Stallergenes

Stallergenes nimmt die grösste pharmazeutische Allergen-Produktionseinheit der Welt in Betrieb

Antony, Frankreich (ots/PRNewswire) - Stallergenes S.A. nimmt seine neue pharmazeutische Produktionseinheit in Grossraum Paris offiziell in Betrieb. Die Einheit erfüllt die strengstens Auflagen der EMEA (Europäische Arzneimittelagentur) und der FDA (Arzneimittelzulassungsbehörde der Vereinigten Staaten) und stellt Desensibilisierungsbehandlungen für alle wichtigen Märkte, insbesondere Europa und Nordamerika, her. Es wurden über 20 Millionen Euro in die Produktion der aktiven Substanz für Oralair (R) Gräser-Tabletten und zur Erweiterung der Produktionskapazität für Staloral (R) investiert, um der Nachfrage der wachsenden internationalen Märkte nachzukommen. "Für Stallergenes markiert diese Investition einen wichtigen Meilenstein. Diese neue Produktionseinheit leistet einen wichtigen Beitrag für den Durchbruch im US-amerikanischen Markt und verzehnfacht unsere Produktionskapazität", sagt Alber Saporta, Vorsitzender von Stallergenes. ÜBER ORALAIR(R) GRÄSER Oralair(R) Gräser ist eine sich schnell auflösende Tablette für Rhinokonjunktivitis-Symptome, die durch Pollen von Gräsern bei Patienten mit moderaten bis akuten Symptomen nur unzureichend durch symptomatische Behandlungen kontrolliert werden können. Oralair(R)Gräser enthält eine Mischung aus fünf standardisierten Grasallergenextrakten: ganzjähriges deutsches Weidelgras (Lolium perenne L.), Wiesenrispengras (Poa pratensis L.), Wiesenlieschgras (Phleum pratense L.), Wiesenknäuelgrass (Dactylis glomerata L.) und Gewöhnliches Ruchgras (Anthoxanthum ordoratum L.). Im Juni 2008 wurde Oralair(R) die Zulassung für die Erwachsenen-Indikation auf dem deutschen Markt gewährt. Die Erweiterung der Kinder-Indikation wird zum Jahresende erwartet. Anschliessend plant Stallergenes für beide Indikationen ein gemeinsames Anerkennungsverfahren für Oralair(R) Gräser in anderen europäischen Ländern. ÜBER Staloral(R) Statoral(R) ist eine sublinguale Lösung (Tabletten werden unter der Zunge platziert) mit individueller Rezeptur (NPP-Named Patient Product) von Allergen-Extrakten. Staloral(R) wird bei von Pollen, Staub, Schimmel und Hautschuppen (Tierhaare) verursachten Rhinokonjunktivitis-Symptomen angewendet. Staloral(R) ist in den meisten europäischen Ländern erhältlich. INFORMATIONEN ZU STALLERGENES Stallergenes ist ein europäisches Biopharmalabor, das sich auf die Behandlung allergiebezogener Atemprobleme wie z.B. Rhinokonjunktivitis oder allergisches Asthma durch Desensibilisierung konzentriert. Stallergenes ist ein Pionier und führender Anbieter von Desensibilisierungsbehandlungen mit sublingualer Verabreichung und setzt 20 % seines Umsatzes für Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten ein, die vor allem auf die Entwicklung einer neuen therapeutischen Produktpalette abzielen, wie die Bereitstellung von Desensibilisierungsbehandlungen durch sublinguale Tabletten. Stallergenes erzielte 2007 Umsätze von 147 Millionen Euro, wobei über 500.000 Patienten mit Desensibilisierungsprodukten von Stallergenes behandelt wurden. Stallergenes ist in der Abteilung B der Pariser Börse Euronext aufgelistet und Teil des SBF 120 Indexes. ISIN Code: FR0000065674 Reuters Code: GEN.PA Bloomberg Code: GEN.PA Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website: http://www.stallergenes.com ots Originaltext: Stallergenes Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Kontakt: Albert Saporta - Vorsitzender, Tel.: +33-1-55-59-20-04, Christian Thiry - Finanzchef, Tel.: +33-1-55-59-20-95, E-Mail: investorrelations@stallergenes.fr; Stallergenes Press Relations, Lise Lemonnier - Kommunikationsmanagerin, Tel.: +33-1-55-59-20-96, E-Mail: llemonnier@stallergenes.fr; Anleger- und Beraterpflege: Pavie Finance, Lucile de Fraguier, Tel.: +33-1-42-15-04-39, E-Mail: contact@pavie-finance.com

Das könnte Sie auch interessieren: