SAF AG

SAF kooperiert mit SystemGroup in Russland

SAF dehnt Vertriebsaktivitäten in schnell wachsendem Markt aus

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen/Neuer Partner in Russland

Tägerwilen (euro adhoc) - - SAF erweitert Maßnahmen in Osteuropa, um
vom Marktwachstum zu profitieren  - Neue Partnerschaft mit
SystemGroup in Moskau, Russland  - Angebotserweiterung
kundenspezifischer Lösungen für den Handel  - SystemGroup und SAF
treten am 7.10.2008 auf der "Retail in Russia" in Moskau      auf

Tägerwilen/Schweiz, 4. September 2008. Die im Prime Standard notierte SAF AG (ISIN CH0024848738), die auf die Automatisierung von Bestell- und Prognose-Software für den Handel spezialisiert ist, hat einen weiteren wichtigen Schritt in ihrer Vertriebsoffensive nach Osteuropa gemacht. Nach den jüngsten Erfolgen im Direktgeschäft in Polen und den baltischen Ländern, erweitert die SAF ihr Netzwerk in Russland durch die Partnerschaft mit SystemGroup mit Sitz in Moskau. Der Marktexperte wird SAF bei osteuropäischen Kunden sowohl im Vertrieb als auch bei der Implementierung unterstützen.

SystemGroup ist in den russischen Ländern (GUS / Gemeinschaft Unabhängiger Staaten) der am schnellsten wachsende Anbieter kundenorientierter Lösungen für den Handel mit Büros in der Ukraine und Russland. Zahlreiche Händler profitieren bereits von SystemGroup`s führenden Lösungen für POS, Loss Prevention, Warenwirtschaftssystem (ERP), Supply Chain Management und Lagerverwaltung.

SystemGroup ist für SAF ein ausgezeichneter Partner, um die wachsende Direktkundenbasis insbesondere in Osteuropa auszubauen. "Händler werden von dem abgerundeten Angebot für die gesamte Demand Chain und dem außergewöhnlichen Verständnis von den Prozessen im Handel profitieren" beschreibt Sergey Khriplivy, CEO SystemGroup Russland, die Vorteile der Partnerschaft.

"Dadurch dass beide Unternehmen denselben kundenorientierten Ansatz haben, können wir das Produktangebot auf die gesamte Demand Chain erweitern. Händler erkennen die Vorteile prognosegestützter und computergenerierter Bestellungen und suchen nach einer leistungsfähigen Lösung", erläutert Dr. Andreas von Beringe, Präsident und CEO von SAF. "Unsere automatischen Systeme für den Warennachschub reduzieren Bestell- und Logistiklösungen drastisch und können gemeinsam mit Lösungen von SystemGroup verwendet werden." "Händler können entlang der gesamten Supply Chain beachtliche Vorteile mit dieser kombinierten Lösung erzielen", ergänzt Udo Meyzis, Executive Vice President Vertrieb bei SAF. Das erweiterte Angebot wird am 7. Oktober 2008 in Moskau auf der "Retail in Russia" präsentiert.

Diese Märkte sind aufgrund gewaltiger Geschäftspotentiale besonders wichtig. Russland und die Ukraine sind Nummer zwei und fünf im Global Retail Development Index (GRDI) mit dem größten globalen Umsatzzuwachs (+11%) über die letzten fünf Jahre. Russische Lebensmittelhändler genießen ein hohes zweistelliges (30- 80%) Wachstum pro Jahr.

*********************************************************** SAF AG Die SAF Simulation, Analysis and Forecasting AG ist auf die Entwicklung von Bestell- und Prognose-Software für Handel und Industrie spezialisiert. SAF verfolgt dabei den Ansatz des Demand Chain Management. Hierbei wird die Warennachschubplanung vom Nachfrageverhalten des Konsumenten gesteuert. Durch den Einsatz der SAF-Produkte können signifikante Kosteneinsparungen erzielt werden. Auch die logistischen Rahmenbedingungen sowie die Genauigkeit von Absatz- und Bestandsprognosen lassen sich mit der SAF-Software optimieren. Erhebliche Wettbewerbsvorteile entlang der Wertschöpfungskette werden mit SAF erzielt: niedrigere Bestände, eine verbesserte Warenverfügbarkeit und eine größere Kundenzufriedenheit.

Die SAF AG wurde 1996 von Dr. Andreas von Beringe und Prof. Dr. Gerhard Arminger gegründet und beschäftigt rund 100 Mitarbeiter. Die Aktien der Gesellschaft sind zum Handel im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Das Unternehmen erzielte für das Geschäftsjahr 2007 Umsatzerlöse in Höhe von rund EUR 13,2 Mio. und ein Konzernergebnis in Höhe von EUR 3,0 Mio. Das Unternehmen hat Kunden in vielen europäischen Staaten und in den USA. Hauptsitz ist Tägerwilen in der Schweiz. Die SAF führt darüber hinaus Tochterunternehmen in den USA: SAF Simulation, Analysis and Forecasting U.S.A., Inc., Grapevine, Texas sowie in der Slowakei mit dem Schwerpunkt Nearshore-Entwicklung: SAF Simulation, Analysis and Forecasting Slovakia s.r.o., Bratislava.

SystemGroup Innerhalb der letzten zehn Jahre hat SystemGroup große Erfolge erzielt und wurde strategischer Partner der größten Handelsgruppen in Russland und der Ukraine. Technologie spielt auch in der Zukunft eine wichtige Rolle damit Händler ertragreiches Wachstum erzielen. Lösungen von SystemGroup integrieren kosteneffiziente Software mit vorausschauenden Technologien, Beratungsleistungen und Best Practices von Kunden und Partnern, um Händler dabei zu unterstützen Kundennachfrage zu generieren, zu managen und zu bedienen. SystemGroup hat mehr als 600 Mitarbeiter und hat Niederlassungen in Russland, Ukraine, Kasachstan, Bulgarien und Moldawien.

Kontakt SAF AG Astrid Strömer Vice President Investor Relations & Corporate Commmunications High-Tech-Center 2, Bahnstrasse 1 CH-8274 Tägerwilen investorrelations@saf-ag.com

Kontakt SystemGoup: IDP Ltd. Co, SystemGroup Russia Michael Shurygin, Marketing Direktor 13A Kolomenskiy proezd, Moscow Russland 115446 E-mail: saf@idproject.ru

Hinweis Die Pressemitteilung ist digital im Internet unter www.saf-ag.com erhältlich. Bitte schauen Sie unter Presse & Events / Pressemitteilung.

Zukunftsgerichtete Aussagen und Prognose Diese Information enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung von SAF beruhen. Obwohl wir annehmen, dass die Erwartungen dieser vorausschauenden Aussagen realistisch sind, können wir nicht dafür garantieren, dass die Erwartungen sich auch als richtig erweisen. Die Annahmen können Risiken und Unsicherheiten bergen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den vorausschauenden Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die solche Abweichungen verursachen können, gehören u. a. die im Geschäftsbericht 2007 genannten Risikofaktoren. Eine Aktualisierung der vorausschauenden Aussagen durch SAF ist weder geplant noch übernimmt SAF die Verpflichtung dafür.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: SAF AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Astrid Strömer
+41 (0)71 666 79 48
astrid.stroemer@saf-ag.com

Branche: Software
ISIN:      CH0024848738
WKN:        A0JD78
Index:    Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: SAF AG

Das könnte Sie auch interessieren: