GEA Group AG

GEA Heat Exchangers erhält Auftrag für Heller System in Sotschi/Russland

    Bochum (ots) - Die Bochumer GEA Group Aktiengesellschaft hat einen Auftrag zur Auslegung, Lieferung sowie Bau eines indirekten Trockenkühlsystems für das neue 360 MW Gas- und Dampfkraftwerk von Gazprom bei Sotschi in Russland erhalten. Der Auftragswert liegt im zweistelligen Millionen Bereich.

    Das Kraftwerk wird innerhalb des Planes zur Anpassung der lokalen Infrastruktur an die Erfordernisse der Olympischen Winterspiele 2014 gebaut. Gleichzeitig wird es die weitere Entwicklung der lokalen Wirtschaft unterstützen. "Mit diesem Auftrag setzen wir die Erfolgsgeschichte unseres ressourcenschonenden Heller Kühlsystems weiter fort. Innerhalb der letzten 5 Jahre haben wir weltweit mehr als 20 Systeme verkauft", sagt András Balogh, Präsident der Business Unit ACC/Heller innerhalb des Segments GEA Heat Exchangers.

    Um die Kundennähe weiter zu verbessern und gleichzeitig Komplexität zu reduzieren, hat die GEA Group alle Wärmetauscheraktivitäten im Segment "GEA Heat Exchangers" gebündelt. Wärmetauscher aus dem Hause GEA werden in zahlreichen Anwendungen des Energie- und Nahrungsmittelsektors weltweit eingesetzt - von Rippenrohr- oder Plattenwärmetauschern bis hin zu kompletten indirekten und direkten Trockenkühl- und Kondensationssystemen oder Kühltürmen.

    Die GEA Group Aktiengesellschaft ist einer der größten Systemanbieter für die Erzeugung von Nahrungsmitteln und Energie mit einem Konzernumsatz von etwa 4,4 Milliarden Euro in 2009. Sie konzentriert sich als international tätiger Technologiekonzern auf Prozesstechnik und Komponenten für die anspruchsvollen Produktionsprozesse in unterschiedlichen Endmärkten. Der Konzern generiert ca. 70 Prozent seines Umsatzes aus den langfristig wachsenden Industrien für Nahrungsmittel und Energie. Zum 31. Dezember 2009 beschäftigte das Unternehmen weltweit mehr als 20.000 Mitarbeiter. Die GEA Group zählt in ihren Geschäftsfelder zu den Markt- und Technologieführern. Das Unternehmen ist im deutschen MDAX (G1A, WKN 660 200) notiert.

    Sollten Sie keine weiteren Mitteilungen der GEA Group Aktiengesellschaft erhalten wollen, senden Sie bitte eine E-Mail an pr@geagroup.com oder rufen Sie uns an (Tel.: +49-(0)234-980-1081).

Pressekontakt: GEA Group Aktiengesellschaft Konzernkommunikation Tel. +49-(0)234-980-1081 Fax  +49-(0)234-980-1087 www.geagroup.com



Weitere Meldungen: GEA Group AG

Das könnte Sie auch interessieren: