W.L. Gore & Associates GmbH (GORE-TEX)

Alles im Griff

Alles im Griff
Alles im Griff mit der GORE-TEX® X-TRAFIT(TM) Technologie für Motorradhandschuhe. Weiterer Text über ots unter http://www.presseportal.ch/de. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/W.L. Gore & Associates GmbH (GORE-TEX)"

    - Hinweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
                      http://www.presseportal.ch und
                      wird zusätzlich über www.EQImages.ch verbreitet -
                      
    Feldkirch/Westerham (ots) - Funktionsspezialist W.L. Gore &
Associates ist bekannt dafür, atmungsaktive, wind- und wasserdichte
Membranen für Motorradhandschuhe herzustellen. Nun werden diese
Eigenschaften mit einer Technik veredelt, die gleichzeitig ein
äusserst sensibles Griffgefühl und besten Tragekomfort ermöglicht:
die GORE-TEX(r) X-TRAFIT(TM) Technologie.

    Die Herausforderung

    Die Hände sind für Motorradfahrer zweifellos die Körperteile, von denen am meisten gefordert wird. Sie lenken, kuppeln und geben gleichzeitig Gas. An gute Motorradhandschuhe werden deshalb eine Vielzahl von Anforderungen gestellt: Sie sollen vor Verletzungen und Gelenkschäden schützen, auch im Sommer dauerhaft atmungsaktiv und bei Regen wasserdicht sein, sowie einen hohen Tragekomfort aufweisen. Wenn ein Handschuh bisher all diesen Vorgaben entsprach, gab es immer ein Problem: Das Gefühl für die Bedienung des Motorrades wurde stark eingeschränkt. Mit der GORE-TEX(r) X-TRAFIT(TM) Technologie hat Gore erstmals eine Lösung geschaffen, die auch dieser Herausforderung gerecht wird.

    Der Unterschied

    Viele wasserdichte Motorradhandschuhe bestehen aus vier Lagen. Einem robusten Obermaterial, einer Isolationsschicht, der wasserdichten Lage und einem Futterstoff. Normalerweise werden diese Lagen nur an den Fingerspitzen verbunden; entweder angenäht oder angeklebt. Durch diese lose Verbindung rutschen sie unvermeidbar hin und her, bilden Falten und sorgen für eine ungenügende Passform, was den Wunsch nach einem besseren Griffgefühl verständlich macht.

    Die Innovation

    Bei der GORE-TEX® X-TRAFIT(TM) Technologie werden dank einer besonders strapazierfähigen neuen Membran 2 Lagen weniger benötigt. Ausserdem werden erstmals alle Schichten dauerhaft in einem speziellen 3-D Verfahren zusammenlaminiert. Die neue Thermoverklebung, die Gore dafür entwickelt hat, schränkt durch ihre Netzstruktur die Atmungsaktivität nicht ein. So wird in Punkto Passform, Komfort und Strapazierfähigkeit ein beispielloses Niveau erreicht. Der Motorradfahrer hat das Gefühl, einen einlagigen Handschuh zu tragen, mit dem es leicht möglich ist, kleinste Gegenstände zu fassen. Das sorgt für ein exzellentes Griffgefühl und eine schnelle Reaktion - eben perfekte Kontrolle über die Maschine - in jeder Situation.

    Die Garantie

    Wie für alle Produkte gibt Gore auch für seine GORE-TEX® X-TRAFIT(TM)Technologie das dauerhafte Garantieversprechen "GORE-TEX® guaranteed to keep you dry®". Und das nicht nur für die einzelnen Bestandteile, sondern für den kompletten Handschuh. So ist der heftigste Regenschauer auch bei hohen Geschwindigkeiten kein Problem mehr. Umfangreiche Tests haben bewiesen, dass ein GORE-TEX® Motorradhandschuh mit GORE-TEX® X-TRAFIT(TM) Technologie bei bis zu 200'000 Ein- und Auskupplungen wasserdicht bleibt. Gleichzeitig ist er hochatmungsaktiv, was gerade an heissen Sommertagen von entscheidendem Vorteil ist, weil überschüssige Wärme und Feuchtigkeit sofort nach aussen transportiert werden. Ein weiterer Erfolg ist, dass sich durch die neue 3-D Laminierung keine fühlbaren Falten mehr zwischen den Lagen bilden können. Das Ergebnis ist ein komfortabler Sommer-Motorradhandschuh mit perfektem Grip in dem man weder schwitzt, friert, noch nass wird.

    Die Qualitätskontrolle

    Um höchste Qualität zu garantieren, werden alle Materialien von Gore geprüft, bevor sie zu einem Handschuh verarbeitet werden dürfen. Die einzelnen Hersteller müssen die Handschuhe mit  GORE-TEX® X-TRAFIT(TM) Technologie genau nach den von Gore vorgegebenen Abläufen fertigen. Handschuhproduktion ist Handarbeit. Um den Zusammenbau zu optimieren hat Gore spezielle Maschinen entwickelt, die den Herstellern für die komplizierte Fertigung von GORE-TEX® X-TRAFIT(TM) Handschuhen zu Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus wird jeder Mitarbeiter für die Arbeit mit den Maschinen und Materialien besonders geschult. Die fertigen Prototypen werden dann bei Gore unter extremen Bedingungen getestet. So wird gewährleistet, dass die Qualität aller Hersteller den hohen Standards entspricht.

    Die Marken

    12 Hersteller verarbeiten die GORE-TEX® X-TRAFIT(TM) Technologie in ihren Handschuhen. Dazu gehören Alpine Stars, Bikers , BMW, Dainese, Eska, Held, Hein Gericke, IXS, Levior , Racer, Kushitani und Dane.

ots Originaltext: W.L. Gore & Associates GmbH (GORE-TEX)
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Haeberlein & Mauerer ag, Agentur fuer Public Relations
Nina Weiss
Franz-Joseph-Str. 1
80801 München
Tel.      +49/89/381-08-198
Fax        +49/89/381-08-150
E-Mail: nina.weiss@haebmau.de



Das könnte Sie auch interessieren: