GEA Group AG

GEA erhält 40 Mio. EUR Auftrag für Milchpulverfabrik Korrektur Name Auftraggeber: Fonterra

Bochum (ots) - Fonterra, ein weltweit führender Anbieter von Milchprodukten, hat bei der GEA eine neuen Milchpulverfabrik in Neuseeland bestellt. Das Auftragsvolumen beträgt über 40 Mio. EUR. Das Segment GEA Process Engineering wird im Konzern die führende Rolle bei diesem Auftrag übernehmen. Fonterra ist bereits seit Langem Kunde der GEA und verarbeitet 90 Prozent der neuseeländischen Milch. Die Anlage wird voraussichtlich im August 2012 betriebsbereit sein.

"Die Nachfrage nach Prozesstechnik zur Milchverarbeitung - eine unserer Kernkompetenzen - hat sich zuletzt sehr dynamisch entwickelt. Bereits im Dezember 2010 hatten wir in diesem Bereich Aufträge von mehr als 50 Mio. EUR von großen Kunden wie der französischen Danone, der japanischen Yotsuba oder auch der chinesischen Mengniu," kommentiert Jürg Oleas, Vorstandsvorsitzender der GEA Group Aktiengesellschaft.

Die GEA Group Aktiengesellschaft ist einer der größten Systemanbieter für die Erzeugung von Nahrungsmitteln und Energie mit einem Konzernumsatz von über 4,4 Milliarden Euro in 2010. Sie konzentriert sich als international tätiger Technologiekonzern auf Prozesstechnik und Komponenten für die anspruchsvollen Produktionsprozesse in unterschiedlichen Endmärkten. Der Konzern generiert ca. 70 Prozent seines Umsatzes aus den langfristig wachsenden Industrien für Nahrungsmittel und Energie. Zum 31. Dezember 2010 beschäftigte das Unternehmen weltweit mehr als 20.000 Mitarbeiter. Die GEA Group zählt in ihren Geschäftsfelder zu den Markt- und Technologieführern. Das Unternehmen ist im deutschen MDAX (G1A, WKN 660 200) notiert.

Sollten Sie keine weiteren Mitteilungen der GEA Group Aktiengesellschaft erhalten wollen, senden Sie bitte eine E-Mail an pr@geagroup.com oder rufen Sie uns an (Tel.: +49-(0)211-9136-1081).

Kontakt:

GEA Group Aktiengesellschaft
Konzernkommunikation
Tel. +49-(0)234-980-1081
Fax +49-(0)234-980-1087
www.geagroup.com


Das könnte Sie auch interessieren: