Yanmar Co., Ltd.

Yanmar stellt neue Dieselmotorenreihe für Rennboote, die BY-Serie, auf der Basis von BMW-Motoren vor

    Osaka, Japan (ots/PRNewswire) -

    Yanmar Co., Ltd. stellte auf den kürzlich stattgefundenen Internationalen Bootsausstellungen in Düsseldorf und Miami ihre neuen Hochleistungs-Schiffsmotoren, die BY-Serie, vor, die ab April dieses Jahres auf dem Schiffsmotorenmarkt verfügbar sein werden. Motoren der BY-Serie basieren auf den Motoren von BMW, des weltweit führenden Herstellers von Luxusautos.

    (Photo: http://ymrweb2.yanmar.co.jp/net/Press_photo.nsf/index.html )

    Yanmar besitzt einen knapp 50%-igen Marktanteil im Bereich der Segelyachtmotoren weltweit. Das Unternehmen begann seine Tätigkeit auf dem Schiffsmotorenmarkt im Jahr 1989 und hat seitdem seine Präsenz als Hersteller von leistungsstarken und hochwertigen Motoren auch in diesem Bereich ständig erweitert. Yanmar besitzt heute einen mehr als 30%-igen Marktanteil in den USA und einen 25%-igen Anteil sogar in Europa, dem wettbewerbsstärksten Markt.

    Die BY-Serie basiert auf Vier- und Sechszylinder-Pkw-Dieselmotoren, die mit der überragenden BMW-Technik verbunden mit der Hochleistungs-Dieseltechnik von Yanmar gebaut sind. Das Ergebnis ist das 260-PS-starke Sechszylinder- (3-Liter-) Modell.

    Um die strengen Abgasnormen für Freizeitsportboote der EPA in den USA und der RCD in Europa zu erfüllen, nutzt die BY-Serie für das FIE-System, das Herzstück des Dieselmotors, das Common Rail System der zweiten Generation. Die BY-Serie entspricht diesen Abgasnormen und besitzt die Kompaktheit, Leichtigkeit und Beschleunigungsleistung, die den Eigenschaften von Benzinmotoren derselben Klasse entsprechen.

    Die Freigabe der BY-Serie verbindet das hochwertige Markenimage von BMW mit dem von Yanmar in einer Weise, die Unterschiede im Motorenbereich überwindet und so dynamisch ist, dass sie eine ganz neue Gruppe anspruchsvoller Rennbootnutzer unterstützen kann. Bis zum Jahr 2008 wird mit einem Jahresumsatz von 6.000 Motoren der BY-Serie im Bereich zwischen 150 bis 260 PS gerechnet. Zusammen mit dem Verkauf der grösseren LY- und CX-Serien (Yanmars originären Rennbootmotoren) sowie der SY-Serie (die in Zusammenarbeit mit der schwedischen Scania gebaut wird) könnte dann der weltweite Marktanteil von Yanmar an Diesel-Rennbootmotoren die 40%-Marke überschreiten.

      Kontakt:
      Manabu Miyagaki
      General Affairs & Public Relations Dept.
      Yanmar Co., Ltd.
      Telefon: +81-6-6376-6212
      eMail: koho@yanmar.co.jp

ots Originaltext: Yanmar Co., Ltd.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Manabu Miyagaki, General Affairs & Public Relations Dept., Yanmar
Co., Ltd., Telefon: +81-6-6376-6212, eMail: koho@yanmar.co.jp



Weitere Meldungen: Yanmar Co., Ltd.

Das könnte Sie auch interessieren: