Solianis Monitoring AG

Nicht-invasive Blutzuckermessung - Solianis Monitoring AG: Unterstützung durch die Zürcher Kantonalbank und die Europäische Union

Zürich (ots) - Die Forschung zur nicht-invasiven Blutzuckermessung gewinnt neue Investoren: Die Zürcher Kantonalbank beteiligt sich an der Solianis und ermöglicht ihr zusammen mit der Forschungsfinanzierung der EU sowie privaten Aktionären einen Kapitalzuwachs von insgesamt CHF 2.5 Mio. Die Solianis Monitoring AG hat einen weiteren Meilenstein ihrer Karriere gelegt: Das noch junge Zürcher Unternehmen hat eine Kapitalerhöhung von CHF 2.5 Mio abgeschlossen. Neben privaten Aktionären investiert die Zürcher Kantonalbank im Rahmen ihres Pionierfunds für Start-up Finanzierung CHF 500'000 in das Erfolg versprechende Unternehmen. "Es ist uns ein Anliegen, jungen Unternehmen bei der schwierigen Mittelbeschaffung beizustehen und ein verlässlicher Partner für die Unternehmensentwicklung zu sein", so Herbert Huwiler, Start-up Finance, Zürcher Kantonalbank. Zudem beteiligt sich das Siebte Rahmenprogramm für Forschung und technologische Entwicklung (RP7/FP7), das Hauptinstrument der EU für europäische Forschungsfinanzierung, mit EUR 220'000 an der Weiterführung der Forschungsarbeiten des medizinaltechnischen Unternehmens. Dies gelang Solianis durch einen Projektverbund mit verschiedenen europäischen Firmen. Mario Stark, CEO von Solianis Monitoring, äusserte sich in Zürich: "Mit der nun beschlossenen Kapitalerhöhung von 2.5 Mio können wir die laufende klinische Studie finanzieren, welche aufzeigen wird, dass unsere Technologie alltagstauglich ist". Die Solianis Monitoring AG entwickelt ein Gerät zur nicht-invasiven Überwachung des Blutzuckerspiegels, das die Lebensqualität von Diabetes-Patienten entscheidend verbessern wird. ots Originaltext: Solianis Monitoring AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Mario Stark, CEO Tel.: +41/44/306'80'40 Mobile: +41/79/542'88'74 E-Mail: mario.stark@solianis.com

Das könnte Sie auch interessieren: