Stallergenes

Stallergenes vertreibt Adrenalin-Autoinjektor in Europa in Partnerschaft mit Catalent und The Medical House

    Antony, Frankreich (ots/PRNewswire) - Stallergenes S.A. gibt heute bekannt, dass mit Catalent eine exklusive Vereinbarung für Promotion und Vertrieb des Adrenalin Autoinjektors ADREFLEX (R), welcher von Catalent und The Medical House PLC, mit entwickelt wurde und hergestellt wird, geschlossen wurde.

    ADREFLEX (R) ist ein Autoinjektor, der mit Adrenalin gefüllte Spritzen für Erwachsene und Kinder (0,3 und 0,15 mg) enthält. The Medical House hat dieses absolut neuartige Gerät entwickelt, um die Sicherheit und leichte Anwendung durch die Patienten selber zu verbessern.

    Der Adrenalin-Autoinjektor wurde für die Notfallbehandlung bei anaphylaktischem Schock, welcher hauptsächlich bei Insektengift- oder Lebensmittelallergien auftritt, entwickelt und vom Patienten oder einem Verwandten im Notfall selber angewendet werden kann.

    Catalent erwartet, dass es das Dossier für ADREFLEX (R) für die Anmeldung in Europa im Laufe des Jahres 2009 vorlegen kann. Nach der Zulassung wird Stallergenes das Produkt in exklusiven Niederlassungen in 13 europäischen Ländern, einschliesslich der fünf wichtigsten Märkte (Grossbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien und Spanien), fördern und vertreiben.

    "Die Vereinbarung mit Catalent und The Medical House ergänzt perfekt unser angebotenes Produktportfolie für Allergiespezialisten und unsere Philosophie hinsichtlich moderner, zugelassener Ergänzungsprodukte", sagt Albert Soporta, Vorsitzender und CEO von Stallergenes. "Wir erwarten, dass sich das europäische Marktvolumen in den kommenden Jahren verdoppeln wird. Weiter bietet diese Vereinbarung die für Stallergenes einmalige Gelegenheit, in naher Zukunft eine eigene Vertriebsaktivität in Grossbritannien aufbauen zu können. Dieser Markt macht ungefähr 50 % des europäischen Adrenalin-Marktes aus."

    Die Bedingungen der Vereinbarung werden nicht veröffentlicht.

    Über den anaphylaktischem Schock

    Der anaphylaktischem Schock ist eine akute lebensbedrohliche Reaktion die alle Altersgruppen betrifft und Urtikaria, Angioödem, Bronchokonstriktion und Hypotension verursacht. Der Schock verursacht Muskelkontraktion, Gefässerweiterung und erhöhte Gefässpermeabilität.

    Intramuskuläres Adrenalin ist ein Vasokonstringenz, das in erster Linie für die Behandlung von anaphylaktischen Schocks durch die Patienten selber dient. Jeder Patient mit einer akuten systematischen allergischen Reaktion kommt für den Adrenalin-Autoinjektor in Frage.

    Über Stallergenes

    Stallergenes ist ein europäisches Biopharmalabor, das sich auf die Behandlung allergiebezogener Atemprobleme wie z.B. Rhino-Konjunktivitis oder allergisches Asthma durch Desensibilisierung konzentriert. Stallergenes ist ein Pionier und führender Anbieter von Desensibilisierungsbehandlungen mit sublingualer Verabreichung und setzt 20 % seines Umsatzes für Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten ein, die vor allem auf die Entwicklung einer neuen therapeutischen Produktpalette abzielen, wie die Bereitstellung von Desensibilisierungsbehandlungen durch sublinguale Tabletten.

    Im Jahr 2007 erzielte Stallergenes hauptsächlich auf dem europäischen Markt einen Umsatz von EUR 147 Millionen.

    Stallergenes wird an der Abteilung B der Pariser Börse Euronext gehandelt und ist Teil des SBF 120 Indexes.

      ISIN Code: FR0000065674
      Reuters Code: GEN.PA
      Bloomberg Code: GEN.PA
      Weitere Informationen über Stallergenes finden Sie auf:
      http://www.stallergenes.com

    Über The Medical House PLC

    The Medical Hause PLC (TMH) ist eine auf Design, Entwicklung, Zulassung und Lieferung von innovativen medizinischen Geräten für globale pharmazeutische und biotechnologische Unternehmen spezialisierte Unternehmensgruppe.

    Die Aktivitäten von TMH sind in erster Linie auf Drug Delivery-Technologie ausgerichtet (Medical House Products Ltd). Diese Aktivitäten werden durch eigenes Design und schnelle Prototypen-Entwicklung unterstützt.

    TMH wurde 1998 gegründet und im Jahr 2000 an der London Stock Exchange's Alternative Investment Market (A.I.M.) zugelassen.

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.themedicalhouse.com.

ots Originaltext: Stallergenes
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kontakt: Christian Thiry - Financial V.P., Tel.: +33-1-55-59-20-95,
E-Mail: investorrelations@stallergenes.fr ; Stallergenes Press
Relations: Lise Lemonnier - Kommunikationsmanagerin, Tel.:
+33-1-55-59-20-96, E-Mail: llemonnier@stallergenes.fr ; Stallergenes
Anleger- und Beraterpflege: Lucile de Fraguier - Pavie Finance, Tel.:
+33-1-42-15-04-39, E-Mail: contact@pavie-finance.com



Weitere Meldungen: Stallergenes

Das könnte Sie auch interessieren: