DHL Express (Schweiz) AG

GoGreen - mit DHL Express umweltverträglich unterwegs: Weniger CO2-Emissionen dank 40 Gas-Fahrzeugen

    Regensdorf (ots) - Mit verschiedenen konkreten Massnahmen setzt sich DHL Schweiz für die Umwelt ein. Bereits sind 40 gasbetriebene DHL-Fahrzeuge für die Zustellung und Abholung von Express-Sendungen unterwegs. Bis Ende Jahr wird der Bestand auf 60 Gas-Zustellfahrzeuge erweitert. Die schadstoffarmen Fahrzeuge werden teilweise mit Kompogas, das aus einheimischen Haushalts- und Gartenabfällen gewonnen wird, betrieben. Alleine im vergangenen Jahr konnte mit 13 Biogas-Transportern rund 65 Tonnen CO2 eingespart werden.

    Auch bei den Geschäftsfahrzeugen setzt DHL Express auf erneuerbaren Treibstoff und alternative Antriebstechniken: Aktuell fahren 12 Pkws mit E85, einem Gemisch aus 15 Prozent Bleifreibenzin und 85 Prozent Bioethanol, für dessen Herstellung in der Schweiz ausschliesslich Holzabfälle verwendet werden. Ebenfalls gehören drei Geschäftsautos mit Hybridantrieb zur Fahrzeugflotte von DHL. Die kontinuierliche Optimierung von Ladungsfaktoren, Touren und Standorten sowie die Zusammenlegung von Transporten sind weitere Anstrengungen von DHL Express zur Reduktion der Co2-Emissionen. Insbesondere die Eco-Drive Trainings haben massgeblich mitgeholfen, dass bei DHL der durchschnittliche Treibstoffverbrauch pro 100 km bei den Zustellfahrzeugen im Zeitraum von 2005 bis 2007 um nahezu 25 Prozent reduziert werden konnte.

    Mit GoGreen über 7'000 Sendungen CO2-neutral transportiert Mit dem GoGreen-Service bietet DHL seinen Kunden die Möglichkeit, ihre internationalen Express-Sendungen für einen Aufpreis von 2 Prozent der Transportkosten CO2-neutral zu verschicken. Dabei werden für jede Sendung die CO2-Emissionen berechnet, in einem jährlichen Bericht erfasst und für jeden Kunden mit einem von der Societé Générale de Surveillance verifizierten Zertifikat bestätigt. Aufgrund der ermittelten CO2-Berechnung investiert DHL in verschiedene interne und externe CO2-Reduktionsprojekte, um die angefallenen Emissionen zu neutralisieren. 2007 wurden allein aus der Schweiz bereits über 7'000 Sendungen mit GoGreen transportiert, was einem Ausgleich von insgesamt 80 Tonnen CO2 entspricht. DHL baut die GoGreen-Produkte und -Dienstleistungen kontinuierlich aus und trägt damit der wachsenden Nachfrage nach umweltverträglichen und klimaschonenden Express- und Logistikdienstleistungen Rechnung.

    Deutsche Post World Net strebt Verbesserung der CO2-Effizienz um 30 Prozent an Mit der Umsetzung der Umwelt-Massnahmen in der Schweiz leistet DHL einen wesentlichen Beitrag zum unternehmensweiten GoGreen-Programm des Mutterkonzerns Deutsche Post World Net. Dieser hat sich als erstes Unternehmen der Branche einem messbaren Klimaschutzziel verpflichtet: Pro verschicktem Brief, pro transportiertem Container und genutztem Quadratmeter Fläche soll der CO2-Ausstoss des Konzerns bis zum Jahr 2020 um 30 Prozent gesenkt werden. Vergleichsjahr ist das Jahr 2007. Mit GoGreen nimmt der DPWN-Konzern als führendes Unternehmen in der globalen Logistikbranche und einer der weltweit grössten Arbeitgeber seine Verantwortung in Punkto Klimaschutz wahr.

    Weitere Informationen zur globalen GoGreen-Kampagne der Deutschen Post World Net finden Sie im Internet unter: http://www.dpwn-gogreen.de

    DHL ist weltweit führend bei internationalen, innovativen Express- und Logistik-Dienstleistungen aus einer Hand.

    DHL bietet gebündeltes Know-how rund um Express- und Frachttransporte, Kontraktlogistik sowie internationale Briefsendungen, kombiniert mit globaler Präsenz und lokaler Kompetenz. Das internationale Netzwerk von DHL verbindet 220 Länder und Territorien weltweit. Rund 300'000 Mitarbeiter streben danach, mit schnellem und zuverlässigem Service die Erwartungen der Kunden jeden Tag zu übertreffen.

    DHL ist eine Marke im Konzern Deutsche Post World Net. Der Konzern erwirtschaftete einen Umsatz von mehr als 63 Milliarden Euro im Jahr 2007.

ots Originaltext: DHL Express (Schweiz) AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
DHL Express (Schweiz) AG
Thomas Jeiziner
Tel.:    +41/44/842'40'10
E-Mail: mediarelations.ch@dhl.com



Weitere Meldungen: DHL Express (Schweiz) AG

Das könnte Sie auch interessieren: