Cubeware GmbH

Cubeware bringt Dynamik und Erfahrung auf einen Nenner
BI-Spezialist besetzt Firmenbeirat mit den Wirtschaftsprofis Adolf Kracht, Dr. Hans-Ulrich Wiese und Sepp Windisch

Rosenheim (ots) - Die Cubeware GmbH, Business Intelligence (BI)-Spezialist mit Sitz in Rosenheim sowie Niederlassungen in Berlin, Düsseldorf, Hamburg und im Rhein/Main-Gebiet (Pfungstadt), hat im Oktober 2006 einen Beirat ins Leben gerufen. Das Gremium soll die Geschäftsführung insbesondere bei strategisch richtungsweisenden Aufgaben- und Problemstellungen beratend unterstützen und somit als weiterer Garant für Solidität und gesundes Wachstum des Unternehmens fungieren. Mit Adolf Kracht und Dr. Hans-Ulrich Wiese gehören zwei namhafte Persönlichkeiten mit großer Management-Erfahrung und weitreichender Reputation zu dem neu gegründeten Beirat. Diesen ergänzt Sepp Windisch, der dem BI-Anbieter schon seit den Vorüberlegungen zur Firmengründung als Berater und Mentor zur Seite steht. Für die Kunden, Partner und Mitarbeiter von Cubeware ist in diesem Zusammenspiel aus Dynamik in Produkt- und Marktentwicklung sowie Erfahrungsschatz in der Unternehmensführung und strategischen Ausrichtung ein wesentlicher Aspekt der Zukunftssicherheit zu sehen. So hat sich die Etablierung des neuen Beirats vor dem Hintergrund eines positiven Cash Flows, der finanziellen Unabhängigkeit und weiterer Wachstumszahlen vollzogen: Nach den 2005 erzielten 63 Prozent Umsatzsteigerung steuert Cubeware im laufenden Geschäftsjahr ganz nach Plan auf ein Plus von 34 Prozent zu und liegt dann bei einem Gesamtumsatz in Höhe von 6,3 Mio. Euro. "Nahezu täglich ergeben sich weitab von unseren inhaltlichen Themengebieten immer wieder neue Aufgaben- und Problemstellungen", erklärt Geschäftsführer Hermann Hebben. "Hier profitieren wir von dem immensen Erfahrungsschatz des beratenden Beirats, der uns über den Tellerrand von Bits und Bytes hinausschauen lässt und uns zu einer ganzheitlichen Orientierung verhilft. Wir drei Cubeware-Geschäftsführer sind alle im Alter von Anfang bis Mitte 30. Ergänzt durch Adolf Kracht, Dr. Hans-Ulrich Wiese und Sepp Windisch, über deren Bereitschaft zur Unterstützung wir uns sehr freuen, können wir wertvolle Führungsprinzipien mit Wissen, Erfahrungen, Kontakten, Wertvorstellungen und typischen Denkweisen dreier Generationen auf einen Nenner bringen - für ein Softwarehaus sicherlich nicht alltäglich." Adolf Kracht (Jahrgang 1935) stand ehemals unter anderem als Vorstandsmitglied der Westdeutschen Landesbank, als Vorstandsvorsitzender der Norddeutschen Landesbank, als Partner des Bankhauses Merck, Finck & Co und als Vorstandsvorsitzender des Gerling-Versicherungs-Konzerns in der Verantwortung. Er ist aktuell Vorsitzender des Beirates der Wilhelm von Finck Hauptverwaltung. Dr. Hans-Ulrich Wiese (Jahrgang 1937) war als Leiter des Bereichs "Unternehmensplanung und Betriebswirtschaft" der Nixdorf Computer AG sowie als Geschäftsführer der Nixdorf Computer Vermietung GmbH tätig. Zudem war er über zwanzig Jahre als Vorstandsmitglied Finanzen der Fraunhofer-Gesellschaft verantwortlich für die Bereiche Finanz- und Rechnungswesen, Betriebswirtschaft, Controlling, Organisation/DV, Einkauf, Bau- und Liegenschaften sowie Revision. Heute übt Dr. Wiese beratende Tätigkeiten in verschiedenen Gremien aus. Sepp Windisch, Dipl.-Kfm, (Jahrgang 1950), steht Cubeware schon seit den Vorüberlegungen zur Firmengründung zur Seite. Er ist seit mehr als 20 Jahren als freier PC-Trainer und Berater unter anderem für die IHK-Akademie München und die Controller-Akademie Gauting aktiv; seine vorherigen Stationen in Softwareentwicklung und Vertrieb führten ihn zu Firmen wie Nixdorf, Commodore und Wang. Ergänzendes zu Cubeware Die 1997 gegründete Cubeware GmbH mit Sitz in Rosenheim und Niederlassungen in Berlin, Düsseldorf, Hamburg und im Rhein/Main-Gebiet (Pfungstadt) ist einer der führenden Anbieter von Business Intelligence (BI)-Lösungen. Mit diesen lassen sich insbesondere maßgeschneiderte, flexibel einsetzbare und aktuelle Führungsinformationen generieren, die auf den operativen Daten des Unternehmens basieren. Das Angebot des OLAP (Online Analytical Processing)-Spezialisten umfasst eine leistungsstarke Unternehmensplattform für Analyse, Planung und Reporting sowie Connectivity-Werkzeuge für den Datenimport aus unterschiedlichen Vorsystemen. Seine Produkte sind Datenbankunabhängig, flexibel skalierbar und nahtlos in die Welten von Microsoft und SAP integriert - dies belegen das Label Microsoft Gold Certified Partner und die Anerkennung des Cubeware Analysesystems und der Cubeware Connectivity als SAP® Certified Integration. Mit seinem Leistungsangebot adressiert Cubeware vor allem Controlling- und Fachabteilungen in mittelständischen Unternehmen und Großkonzernen. Der Vertrieb und die Projektrealisierung erfolgen entweder direkt oder über das stetig wachsende Netz zertifizierter Business Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das OEM-Geschäft und damit die Einbindung der Cubeware-Produkte in Lösungen anderer BI- und ERP-Anbieter bildet die dritte Vertriebssäule des Unternehmens. Weltweit sind mehr als 100.000 Installationen der Cubeware Managementinformations- und Controllingsysteme im Einsatz. Cubeware agiert von Beginn an eigenfinanziert und unabhängig und beschäftigt heute über 60 Mitarbeiter. Zu den Kunden zählen Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen wie beispielsweise Abbott, Anzag, AOK Brandenburg, Bertelsmann Stiftung, DaimlerChrysler, Danone Österreich, Gabor Shoes, Kaufhof Warenhaus, Plaut Salzburg, Puma, Saeco, Viessmann, Zwilling. Weitere Informationen sind im Internet unter www.cubeware.de abrufbar. ots Originaltext: Cubeware GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Weitere Informationen Cubeware GmbH Monika Düsterhöft Mangfallstraße 37 D-83026 Rosenheim fon: +49/(0)8031/40660-16 fax: +49/(0)8031/40660-66 monika.duesterhoeft@cubeware.de http://www.cubeware.de

Das könnte Sie auch interessieren: