Stallergenes

STALLERGENES: Konstantes starkes Wachstum: + 15%

    Antony, Frankreich (ots/PRNewswire) -

    - 1. Quartal 2009: Positive Entwicklungen

    - Anhaltendes starkes Wachstum: +15% (organisch* +14%)

    - Erfolgreiche Markteinführung von Oralair(R) in Deutschland

    - Nettofinanzschulden: 50% geringer

@@start.t1@@      (Millionen Euro)                2008          08/07            2009                  09/08
                                 Millionen                    %    Millionen % Verkauf % Änderung
                                         Euro  %Verkauf                  Euro
      Südeuropa (1)              37,9            78  14          41,.8            74              10
      Andere Länder
      in der EU (2)                9,4            19  16            12,7            23              36
      Sonstige Märkte            1,7              3  45              1,7              3                0
      SLIT                            40,8            83  18            47,2            84              16
      SCIT                              6,3            13    1              6,9            12              11
      Sonstige Produkte         1,9              4    7              2,1              4              11
      Q1 Verkauf                  49,0          100  15            56,2          100              15
      (1) Portugal, Spanien, Frankreich, Italien, Griechenland.
      (2) einschliesslich der Schweiz@@end@@

    Umsatzwachstum

    Im ersten Quartal 2009 konnte ein Umsatzwachstum von 15% (organisch* 14%) auf 56,2 Millionen Euro verzeichnet werden. Die Fremdwährungseffekten waren mit 0,6% nur etwas nachteilig.

    Dieser Anstieg zeigt, dass sich sublinguale Produkte weiterhin durchsetzen.

    Die Analyse, basierend auf geographischen Regionen, zeigt die deutliche Zunahme in anderen Ländern der EU, deren Wachstum (um 36% in 2009, organisch 28%, um 16% in 2008) hauptsächlich auf der Markteinführung von Oralair(R) in Deutschland und dem Wechsel von einem Distributor zu einer Betriebsniederlassung in der Schweiz beruht.

    Die südeuropäischen Märkte waren trotz des Wirtschaftsrückgangs im Rahmen der teilweisen Rückvergütung mit einer Wachstumszunahme von 10% zufriedenstellend.

    Wie zu erwarten waren die Exportmärkte nach dem aussergewöhnlichen Wachstum von 45% im gleichen Zeitraum in 2008 stagnierend.

    (*) ausschliesslich Fremdwährungseffekten

    Finanzlage, Transaktionen und bedeutende Ereignisse in diesem Quartal

    Die Finanzlage hat sich aufgrund der verringerten Nettofinanzschulden um 50% im Vergleich mit demselben Zeitraum des Vorjahres verbessert. Die Fremdkapitalaufnahme (Nettoverschuldung) betrug 4%.

    Seit der letzten Pressemitteilung fanden keine bedeutenden Ereignisse oder Transaktionen statt.

    Prognose für das aktuelle Finanzjahr

    Obwohl die Markttendenzen ausgesprochen positiv sind, sind sie zu unbeständig, um das Wachstum, das derzeit bei 8 bis 10% liegt, für das gesamte Jahr 2009 vorherzusagen.

    Info über Stallergenes

    Stallergenes ist ein europäisches Biopharmaunternehmen, das sich auf Desensibilisierungstherapien zur Vorbeugung und Behandlung allergischer Atemwegserkrankungen, beispielsweise der Rhinokonjunktivitis und des allergischen Asthmas spezialisiert hat. Als Vorkämpfer und führendes Unternehmen für die sublingual verabreichte Desensibilisierungsbehandlung verwendet Stallergenes 21% (brutto) seines Umsatzes für die Forschung und Entwicklung. Ausserdem ist Stallergenes aktiv an der Entwicklung einer neuen Therapieklasse beteiligt: Sublinguale Desensibilisierungstabletten.

    Im Jahre 2008 verbuchte Stallergenes einen Umsatz von 171 Millionen Euro und versorgte über 500.000 Patienten mit Desensibilisierungstherapien.

      Euronext Paris (Abteilung B)
      SBF 120.
      ISIN-Code: FR0000065674
      Reuters-Code: GEN.PA
      Bloomberg-Code: GEN.FP
      Weitere Finanzinformationen finden Sie unter:
      http://www.stallergenes.com

ots Originaltext: Stallergenes
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kontaktinformationen: Albert Saporta, Vorsitzender und CEO., Tel:
+33-1-55-59-20-04; Christian Thiry, Finanzdirektor, Tel:
+33-1-55-59-20-95, E-Mail: investorrelations@stallergenes.fr
Pressekontakt: Lise Lemonnier, Communication Manager, Tel:
+33-1-55-59-20-96, E-Mail: llemonnier@stallergenes.fr Kontakt für
Investoren und Analysten: Pavie Finance, Lucile de Fraguier, Tel.: +
33-1-42-15-04-39, E-Mail: contact@pavie-finance.com



Weitere Meldungen: Stallergenes

Das könnte Sie auch interessieren: