baag - druck & verlag AG

Klimaneutral drucken bei baag druck & verlag

Arlesheim (ots) - Das Druckereiunternehmen baag druck & verlag AG in Arlesheim bei Basel, produziert klimaneutral. Die gesamten anfallenden Treibhausgas-Emissionen werden in Klimaschutzprojekten der Stiftung myclimate kompensiert. baag druck & verlag AG leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Auch die Kunden profitieren. Drucksachen, welche bei baag druck & verlag AG produziert werden, dürfen das myclimate-Label "Klimaneutral" tragen. Im Auftrag der baag druck & verlag AG in Arlesheim (b/Basel), berechnet myclimate die Emissionen des Unternehmens. Dabei werden einerseits die firmeninternen Emissionen aus der Infrastruktur (Brennstoff und Elektrizität) und der Firmenmobilität berücksichtigt. Andererseits fliessen auch die Emissionen in die Berechnung ein, die bei der Herstellung des Papiers sowie der Farbmittel und chemischen Stoffen anfallen. Zudem entstehen Emissionen beim Transport der Rohstoffe zur Druckerei, sowie der fertigen Printprodukte von der Druckerei zum Kunden. Die Emissionen werden in Klimaschutzprojekten der Schweizer Stiftung myclimate kompensiert. Diese reduzieren Emissionen direkt an der Quelle, in dem erneuerbare Energien und Energieeffizienz gefördert werden. In Indien beispielsweise wird aus landwirtschaftlichen Abfällen (Biomasse) Strom erzeugt. Andere Projekte fördern Wind-, Solar- und Wasserenergie. Über myclimate - The Climate Protection Partnership: myclimate ermöglicht innovative Lösungen im Klimaschutz und fördert den Einsatz von erneuerbaren Energien und energieeffizienter Technologie. Die internationale Initiative mit Schweizer Wurzeln gehört weltweit zu den führenden Anbietern von freiwilligen Kompensationsmassnahmen. Zu ihrem Kundenkreis zählen grosse, mittlere und kleine Unternehmen, die öffentliche Verwaltung, Non-Profit Organisationen, Event-Organisatoren sowie Privatpersonen. Die Kompensation der Emissionen erfolgt in Klimaschutzprojekten. Dort werden Emissionen reduziert, indem fossile Energiequellen durch erneuerbare Energien ersetzt und energieeffiziente Technologien implementiert werden. myclimate-Klimaschutzprojekte. erfüllen höchste Standards (Gold Standard), welche neben der Reduktion von Treibhausgasen nachweislich auch einen positiven Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten. Darüber hinaus fördert myclimate in diversen Projekten den öffentlichen Dialog über Klimaschutz. Ausstellungen im Verkehrshaus, Schulprojekte, Podiumsdiskussionen etc. tragen zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit für das Thema Klimawandel bei. Die non-profit-Stiftung myclimate - The Climate Protection Partnership - ist 2006 durch den Zusammenschluss des ETH Spin-Offs myclimate und der privaten Initiative CLiPP entstanden, welche beide seit 2002 im Klimaschutz tätig sind. Unterstützt wird myclimate von einem namhaften Stiftungsrat und Patronatskomitee. ots Originaltext: baag - druck & verlag AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Dominique Oppler Unternehmensleiter baag - druck & verlag AG CH-4144 Arlesheim Tel.: +41/61/706'92'60 E-Mail:d.oppler@baag.ch Internet: http://www.baag.ch

Das könnte Sie auch interessieren: