittlich mit 4,68 von 5 Sternen.

Kontakt:

Frieder Bechtel, Tel: 0221/16790-008, E-Mail: presse@billiger-mietwagen.de,
Dompropst-Ketzer-Str. 1-9, 50667 Köln, Fax: 0221/16790-099, www.billiger-mietwagen.de



Weitere Meldungen: billiger-mietwagen.de

Das könnte Sie auch interessieren: