DZ! Dieter Zurstraßen.Kommunikation

Offene Stellungnahme von Christian Seidel und Arabella Kiesbauer zum Artikel "Zwischen zwei Männern" in der Zeitschrift "NEWS" vom 9. März 2006

    München (ots) -

    Wir bitten Sie um Kenntnisnahme der nachfolgenden Pressemitteilung von Christian Seidel und Arabella Kiesbauer zum NEWS-Artikel "Zwischen zwei Männern" vom 9.3.:

  Hiermit nehmen wir zu folgenden Aussagen in dem Artikel in chronologischer Reihenfolge wie folgt Stellung:  

    Zitat in NEWS von Christian Seidel: "Mit Christina Stürmer zusammen aufs Magazincover? Die ist Arabella viel zu minder!" - Dieses Äußerung ist von Christian Seidel niemals geäußert worden, auch nicht in ähnlicher Form.     Zitat in NEWS von Arabella Kiesbauer: "Die Träger meines Kleides wurden durchgeschnitten, ich erstatte Anzeige wegen sexueller Belästigung!" - Der Inhalt des Zitats entspricht den Tatsachen. Im dazugehörigen Wortlaut wird aber unterstellt, daß hier aus "PR-Gründen" etwas aufgebauscht werden sollte, weil (Zitat Wortlaut Artikel) "Fotos aus jener Nacht zeigen, dass Arabella gar kein Kleid trug, es wurde nie Anzeige erstattet, der von Seidel genannte Anwalt existiert nicht". Hierzu ist anzumerken, daß die zitierten Fotos vom Tage nach der Verhaftung stammen und die Betroffene nicht in dem Kleid von während der Verhaftung zeigen, weil dieses aus besagten Gründen gewechselt werden musste. Der benannte Anwalt Lamas aus Palma di Mallorca ist der Honorarkonsul von Österreich auf Mallorca, mit einer renommierten Kanzlei vorort existent und hat die Angelegenheit vorort betreut. - Die Feststellungen hierzu in NEWS sind daher schlicht falsch.     Zitat in NEWS von Christian Seidel: "Die lief so nebenher mit, um die hat sich immer mein Assistent gekümmert." - Diese Äußerung ist von Herrn Seidel niemals geäußert worden, auch nicht in ähnlicher Form.     Zitat in NEWS von Arabella Kiesbauer: "Christian Seidel ist seit zwölf Jahren mein Manager, er hat für mich schöne Deals ausgehandelt. Ich werde ihn nicht fallen lassen, weil er in letzter Zeit Fehler gemacht hat." - Dieses Zitat suggeriert die Feststellung von Frau Kiesbauer, Herr Seidel habe als ihr Manager in letzter Zeit Fehler gemacht. Diese Feststellung hat Arabella Kiesbauer nicht getroffen, auch nicht in ähnlicher Form.     Neben den o.g. Punkten enthält der Bericht darüber hinaus weitere unrichtige Darstellungen auf die vorläufig nicht weiter eingegangen wird. Die Betroffenen behalten sich den Weg der Richtigstellung über eine Gegendarstellung bzw. Geltendmachung von Schadens- und Unterlassungsansprüchen vor, und bitten Redaktionen, die Folgeberichte erstatten wollen, um entsprechend richtige Darstellung, sowie um ggf. Rücksprache an

ots Originaltext: DZ! Dieter Zurstraßen.Kommunikation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


DZ! Dieter Zurstraßen.Kommunikation
Kantstr. 140              10623 Berlin
Tel 030.3101 88 66    Fax 030.313 38 11
dieter.zurstrassen@berlin.de



Das könnte Sie auch interessieren: