GEA Group AG

GEA mit starkem operativem Cash-Flow im ersten Quartal

Düsseldorf (ots) -

- Querverweis: Ein Dokument liegt in der digitalen
  Pressemappe zum Download vor und ist unter
  http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar - 

Die GEA hat im ersten Quartal 2013 Aufträge im Wert von 1.447,1 Mio. EUR (Vorjahr 1.544,9 Mio. EUR) erhalten und einen Umsatz von 1.232,7 Mio. EUR (Vorjahr 1.263,7 Mio. EUR) erwirtschaftet. Der Auftragseingang war im Vorjahreszeitraum wesentlich durch einen seltenen Großauftrag von über 70 Mio. EUR aus dem Endmarkt Nahrungsmittel geprägt worden. Bereinigt um diesen Großauftrag lag dieser Wert organisch nur rund 1,0 Prozent unter dem Vorjahr. Zudem liegt die Nachfrage auch auf dem Durchschnitt der letzten drei Quartale 2012 (1.452,1 Mio. EUR). Ohne die Bereinigung lag der Auftragseingang 6,3 Prozent unter dem sehr hohen Vorjahresniveau. Der Umsatz hat sich leicht um 2,4 Prozent vermindert. Wesentliche Ursache hierfür ist die bereits seit mehreren Quartalen im Auftragseingang zu beobachtende gesunkene Investitionsbereitschaft der Kraftwerksindustrie und die damit ausbleibenden Großaufträge.

Das EBITDA stieg im ersten Quartal 2013 um 51,6 Prozent auf 98,1 Mio. EUR (Vorjahr 64,7 Mio. EUR). Die EBITDA-Marge nahm damit um 284 Basispunkte auf 8,0 Prozent vom Umsatz zu. Auch das EBIT lag im ersten Quartal 2013 mit 66,2 Mio. EUR deutlich über Vorjahreshöhe (32,6 Mio. EUR). Die EBIT-Marge erhöhte sich auf 5,4 Prozent vom Umsatz. Das Konzernergebnis betrug im ersten Quartal 40,8 Mio. EUR (Vorjahr 12,1 Mio. EUR). Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von 0,21 EUR nach 0,07 EUR im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

"Aufgrund eines konsequenten Cash-Flow-Managements haben wir unsere Nettoverschuldung gegenüber dem Vorjahresstichtag um 141,5 Mio. EUR auf 494 Mio. EUR reduziert", so Jürg Oleas, Vorstandsvorsitzender der GEA Group Aktiengesellschaft.

Konzernzahlen der GEA Group
(in Mio. EUR)

                                              Q1 2013     Q1 2012 1)

Auftragseingang                               1.447,1        1.544,9
Umsatz                                        1.232,7        1.263,7
Auftragsbestand                               2.950,0        2.935,6
Operatives EBITDA 2)                             98,3          100,6
 in % vom Umsatz                                  8,0            8,0
EBITDA                                           98,1           64,7
Operatives EBIT 2)                               73,1           74,7
 in % vom Umsatz                                  5,9            5,9
EBIT                                             66,2           32,6
 in % vom Umsatz                                  5,4            2,6
EBT                                              52,7           15,8
Konzernergebnis                                  40,8           12,1
Ergebnis je Aktie vor Kaufpreisall. (in EUR)     0,24           0,09
Ergebnis je Aktie (in EUR)                       0,21           0,07
Working Capital (Stichtag)                      725,9          771,6
Working Capital (Durchschnitt der letzten 12 M) 731,7          730,0
 in % vom Umsatz (Durchschnitt der letzten 12 M) 12,9           12,9
Nettoliquidität (+)/Nettoverschuldung (-)      -494,0         -635,5
Cash-Flow-Treiber 3)                            470,2          251,7
 in % vom Umsatz (Durchschnitt der letzten 12 M)  8,3            4,5
ROCE in % (EBIT/Capital Employed) 4)             12,8           11,9
ROCE in % (Goodwill angepasst) 5)                19,2           17,9
Sachinvestitionen                                19,9           22,7
Mitarbeiter (Stichtag) 6)                      24.610         24.337

1) Zahlen angepasst aufgrund geänderter Bilanzierung von Leistungen an Arbeitnehmer
2) vor Effekten aus Kaufpreisallokationen und in 2012 zusätzlich vor Einmaleffekten bei GEA Food Solutions
3) Cash-Flow-Treiber = EBITDA - Sachinvestitionen - Veränderung Working Capital (Durchschnitt der letzten 12 Monate)
4) Capital Employed (Durchschnitt der letzten 12 Monate) inklusive Goodwill aus dem Erwerb der ehemaligen GEA AG durch die ehemalige Metallgesellschaft AG im Jahr 1999
5) Capital Employed (Durchschnitt der letzten 12 Monate) ohne Goodwill aus dem Erwerb der ehemaligen GEA AG durch die ehemalige Metallgesellschaft AG im Jahr 1999
6) Mitarbeiteräquivalente ohne Auszubildende und ruhende Arbeitsverhältnisse 

Informationen zum Konzern

Die GEA Group Aktiengesellschaft ist einer der größten Systemanbieter für die nahrungsmittelverarbeitende Industrie sowie ein breites Spektrum von Prozessindustrien mit einem Konzernumsatz von über 5,7 Milliarden Euro in 2012. Sie konzentriert sich als international tätiger Technologiekonzern auf Prozesstechnik und Komponenten für die anspruchsvollen Produktionsprozesse in unterschiedlichen Endmärkten. Der Konzern generiert ca. 70 Prozent seines Umsatzes aus den langfristig wachsenden Industrien für Nahrungsmittel und Energie. Zum 31. März 2013 beschäftigte das Unternehmen weltweit rund 24.500 Mitarbeiter. Die GEA Group zählt in ihren Geschäftsfelder zu den Markt- und Technologieführern. Das Unternehmen ist im deutschen MDAX (G1A, WKN 660 200) notiert. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.gea.com.

Sollten Sie keine weiteren Mitteilungen der GEA Group Aktiengesellschaft erhalten wollen, senden Sie bitte eine E-Mail an pr@gea.com.

Kontakt:

GEA Group Aktiengesellschaft
Konzernkommunikation
Tel. +49-(0)211-9136-1492
Fax +49-(0)211-9136-31087
www.gea.com


Das könnte Sie auch interessieren: