GEA Group AG

GEA intensiviert Solarthermisches Geschäft

    Bochum (ots) - Die GEA Ibérica, ein Tochterunternehmen der GEA Group Aktiengesellschaft, hat die Caldemón Ibérica S.A übernommen. Die Gesellschaft ist ein führender Hersteller von Rohrbündelwärmetauschern und Oberflächenkondensatoren, die beispielsweise in Solarthermischen Kraftwerken eingesetzt werden. Das Unternehmen erwartet in 2008 mit 90 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 10 Mio. EUR. Caldemón Ibérica wird weiter am bisherigen Standort in Revilla de Camargo bei Santander in Spanien produzieren. Gemäß der Markenstrategie der GEA Group wird das Unternehmen in "GEA Caldemón S.A." umbenannt werden. Zusammen mit der kleineren Akquisition der ADG Packaging Systems Limited im November hat die GEA Group damit im Geschäftsjahr 2008 insgesamt 10 Unternehmen mit einem Jahresumsatz von insgesamt etwa 200 Mio. EUR übernommen.

    "Im Bereich der Solarthermie haben wir einen schnell und nachhaltig wachsenden Markt. Gemäß dem World Energy Outlook 2008 der Internationalen Energieagentur (IEA) der OECD wird die globale installierte Kapazität von Solarthermischen Kraftwerken bis 2015 von 7 GW auf 35 GW ansteigen", erklärte Jürg Oleas, Vorstandsvorsitzender der GEA Group Aktiengesellschaft. Diese Wachstumsprognose stützt sich auf die weltweite Forderung, die Energiereserven zu schonen und gleichzeitig die CO2 Emissionen zu reduzieren. Der Hauptmarkt für Solarthermische Kraftwerke ist derzeit noch Europa. Hier hat GEA Group bereits verschiedene Projekte in Zusammenarbeit mit Caldemón erfolgreich realisiert. Als weiterer Wachstumsmarkt werden die USA gesehen, wo der Obama-Biden Plan vorsieht, bis 2012 etwa 10 Prozent der Elektrizität aus erneuerbaren Energien herzustellen.

    Die GEA Group ist bereits ein führender Anbieter für luftgekühlte Kondensatoren, Nasskühltürme sowie für Systeme zur indirekten Trockenkühlung für die weltweite Kraftwerksindustrie. Mit dieser Akquisition erweitert GEA Group ihre Fertigungskompetenz und wird nunmehr zum Komplettanbieter für Wärmetauscher in der Solarthermischen Kraftwerksindustrie.

    Die GEA Group Aktiengesellschaft ist Deutschlands größter börsennotierter Maschinenbaukonzern. Sie hat sich als international tätiger Technologiekonzern auf den Spezialmaschinenbau mit den Schwerpunkten Prozesstechnik und Komponenten konzentriert. Im Geschäftsjahr 2007 betrug der Konzernumsatz 5,2 Milliarden Euro. Mehr als 50 Prozent davon erwirtschaftete der Konzern in der schnell wachsenden Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Zum 30. September 2008 beschäftigte das Unternehmen mehr als 21.000 Mitarbeiter in 50 Ländern. In 90 Prozent ihrer Geschäftsfelder zählt die GEA Group zu den Markt- und Technologieführern. Die GEA Group ist im deutschen MDAX (G1A, WKN 660200) notiert.


ots Originaltext: GEA Group AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
GEA Group Aktiengesellschaft
Konzernkommunikation
Tel. +49-(0)234-980-1081
Fax  +49-(0)234-980-1087
www.geagroup.com



Weitere Meldungen: GEA Group AG

Das könnte Sie auch interessieren: