Stallergenes

Partnerschaft zwischen STALLERGENES und Protein'eXpert zur Herstellung rekombinanter Milben-Allergene

Antony und Grenoble, Frankreich (ots/PRNewswire) - STALLERGENES S.A und Protein'eXpert S.A. gaben bekannt, dass die beiden Unternehmen ein Partnerschaftsabkommen über die Entwicklung und pharmazeutische Produktion eines rekombinanten Milben-Allergens unterzeichnet haben (1). Die Partnerschaft ist Teil des "Enhanced Allergens" (hoch entwickelte Allergene) genannten Innovationsprogramms von STALLERGENES für die rekombinante Proteinbehandlung und sublinguale Desensibilisierung gegen die Milbenallergie. Diese Therapieform der zweiten Generation besteht aus den rekombinanten Allergenen "Der p 1" und "Der p 2" in Form eines Fusionsproteins, kombiniert mit einer adjuvanten und/oder mukoadhesive Darreichungsform, die die Erkennung des Allergens durch das Immunsystem fördert. Protein'eXpert wird folgende Leistungen erbringen: - Gezielte Entwicklung von Verfahren zur Optimierung des vorhandenen Produktionsprotokolls - Entwicklung der grosstechnischen Fermentierungs-, Renaturierungs- und Reinigungsverfahren - Herstellung vorklinischer und klinischer Chargen. "Die Partnerschaft versetzt uns in die Lage, die Entwicklung unseres "Enhanced Allergens"-Programms voranzutreiben und den Übergang zu Untersuchungen der Phase I am Menschen zu beschleunigen", betonte Philippe Moingeon, wissenschaftlicher Leiter bei STALLERGENES. "Protein'eXpert verfügt über allgemein anerkanntes Know-how im Bereich der Verfahrensentwicklung und der cGMP-konformen (2) Bioproduktion." "Protein'eXpert ist sehr erfreut, an einem so innovativen Entwicklungsprogramm, speziell im Bereich der Immuntherapie allergischer Atemwegserkrankungen, teilnehmen zu können", sagte Nicolas Mouz, wissenschaftlicher Leiter bei Protein'eXpert. "Diese Partnerschaft gibt uns Gelegenheit, unsere Fachkompetenz im Protein-Engineering und der Entwicklung therapeutischer Proteine unter Beweis zu stellen und unsere Wissen im Bereich der Allergene zu vertiefen." Informationen zum "Enhanced Allergens"-Programm Mithilfe einer Kombination molekularbiologischer Werkzeuge und adjuvanter Strategien bzw. Verabreichungsformen kann das Immunsystem über die sublinguale Schleimhaut besser erreicht und die Wirksamkeit einer Desensibilisierungsbehandlung erhöht werden. Das "Enhanced Allergens"-Programm beruht hauptsächlich auf diesem Konzept. Der aktive Bestandteil besteht dabei aus der Kombination der Hauptallergene "Der p 1" und "Der p 2" des Dermatophagoides pteronyssinus, die in einem einzigen rekombinanten Molekül vereint sind. Der Einsatz rekombinanter Allergene ermöglicht die vollständig charakterisierte, genau quantifizierbare und reproduzierbare Herstellung von Wirkstoffen. Im Januar 2007 wurde eine erste Reihe von Wirkstoffkandidaten ausgewählt und in die pharmazeutische und vorklinische Entwicklung aufgenommen. Der Übergang zum Menschen ist für das Jahr 2009 vorgesehen, wobei parallel mehrere Wirkstoffkandidaten untersucht werden, um im Jahre 2010 dann über den endgültigen Wirkstoff-Prototypen verfügen zu können. Die klinische Entwicklungsphase ist für 2011 geplant. Informationen zu STALLERGENES STALLERGENES ist ein Biopharmaunternehmen, das sich auf Desensibilisierungsbehandlungen allergischer Atemwegserkrankungen, z.B. der allergischen Rhinokonjunktivitis, der allergischen Rhinitis und des allergischen Asthmas spezialisiert hat. Als Vorkämpfer und Marktführer der sublingualen Desensibilisierungsbehandlung widmet STALLERGENES 18 % seines Umsatzes der Forschung und Entwicklung, insbesondere der Entwicklung einer neuen Arzneimittelklasse, nämlich einer sublingualen Desensibilisierungsbehandlung in Tablettenform. Im Jahre 2006 verzeichnete STALLERGENES einen Verkaufsumsatz von 126,5 Mio. Euro, wobei die Hälfte davon ausserhalb Frankreichs erwirtschaftet wurde. STALLERGENES Aktien werden in der Eurolist, Abteilung B an der Börse Euronext in Paris notiert. Tickersymbole: ISIN FR0000065674, Reuters GEN.PA, Bloomberg GEN.FP Ergänzende Informationen zu STALLERGENES sind verfügbar unter: http://www.stallergenes.com Informationen zu Protein'eXpert Das im Jahre 2000 in Grenoble (Frankreich) gegründete Unternehmen Protein'eXpert ist ein expandierendes Vertragsforschungs- und Produktionsunternehmen, das sich auf das rekombinante Protein-Engineering und die Protein-Herstellung für biomedizinische Anwendungen in der Forschung spezialisiert hat. Protein'eXpert bietet über das integrierte Tochterunternehmen PX'Pharma auch Dienstleistungen in der Verfahrensentwicklung und der grosstechnischen Optimierung sowie für die vorklinische und klinische cGMP-Produktion. Das vereinte Know-how und die Produktionskapazitäten von Protein'eXpert und PX'Pharma stellen den nahtlosen Transfer von Projekten mit therapeutischen Proteinen und rekombinanten Impfstoffen vom frühen Forschungsstadium bis zur klinischen Produktion sicher. Kürzlich gründete Protein'eXpert ein neues Tochterunternehmen namens PX'Monoclonals, das Vertragsdienstleistungen für die Entwicklung muriner und humanisierter monoklonaler Antikörper anbietet. Als führender Akteur in Frankreich und Europa, plant Protein'eXpert jetzt die internationale Expansion, insbesondere nach Nordamerika. Das Unternehmen beschäftigt 48 Mitarbeiter und erwartet für 2007 einen Umsatz von über 3,3 Mio. Euro (der zu 50 % aus dem Export stammt). Protein'eXpert erfüllt die internationalen Qualitätsstandards gemäss ISO 9000:2000. Der Betrieb und die Anlagen von PX'Pharma wurden von der französischen Arzneimittelaufsichtsbehörde AFSSAPS inspiziert und genügen den französischen und europäischen GMP-Richtlinien der EMEA. Ergänzende Informationen zu Protein'eXpert sind verfügbar unter: http://www.proteinexpert.com (1) Rekombinantes Allergen: gentechnisch produziertes Allergen, im Gegensatz zum natürlichen Allergen. (2) cGMP: current Good Manufacturing Practices - derzeit gute Herstellungspraxis. ots Originaltext: Stallergenes Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an: Ansprechpartner für Investoren und Analysten: Christian Thiry, Chief Financial Officer, Tel.: +33(0)1-55-59-20-95, E-Mail: investorrelations@stallergenes.fr, Lucile de Fraguier, Ansprechpartner Investor und Analysten, Tel.: +33(0)1-42-15-04-39, E-Mail: contact@pavie-finance.com, Ansprechpartner Presse: Lise Lemonnier, Communications Manager, Tel.: +33(0)1-55-59-2310, E-Mail: llemonnier@stallergenes.fr, Ansprechpartner Presse: Christelle Dagoneau, Business Development Director, Tel.: +33(0)4-38-02-36-50, E-Mail: christelledagoneau@proteinexpert.com

Das könnte Sie auch interessieren: