TK Aluminum Ltd.

TK Aluminum meldet Verkauf bestimmter Aktiva an Nemak

Carmagnola, Italien, November 3 (ots/PRNewswire) - TK Aluminum Ltd., die indirekte Muttergesellschaft von Teksid Aluminum Luxembourg S.à r.l., S.C.A., meldete heute die Unterzeichnung einer definitiven Vereinbarung über den Verkauf bestimmter Aktiva an Tenedora Nemak, S.A. de C.V., eine Tochtergesellschaft von ALFA, S.A.B. de C.V. Die Bedingungen der Vereinbarung sehen vor, dass das Unternehmen seine Betriebsstätten in Nordamerika (mit Ausnahme seines Lost-Foam-Werks in Alabama, das weiterhin bei dem Unternehmen verbleibt) und seine Betriebsstätten und Anteile in Südamerika, China und Polen verkauft. Als Vergütung für die erworbenen Werke erhält TK Aluminum Barmittel in Höhe von USD 496,8 Mio., sowie nach Abschluss einen synthetischen Eigenkapitalanteils am Geschäft von Nemak. Bei Abschluss der Transaktion wird das Geschäft von Nemak mit Verbindlichkeiten von ca. USD 667 Mio. neu kapitalisiert. Nach Abschluss der Finanzierung hält TK Aluminum Ltd. einen synthetischen Eigenkapitalanteil von 11,5 % am Geschäft Nemaks. Dieser Wert ist vorbehaltlich einer Abwärtskorrektur für diverse Vergütungen, Garantien und die Rückzahlung einer Verbindlichkeit von USD 25 Mio., die im Zusammenhang mit der Transaktion ausgegeben wird. Joachim V. Hirsch, CEO von TK Aluminum, sagte: "Wir freuen uns sehr über diese Transaktion. Durch die Zusammenlegung bestimmter Werke mit Nemak, einem Automobilzulieferer auf Weltklasseniveau, ist das neue Unternehmen in der Lage unsere Kunden, Mitarbeiter und deren Umfeld auch in der Zukunft bestens zu unterstützen. Die Transaktion erlaubt es uns auch, uns auf die Restrukturierung unserer verbleibenden Werke in Italien und Frankreich zu konzentrieren." Die Transaktion, die während des ersten Quartals 2007 abgeschlossen werden soll, wurde sowohl vom Board of Directors von TK Aluminum als auch von Nemak genehmigt. Der Abschluss der Transaktion unterliegt diversen Bedingungen, u.a. dem Erhalt bestimmter Zustimmungen und Verzichtserklärungen der Obligationshalter von TK Aluminium durch den Verkäufer, sowie anderen handelsüblichen Bedingungen, wie z.B. Genehmigungen durch Regierungsbehörden. Im Zusammenhang mit der Transaktion beabsichtigt TK Aluminum ausserdem, ein Kaufangebot und ein Zustimmungsansuchen für seine 2011 fälligen, zu 11 3/8 % verzinsten Senior Notes für einen Preis von EUR 950 je EUR 1000 an sich im Umlauf befindlichen, Anleihen (ausschliesslich Gebühren für frühe Zustimmung) bekannt zu geben. Dies stellt einen bedeutenden Aufschlag auf den normalisierten Handelspreis während des Zeitraums vor der Ankündigung dar. Der Abschluss der Transaktion unterliegt der Zustimmung des Kaufangebots durch die Mehrheit der sich im Umlauf befindlichen Anleihen. Neben dem Kaufangebot sollen die Einnahmen aus dem Verkauf für die Finanzierung der Einlösung der derzeitigen Verbindlichkeiten von TK Aluminum verwendet werden. Hierzu zählen ca. EUR 115 Mio. (USD 147 Mio.) für die vorrangig besicherten Kreditfazilitäten (sowohl vorrangig besicherter revolvierender Kredit als auch sekundär besicherte Fazilität), erforderliche Zahlungen für kapitalisierte Miet- und Pachtverträge in Höhe von EUR 55 Mio. (USD 71 Mio.), erwartete Steuerzahlungen aufgrund dieser Transaktion in Höhe von ca. EUR 20 Mio. (USD 26 Mio.) und diverse andere Zahlungen, einschliesslich Gebühren und Kosten), die sich insgesamt auf EUR 32 Mio. (USD 41 Mio.) belaufen. Die verbleibenden Einnahmen werden verwendet, um das Umlaufkapital, Kapitalausgaben, den Betrieb und die Restrukturierung der verbleibenden Geschäftseinheiten zu finanzieren. TK Aluminum Ltd. engagiert sich dafür, seine verbleibenden Werke und Kunden zu unterstützen und hat zur Verstärkung dieser Aktivitäten die Unterstützung von Nemak während des Reorganisationsprozesses ausgehandelt. Nemak hat demnach zugestimmt, TK Aluminum bestimmte beschränkte Unterstützung zu bieten, einschliesslich der Übernahme von Verbindlichkeiten in Höhe von mindestens USD 7 Mio. im Zusammenhang mit der Reorganisation der verbleibenden Werke des Unternehmens. Darüber hinaus hat ALFA zugestimmt, ein Credit Enhancement zu bieten, um Akkreditive in Höhe von bis zu USD 42 Mio. für kommerzielle Gegenparteien zu unterstützen, um bestehende Arrangements im Rahmen der vorrangigen Kreditfazilität des Unternehmens und die zuvor erwähnte Verbindlichkeit in Höhe von USD 25 Mio. zu ersetzen. Das Credit Enhancement wird durch den synthetischen Eigenkapitalanteil unterstützt, und die Verbindlichkeit wird aus dem synthetischen Eigenkapitalanteil zurückgezahlt. Für die verbleibenden Geschäftsbereiche von TK Aluminum wäre für die zwölf Monate zum Juni 2006 pro forma des Verkaufs der voranstehend aufgeführten Betriebe ein Umsatz in Höhe von ca. EUR 437 Mio. und ein EBITDA-Verlust in Höhe von ca. EUR 28 Mio. ausgewiesen worden. Angesichts der andauernden Sanierungsaktivitäten bezüglich der verbleibenden Werke wird TK Aluminum bedeutende Liquiditätsanforderungen haben, um ein hinreichende Finanzierung zur Unterstützung der Restrukturierung, der Fortsetzung der Geschäftstätigkeiten und der finanziellen Flexibilität für Eventualitäten zu sichern. Es kann nicht garantiert werden, dass die Bedingungen der definitiven Vereinbarung, einschliesslich der Durchführung des Kaufangebots und des Zustimmungsansuchens, erfüllt werden. Lazard Freres & Co. LLC agierte für diese Transaktion als Finanzberater von TK Aluminum Ltd. ALFA wurde von der Blackstone Group beraten. Informationen zu Teksid Aluminum Teksid Aluminum ist ein führender unabhängiger Hersteller von Aluminium-Motorengussteilen für die Automobilindustrie. Unsere wichtigsten Produkte sind unter anderem Zylinderköpfe, Motorenblöcke, Getriebegehäuse und Federungsteile. Wir verfügen über 15 Produktionsstandorte in Europa, Nordamerika, Südamerika und Asien. Weitere Informationen über Teksid Aluminum finden Sie unter http://www.teksidaluminum.com. Bis zum September 2002 war Teksid Aluminum Teil der Teksid S.p.A., die zu Fiat gehörte. Durch eine Reihe von Transaktionen, die zwischen dem 30. September 2002 und dem 22. November 2002 durchgeführt wurden, hat Teksid S.p.A. seine Aluminiumgiesserei an ein Konsortium von Investment-Fonds verkauft, unter denen sich Kapitalinvestoren wie Niederlassungen von Questor Management Company, LLC, CCMP Capital Partners (d.b.a. JPMorgan Partners), Private Equity Partners SGR SpA und AIG Global Investment Corp. befanden. Infolge der Veräusserung ist Teksid Aluminum jetzt Teil von TK Aluminum Ltd., einer auf den Bermudas ansässigen Holding, die diesen Investoren gehört. Informationen zu Nemak Nemak, ein weltweit führender Anbieter in Bezug auf Qualität, Kosten, Technologie und neue Produktentwicklung, betreibt derzeit Werke in Mexiko, Kanada, Deutschland, der Slowakei und der Tschechischen Republik. Für das Jahr 2005 wies Nemak einen Umsatz von USD 1,243 Mrd. aus und beschäftigte mehr als 7.400 Mitarbeiter. Nemak, das sich hauptsächlich im Besitz von ALFA befindet, ist der grösste Autoteilelieferant mit Firmensitz in Mexiko und einer der Top 50 Automobilzulieferer Nordamerikas. Informationen zu ALFA ALFA ist ein mexikanisches Unternehmen, das sich auf die Produktion von petrochemischen Produkten, gekühlten Nahrungsmittelprodukten, hochgradig technologische Aluminium-Automobilkomponenten und Telekommunikation konzentriert. ALFA betreibt Produktionsstätten in neun Ländern in Nord- und Südamerika und in Europa. Das Unternehmen wies für 2005 einen Umsatz von mehr als USD 6,2 Mrd. aus, die Umsätze ausserhalb von Mexiko in Höhe von mehr als USD 2,7 Mrd. enthalten. Das Unternehmen verfügt über Aktiva in Höhe von USD 5,9 Mrd. und beschäftigt mehr als 38.000 Mitarbeiter. Ansprechpartner: Massimiliano Chiara, Finance Director, Tel.- +39-011-979-4889, massimiliano.chiara@teksidaluminum.com ots Originaltext: TK Aluminum Ltd. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Ansprechpartner: Massimiliano Chiara, Finance Director, Tel.+39-011-979-4889, massimiliano.chiara@teksidaluminum.com

Das könnte Sie auch interessieren: