GEA Group AG

GEA Group übernimmt DB Wilaard Holding BV

Bochum (ots) - Die GEA Group treibt ihre Expansionsstrategie auf dem Weg zum Anbieter für Komplettlösungen im Bereich der Tierhaltung weiter voran. Mit dem Erwerb der DB Wilaard Holding BV, einschließlich ihrer bekannten Premium Marken Royal De Boer und Brouwers Equipment, hat die GEA Group einen der führenden Hersteller in Europa im Bereich Stalleinrichtungen übernommen. Das Unternehmen mit insgesamt 160 Mitarbeitern hat seinen Hauptsitz in Leeuwarden/Niederlande und erzielte 2008 einen Umsatz von rund 40 Mio. EUR. Die Akquisition umfasst auch die Wilarus LLC, die im Jahre 2004 als Verkaufs- und Produktionsstätte für Russland und andere GUS-Staaten gegründet wurde. Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der russischen Kartellbehörden. "Dies ist eine strategisch wichtige Akquisition, die sowohl unseren Kundenstamm, unser Produktportfolio als auch unsere geographische Präsenz erweitert", sagt Dirk Hejnal, CEO von GEA Farm Technologies. "Nach den Akquisitionen von Houle und Norbco in Nordamerika, haben wir jetzt unser Angebot im Bereich der Stalleinrichtung auch in Europa und in Russland vervollständigen können. Die Wilaard Gruppe ist ein Unternehmen, das sich im Bereich des Designs und der Herstellung von Stalleinrichtungen international erfolgreich etabliert hat." Seit 1869 erweitert Royal De Boer Stalleinrichtungen, die älteste Tochter in der Wilaard Gruppe, die Möglichkeiten in der Tierhaltung. Das Unternehmen hat erfolgreich den Bereich Stalleinrichtung verbessert, indem es moderne Standards gesetzt hat. Zusammen mit Brouwers Equipment, die 1919 gegründet wurden, nimmt Wilaard seit Jahrzehnten eine führende Rolle im niederländischen Markt der Tierhaltung ein. GEA Farm Technologies wird sich neben der Fortführung der bekannten, qualitativ hochwertigen Premium-Marken De Boer und Brouwers, sowohl am Hauptsitz der Wilaard Holding BV als auch in der Wilarus Fertigung in Kolomna in Russland auf den weltweiten Ausbau der Produktlinien im Bereich der Stalleinrichtung und Gülle-Anlagen konzentrieren. "Wir sind zuversichtlich nun den richtigen Partner an unserer Seite zu haben, um die langjährige Erfolgsstory von Wilaard weiterführen zu können", sagt Jan S. Zeinstra, der Hauptaktionär der Wilaard Gruppe. "Die Wilaard Gruppe ist bekannt für seine vorausschauenden Visionen und ihre hohe Produktqualität im Bereich der Landwirtschaft. Mit GEA Farm Technologies sind wir noch stärker und besser ausgerüstet, um den erhöhten und sich ändernden Anforderungen im globalen Markt entgegentreten zu können." Die GEA Farm Technologies Division mit Sitz in Bönen ist einer der weltweit führenden Hersteller von technischen Innovationen, integrierten Produktlösungen und effektiven Tierhygieneprodukten für eine rentable Milchproduktion. Gülletechnik und Stalleinrichtungen runden das Profil als Systemanbieter für alle Betriebsgrößen ab. Die Division zählte zum 31. Dezember 2008 weltweit rund 2.000 Mitarbeiter. Die GEA Group Aktiengesellschaft ist einer der größten reinen Maschinenbaukonzerne Deutschlands. Sie hat sich als international tätiger Technologiekonzern auf den Spezialmaschinenbau mit den Schwerpunkten Prozesstechnik und Komponenten konzentriert. Im Geschäftsjahr 2008 betrug der Konzernumsatz 5,2 Milliarden Euro. Rund 50 Prozent davon erwirtschaftete der Konzern in der schnell wachsenden Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Zum 31. Dezember 2008 beschäftigte das Unternehmen mehr als 21.000 Mitarbeiter, die für Kunden in 50 Ländern erreichbar sind. In 90 Prozent ihrer Geschäftsfelder zählt die GEA Group zu den Markt- und Technologieführern. Die GEA Group ist im deutschen MDAX (G1A, WKN 660200) notiert. ots Originaltext: GEA Group AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: GEA Group Aktiengesellschaft Konzernkommunikation Tel. +49-(0)234-980-1081 Fax +49-(0)234-980-1087 www.geagroup.com

Das könnte Sie auch interessieren: