GEA Group AG

GEA Group startet eindrucksvoll ins Geschäftsjahr 2007

Bochum (ots) - Bochum, 09. Mai 2007 - Die GEA Group Aktiengesellschaft hat im ersten Quartal 2007 ein Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) von 64,3 Mio Euro erzielt und damit das Ergebnis des ersten Quartal 2006 (35,2 Mio Euro) um 82,8 % gesteigert. An dieser Steigerung waren alle Segmente einschließlich der sonstigen Gesellschaften beteiligt. Die EBIT-Marge stieg markant von 4,2 auf 6,1 Prozent. "Der Desinvestitionsprozess für den Großanlagenbau ist mit dem Verkauf der Lentjes nunmehr abgeschlossen. Die GEA Group konzentriert ihre operativen Aktivitäten jetzt ganz auf den ertrags- und wachstumsstarken Maschinenbau in den Sektoren Nahrungs- und Genussmittel, pharmazeutische Industrie sowie Energieversorgung. Obwohl das erste Quartal traditionell das schwächste ist, haben wir das EBIT naherzu verdoppelt. Damit ist die GEA Group auf dem Weg zur Steigerung der EBIT-Marge um rund zwei Prozentpunkte bis 2009 ein gutes Stück vorangekommen", so Jürg Oleas, Vorstandsvorsitzender der GEA Group Aktiengesellschaft. Im Einzelnen weist das Segment Customized Systems ein um 2,5 Mio EUR auf 9,2 Mio EUR erhöhtes Ergebnis vor Zinsen und Steuern aus. Das Segment Process Equipment hat sich im durch die gute Entwicklung in den Divisionen Verfahrenstechnische Komponenten und Landtechnik um 12,2 Mio EUR oder 61,3 Prozent auf 32,1 Mio EUR verbessert. Im Segment Process Engineering verdoppelte sich das Ergebnis des 1. Quartals 2007 nahezu von 9,7 Mio EUR auf 19,2 Mio EUR. Die wesentlichen Eckdaten des Konzerns zum ersten Quartal 2007 wurden vom Vorstand bereits anlässlich der Hauptversammlung am 30. April 2007 in Bochum bekannt gegeben. Der Auftragseingang erhöhte sich im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2007 um 12,9 Prozent auf mehr als 1,38 Mrd Euro (1. Quartal 2006: rund 1,22 Mrd Euro). Der Umsatz stieg in den ersten drei Monaten um 26.1 Prozent auf rund 1,06 Mrd (Vorjahr 0,84 Mrd Euro). Das Ergebnis vor Steuern verdoppelte sich auf 51,8 Mio Euro, ebenso das Ergebnis je Aktie aus den fortgeführten Geschäftsbereichen, das sich von 0,08 auf 0,17 Euro verbesserte. Für 2007 und 2008 erwartet der Vorstand der GEA Group auf der Basis des sehr hohen Auftragseingangs 2006 in Höhe von 5,0 Mrd Euro nochmals einen Anstieg. Ausgehend von einem Umsatz in Höhe von 4,3 Mrd Euro im Geschäftsjahr 2006 geht der Vorstand grundsätzlich von einem Umsatzanstieg von jeweils 5 bis 10 Prozent in den kommenden Geschäftsjahren aus. Für 2007 erwartet der Vorstand aufgrund des hohen Auftragsbestands ein Umsatzwachstum von über 10 Prozent. Das operative Ergebnis wird weiter überproportional wachsen. Für die drei Kernsegmente wird mittelfristig ausgehend von einer EBIT-Marge von heute 8,1 Prozent eine Steigerung in den nächsten drei Jahren auf knapp 10 Prozent angestrebt. Nach dem eindrucksvollen Start in das Geschäftsjahr 2007 bestätigt die GEA Group diese Prognose für den Zeitraum bis 2009. Kennzahlen für Q1 2007 (in Mio EUR) Q1 2007 Q1 2006 Auftragseingang Customized Systems 244,7 209,0 Process Equipment 400,5 347,1 Process Engineering 617,4 587,4 Sonstige 118,7 79,5 Summe 1.381,3 1.223,0 Umsatz Customized Systems 206,0 168,1 Process Equipment 305,5 272,2 Process Engineering 423,6 322,8 Sonstige 120,6 73,8 Summe 1.055,6 836,8 EBIT Customized Systems 9,2 6,7 Process Equipment 32,1 19,9 Process Engineering 19,2 9,7 Sonstige 3,7 -1,2 Summe 64,3 35,2 in % vom Umsatz 6,1 4,2 Ergebnis vor Steuern 51,8 25,6 Konzernergebnis 33,0 10,6 - davon aus fortgef. Geschäftsbereichen 31,6 15,7 - davon aus nicht fortgef. Geschäftsbereichen 1,4 -5,1 Ergebnis je Aktie ("einfach in EUR") 0,18 0,06 - davon aus fortgef. Geschäftsbereichen 0,17 0,08 - davon aus nicht fortgef. Geschäftsbereichen 0,01 -0,03 Nettoposition (bereinigt) 1) 362,4 165,5 Investitionen 2) 15,7 20,8 Mitarbeiter zum Stichtag 17.897 15.879 1) In Q1 2006 und 2007 einschließlich Plant Engineering 2) In Sachanlagen und immateriellen Vermögenswerten Die GEA Group Aktiengesellschaft ist ein international operierender Technologiekonzern, der sich auf den Spezialmaschinenbau mit den Schwerpunkten Prozesstechnik und Komponenten sowie den Anlagenbau konzentriert. Im Geschäftsjahr 2006 erwirtschafteten rund 17.500 Mitarbeiter einen Konzernumsatz von 4,3 Milliarden Euro. In 90 Prozent ihrer Geschäftsfelder zählt die GEA Group zu den Markt- und Technologieführern. Die GEA Group ist im deutschen MDAX (G1A, WKN 660200) notiert. ots Originaltext: GEA Group AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: GEA Group Aktiengesellschaft Konzernkommunikation Tel. +49-(0)234-980-1081 Fax +49-(0)234-980-1087 www.geagroup.com

Das könnte Sie auch interessieren: